Die besten Zusatzakkus

Da möchte man unterwegs ein Video schauen, aktuelle News abrufen oder eine kurze Nachricht an die Freundin senden, doch ausgerechnet in diesem Moment verabschiedet sich der Akku des Smartphones.

Abhilfe schafft ein mobiler Zusatzakku für das Handy, auch bekannt als Powerbank. Wer häufig unterwegs ist und mobile Geräte wie Smartphone, iPhone oder Laptop intensiv nutzt, braucht einen leistungsstarken Zusatzakku für unterwegs.

Top 5 Zusatzakkus für Handy & Smartphone im Vergleich

Anker PowerCore+ 26800 PD 45W Powerbank mit 60W PD Ladegerät, Power Delivery Set mit externem Akku für USB-C Laptops, MacBook Air/Pro/Dell XPS/iPad Pro 2018, iPhone 11 Pro / 11 / XS/X und mehr

Anker PowerCore+ 26800mAh

  • 26800 mAh Kapazität
  • Hochwertige Optik und Haptik
  • Quick Charge 3.0
  • PowerIQ
  • 3 USB-Ports
  • Inklusive Micro-USB-Kabel
  • Mangelhaftes Kabel
  • Hohes Gewicht
119,99 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Der Zusatzakku PowerCore+ 26800 mAh von Anker kann bis zu drei Geräte gleichzeitig laden und ermöglicht etwa sieben bis zehn Aufladungen eines Smartphones. Durch die Schnellladetechnologie braucht der Ladevorgang etwa 35 Minuten. Darüber hinaus bietet das Gerät Schutz vor Überladung, Überentladung, Überhitzung und Kurzschlüssen. 26800 mAh Ladekapazität sprechen für sich. So können auch Tablets und Laptops unterwegs geladen werden. IPhones lassen sich im Durchschnitt 6 mal voll aufladen. Für uns die beste Note im Vergleich.

EasyAcc Powerbank 20000mAh Externer Akku mit 4 Output(2USB/2Type C)&Dual Eingang(Micro/Type C) Ladegerät mit Taschenlampe für iPhone,Samsung,Huawei,iPad und mehr-Schwarz+Orange

Zusatzakku EasyAcc 20000

  • Kompakte Größe
  • Hohe Kapazität
  • LED-Anzeige des Ladestandes
  • Lightning-Anschluss für Apple Geräte
  • Erkennt Geräte teilweise nicht
  • Mit der Zeit lange Ladezeit
Preis nicht verfügbar
1.4
Sehr gut

Bewertung:


Mit der kompakten Größe landet der Zusatzakku EasyAcc 20000 auf dem zweiten Rang. Das Gerät lädt bis zu vier Geräte gleichzeitig und enthält zuverlässige Lithium-Ionen-Akkus. Schutzmaßnahmen schützen vor Überladung, Überhitzung und Kurzschlüssen. Der Smartphone Zusatzakku von EasyAcc bringt eine Kapazität von 20000 mAh mit und steht dahingehend dem Platz 1 in dieser Rangfolge in nichts nach. Er bringt eine kleine LED Lampe mit, ist hochwertig verarbeitet, hat an gewissen Stellen aber Probleme mit dem Erkennen von Endgeräten.

Preis prüfen

Smartphone Zusatzakku 26800

  • Leistungsstarke Kapazität 26.800 mAh
  • Eingebaute LED-Leuchten
  • High-Speed Aufladung
  • 3 USB Ausgänge incl. Micro-USB-Kabel
  • Relativ hohes Gewicht
  • Lange Ladezeit
Preis prüfen
Preis prüfen
1.5
Sehr gut

Bewertung:


Der Zusatzakku 26800 bietet durch leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus eine große Ladekapazität für Smartphones, iPads oder iPhones. Praktische Features wie die LED-Taschenlampe und Sicherheitssysteme zum Schutz der mobilen Geräte gleichen die zum Teil lange Ladezeit aus. Damit erreicht das Gerät Platz drei in unserem Ranking. Die Kapazität ist etwas geringer. Auch das recht hohe Gewicht wird von vielen Kunden nicht allzu gut aufgenommen. Ladegeschwindigkeit und Kapazität befinden sich aber in einem guten Rahmen.

ADATA P20000D Powerbank, 20000mAh, schwarz

ADATA P20000D Powerbank

  • 2 USB-Ports
  • Hochwertiges gebürstetes Aluminium
  • Gut für unterwegs
  • 20.000 mAh Kapazität
  • Kein Lightning Kabel
  • Höherer Preis
Preis nicht verfügbar
1.9
Sehr gut

Bewertung:


Auf dem vierten Platz im Ranking landet die ADATA P20000D Power Bank. Der externe Akku lädt zwei Geräte synchron und verfügt über leistungsstarke Lithium-Polymer–Akkus. Unterwegs kann die Powerbank sehr gut transportiert werden. Die Schutzsysteme schützen Powerbank und mobile Endgeräte vor Überladung, Überhitzung oder Kurzschlüssen. Der Zusatzakku wirkt sehr hochwertig und stabil. Er lässt sich gut in der Hand halten und funktioniert ohne Probleme. Die Ladezeiten könnten etwas besser sein, allerdings lassen sich iPhones in der Praxis fast 3 mal voll aufladen.

Preis prüfen

Powerbank POWERADD EnergyCell

  • Robustes Gehäuse
  • Solide Verarbeitung
  • Erkennt andere Geräte beim Selbst-Laden
  • USB-Micro-Kabel
  • Kapazität lässt mit der Zeit nach
  • Powerbank und Endgerät nicht gleichzeitig aufladbar
  • Etwas unhandlich
Preis prüfen
Preis prüfen
2.3
Gut

Bewertung:


Der fünfte Platz geht an den Zusatzakku Powerbank POWERADD EnergyCell. Dank der innovativen Smart-Technologie erkennt die Powerbank die Geräte und überzeugt vor allem unterwegs durch die recht schnellen Ladezeiten. Das Gerät ist einfach im Handling. Das robuste Gerät verfügt über zuverlässige Lithium Polymer Zellen und kann bis zu drei Geräte gleichzeitig laden. Die Powerbank von EnergyCell bringt weniger Kapazität mit, eignet sich aber umso besser für unterwegs und macht auch äußerlich was her. Allerdings ist die Powerbank und das Endgerät nicht gleichzeitig aufladbar und die Kapazität lässt laut diverser Erfahrungen mit der Zeit nach.

Zusatzakku-Bild

Zusatzakkus für Laptop, e Bike und vieles mehr

Es gibt verschiedene Hersteller, die Zusatzakkus anbieten. Verbraucher sollten vor allem auf die Kapazität des Gerätes achten. So wird deutlich, wie viel Leistung die Powerbank an Smartphone, Laptop und ähnliches weitergeben kann. Außerdem kommt es darauf an, wie häufig der Zusatzakku eingesetzt wird und welche Geräte damit aufgeladen werden.

Die Angabe in mAh gibt Auskunft darüber, wie oft Geräte mit der Powerbank aufgeladen werden können und wie groß das Gerät sein kann. Die Zusatzakkus werden einfach über USB-Kabel an die gewünschten Endgeräte angeschlossen. Mindestens 20.000 mAh sollten bei einem Laptop gegeben sein sowie der richtige Anschluss.

Wichtige Funktionen und Features

Technische Geräte wie Powerbanks oder Zusatzakkus für Handys weisen oft viele zusätzliche Funktionen und Features auf. So ergeben sich weitere Einsatzmöglichkeiten.

Kapazität

akku-zusatzUm den richtigen Zusatzakku für den individuellen Bedarf muss man wissen, wie viel Ampere pro Stunde das Handy, das Smartphone, das Tablet oder der Laptop verbraucht.

Die Kapazität bestimmt, wie viel Strom an andere Geräte übertragen werden können. Allerdings muss man bei der Kapazität, die der externe Akku aufweist einen kleinen Verlust von etwa 20-30% beachten. Man kann die Kapazität des externen Zusatz-Akkus also nicht 1 zu 1 mit der des Endgeräts vergleichen.

  • So benötigt ein Laptop eine stärkere Leistung der Powerbank.
  • Um den Zusatzakku effizient nutzen zu können, muss das Gerät regelmäßig selbst aufgeladen werden.
  • Die Ladezeit der Zusatzakkus kann stark variieren, da auch Geräte mit einer Schnell-Lade-Funktionen angeboten werden.
  • Die Lebenszeit Zellen in den Zusatzakkus ist begrenzt, sodass Powerbanks einige Monate bis zu mehrere Jahre reibungslos funktionieren.
Handy Modell Akku-Kapazität
Nokia Lumia 830 2.200 mAh
Apple iPhone 6 1.810 mAh
Samsung Galaxy S5 2.800 mAh
Kindle Paperwhite eBook 1.420 mAh

Wichtige Schnittstellen

Beim Kauf der Zusatzakkus für Smartphones sind auch Informationen über die nötigen Schnittstellen wichtig. Die gängigen Handyakku-Ladegeräte verfügen über einen Micro-USB-Eingang zum Aufladen.

Die Ausgänge sind wiederum sind unterschiedlich und abhängig vom Modell. In der Regel handelt es sich um eine USB-Schnittstelle, in die alle handelsüblichen USB-Kabel mit einer 5-Volt-Spannung passen. So können Android-Geräte angeschlossen werden, aber auch das Apple iPhones oder auch iPads und Tablets.

Verfügt der USB Akkupack über mehrere Schnittstellen, können auch mehrere kompatible Endgeräte wie Smartphones aufgeladen werden. Für Nutzer, die regelmäßig mehrere USB-Geräte nutzen, lohnen sich mindestens zwei oder drei Schnittstellen.

Größe und Gewicht beachten

Wenn es um die Größe und das Gewicht der Zusatzakkus geht, gibt es einen engen Zusammenhang zur Leistung und Kapazität. Vereinfacht lässt sich sagen: Je mehr Ampere eine Powerbank bietet, desto größer sind die verbauten Lithium-Ionen-Zellen und damit auch das Gerät selbst.

Das wirkt sich dann auch auf das Gewicht aus. Zusatzakkus mit einer Mindestleistung von 10.000 Ampere und aufwärts sollten eine Längsseite von 10 bis 14 cm und eine Breite von bis zu 9 cm aufweisen. Das Gewicht schwankt abhängig vom Modell grob um die 400 Gramm.

Es gibt auch Mini-Powerbanks, die besonders kompakt sind. Sie bieten eine Leistung von etwa 2.500 bis 500 mAh und können ein Smartphone maximal zwei Mal aufladen. Dafür sind sie extrem kompakt und passen in jede Handtasche oder sogar ins Portemonnaie oder an den Schlüsselbund.

Akku-Betrieb

Heute werden die meisten Zusatzakkus mit leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus betrieben. Diese haben sich gegenüber Mignonbatterien bewährt, die früher bei Zusatzakkus verbaut wurden. Die Lithium-Ionen-Akkus haben den Vorteil, dass sie noch effizienter und länger haltbar sind. Zu dieser Kategorie gehören auch die innovativen Lithium-Polymere Akkus, die eine noch größere Leistungsdichte mitbringen.

Kompatibilität

Moderne Zusatzakkus verfügen in der Regel über einen USB-Anschluss. So entsteht der Eindruck, dass sich damit dann auch alle beliebigen Geräte aufladen lassen. Bei guten Zusatzakkus für das Handy ist das auch grundsätzlich der Fall.

Probleme können zum Beispiel bei Apple Smartphones auftreten, da hier die Zusatzakkus eine zu hohe Spannung fordern. Das können einige Powerbanks nicht leisten. Leistungsstarke Zusatzakkus können jedoch auch Notebooks aufladen.

Zusätzliche Features und Funktionen der Zusatzakkus

zusatzakku-besterHauptsächlich dienen die Zusatzakkus dem Zweck, vor allem mobile Endgeräte aufzuladen. Darüber hinaus verfügen aber viele Modelle der Zusatzakkus über Features wie eine integrierte Taschenlampe, LED und Ladestandanzeige.

Diese können vor allem unterwegs sinnvoll sein. Wichtig dabei ist, dass die Features die eigentliche Hauptfunktion nicht beeinträchtigen, weil sie unnötig viel Energie benötigen.

Lieferumfang

Gute Zusatzakkus von namhaften Herstellern werden in der Regel mit passenden Kabeln und Adaptern geliefert. So ist eine sofortige Nutzung möglich. Außerdem bieten einige Hersteller die Zusatzakkus bereits aufgeladen an.

Das ist wichtig zu wissen, wenn Nutzer unterwegs für den Notfall eine Powerbank kaufen und sie auch sofort einsetzen möchten, um das Smartphone oder den Laptop aufzuladen.

Gute Zusatzakkus kaufen: Wichtige Tipps

Es ist nicht ratsam, auf gut Glück irgendeinen Zusatzakku zu kaufen. Man sollte vorab überlegen, wie und wann der Zusatzakku konkret eingesetzt werden soll. Während einige Nutzer die Powerbank täglich nutzen, benötigen andere User das Gerät lediglich einmal in der Woche oder sogar nur einmal im Monat.

Auch dies ist beim Kauf zu berücksichtigen. Außerdem gibt es verschiedene Designs und Farben. Dies ist jedoch lediglich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Was hat ein Zusatzakku zu bieten?

  • Mobile Geräte können länger genutzt werden
  • Powerbanks sind kompakt und transportabel
  • Lange Laufzeiten für Smartphones
  • Vielseitige Einsatzbereiche für MP3-Player, Laptops, iPhones, Tablets, Spielekonsolen und vieles mehr

Ladezeiten als Kaufkriterium und andere Features

zusatzakku-laptopVon der gewünschten Nutzung hängt auch ab, welche zusätzlichen Features benötigt werden oder nicht. Hier sind etwa integrierte LEDs als Taschenlampe oder auch die Anzeige des Ladestandes zu nennen. So kann eine zusätzliche Lichtquelle unterwegs im Dunkeln durchaus sinnvoll sein.

Viele Verbraucher entscheiden beim Kauf vor allem aufgrund der Ladezeit. Im Durchschnitt benötigt ein Zusatzakku um sechs bis acht Stunden, um aufzuladen.

Die Ladezeit eines Smartphones hängt jedoch davon ab, wie groß der Akku des Gerätes ist. Je größer die Ampere-Zahl ist, die man auf dem Gerät nachlesen kann, desto länger dauert das Aufladen, auch unabhängig vom Hersteller und Modell.

Stiftung Warentest Ergebnis

Für gewöhnlich bietet das Prüfunternehmen Stiftung Warentest interessante Tests über diverse Produkte, um sie auf Herz und Nieren zu prüfen und um festzustellen, ob die Versprechungen und Angaben der Hersteller der Wahrheit entsprechen.

Bisher wurde bei der Stiftung Warentest jedoch noch kein Handy Zusatzakku-Test durchgeführt.

Fazit

Wer mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets täglich und intensiv nutzt, kommt um einen Handy Zusatzakku in der Regel nicht herum. Die externe Stromversorgung verlängert die Laufzeit der Endgeräte erheblich und macht die Nutzung noch flexibler und mobiler.

Gute Smartphone Zusatzakkus gibt es bereits für um die 20 Euro. Gerade für Nutzer, die häufig unterwegs sind und nicht auf die mobilen Endgeräte verzichten können oder wollen, ist das eine günstige Investition.

Abhängig vom persönlichen Bedarf gibt es die Zusatzakkus in diversen Ausführungen und Leistungsstärken, sodass jeder das passende Gerät für sich findet. Uns hat als bester Zusatzakku der Anker PowerCore+ 26800mAh überzeugt.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Anker PowerCore+ 26800 PD 45W Powerbank mit 60W PD Ladegerät, Power Delivery Set mit externem Akku für USB-C Laptops, MacBook Air/Pro/Dell XPS/iPad Pro 2018, iPhone 11 Pro / 11 / XS/X und mehr
Anker PowerCore+ 26800mAh

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)

Vergleichssieger


Anker PowerCore+ 26800 PD 45W Powerbank mit 60W PD Ladegerät, Power Delivery Set mit externem Akku für USB-C Laptops, MacBook Air/Pro/Dell XPS/iPad Pro 2018, iPhone 11 Pro / 11 / XS/X und mehr
Anker PowerCore+ 26800mAh

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


EasyAcc Powerbank 20000mAh Externer Akku mit 4 Output(2USB/2Type C)&Dual Eingang(Micro/Type C) Ladegerät mit Taschenlampe für iPhone,Samsung,Huawei,iPad und mehr-Schwarz+Orange
Zusatzakku EasyAcc 20000

Unsere Bewertung: 1.4 (Sehr gut)