Die besten Tennisbälle

Tennis ist bei Groß und Klein ein beliebter Sport. Er bringt nicht nur Spaß, sondern ist ein vielfältiges Fitness-Programm für viele Muskelgruppen. Mit dem richtigen Zubehör machen auch Anfänger schnelle bemerkenswerte Fortschritte.

Erfahrene Tennisspieler wissen natürlich, dass es beim Tennis auf Training, das passende Sportoutfit und auf Zubehör wie Schläger und Tennisball ankommt.

Top 5 Tennisbälle im Vergleich

Wilson Tennisbälle Team Trainer, gelb, Eimer mit 72 Bällen, WRT131200

Wilson Trainingsbälle

  • Druckloser Ball
  • Lange Haltbarkeit
  • Ideal für sämtliche Bodenbeläge
  • Außenschicht aus hochwertigem Filz
  • Weicher Kern
  • Keine ITF Zulassung
  • Nicht für Profis / Turniere
119,95 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Auf Rang 1 unserer Liste landen die Trainingsbälle von Wilson. Diese hochwertigen Filz-Bälle sind ideal für das Training auf diversen Belägen. Sie sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet für häufiges Training. Die drucklosen Bälle bieten auch bei intensivem Training eine perfekte Performance. Sie verfügen über einen weichen Kern und eine Außenschicht aus hochwertigem, gelbem Filz.

Preis prüfen

Slazenger Tournament Tennisbälle

  • Geeignet für alle Beläge
  • IFT Zulassung
  • Druckball
  • Ideal für Fortgeschrittene, Profis und Turniere
  • Etwas zu schnell
Preis prüfen
Preis prüfen
1.3
Sehr gut

Bewertung:


Der Druckball Tournament von Slazenger landet bei uns auf Platz Drei. Der Ball aus hochwertigem Filz gehört zur Ausstattung in Wimbledon und überzeugt durch die IFT Zulassung und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei Turnieren und Championship-Spielen. Der Ball ist für alle Beläge geeignet und perfekt für Fortgeschrittene und Profis und bietet eine lange Haltbarkeit.

Dunlop Tennisbälle Fort Elite 4er, Gelb, One Size

Dunlop Fort Elite Tennisbälle

  • Druckball
  • Geeignet für alle Beläge
  • ITF Zulassung
  • Sehr gutes Spielverhalten
  • Auch für Turniere geeignet
  • Nicht für Kinder oder Anfänger
  • Nicht verlangsamt
Preis nicht verfügbar
1.5
Sehr gut

Bewertung:


Der dritte Platz in unserem Ranking geht an die Dunlop Fort Elite Tennisbälle von Dunlop. Der Ball ist ideal für erfahrene, fortgeschrittene Spieler sowie für Turniere. Er ist gut sichtbar und als Druckball bietet er ein optimales Spielverhalten auf Sand, Rasen oder Granulat. Auch intensive Trainingseinheiten sind mit dem Ball kein Problem.

Wilson Tennisbälle Starter Red für Kinder, gelb/rot, 12er Pack, WRT137100

Wilson Starter Red Tennisbälle

  • Druckball
  • Geeignet für Kinder
  • Sehr gut Sichtbar
  • Entspricht ITF Norm
  • Nicht für Anfänger oder Fortgeschrittene
  • Nicht für Turniere
  • Nicht verlangsamt
24,89 EUR
1.7
Sehr gut

Bewertung:


Unser vierter Platz geht an die Red Starter Tennisbälle von Wilson. Diese hochwertigen Bälle sind ideal für Kinder bis 12 Jahre und sind bis zu 75 Prozent langsamer. Der Druckball ist ITF-zugelassen und für alle Böden geeignet. Er bietet eine längere Reaktionszeit für Anfänger und ermöglicht eine leichte Ballkontrolle durch die geringe Sprungkraft. Der Ball ist ideal zum Einsteigen und Lernen und ist gut sichtbar durch das gelb-rote Filz.

Wilson Tennisbälle, Triniti, 4 Bälle, Hülle 100% recyclebar, WRT125200

Wilson Championship Tennisbälle

  • Druckball
  • Langlebiger Kern
  • Ball für alle Beläge
  • Lange Haltbarkeit, ideal für lange Matches
  • Nicht ITF zugelassen
  • Nicht verlangsamt
  • Nicht für Kinder unter 12 Jahre
6,90 EUR
2.1
Gut

Bewertung:


Die Championships Tennisbälle von Wilson bieten vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Bälle sind für Turniere geeignet und überzeugen durch die lange Haltbarkeit auch für lange Trainingseinheiten. In der Dose befinden sich drei gelbe Bälle, die gut sichtbar sind, jedoch nicht ITF zugelassen sind.

tennisball-bester

Gute Tennisbälle kaufen

Es gibt verschiedene namenhafte Hersteller, die Tennisbälle im Sortiment führen. Für Hobby-Sportler gibt es scheinbar keine großen Unterschiede zwischen den einzelnen Tennisbällen.

Dennoch haben die unterschiedlichen Modelle sehr unterschiedliche Eigenschaften, die sich unter anderem auf Spielverhalten, Verschleiß und letztlich das Preis-Leistungs-Verhältnis auswirken.

Hochwertige Tennisbälle sind extrem wichtig für den Spaß am Training und Spiel sowie das präzise Platzieren der Schläge. Mit alten und verbrauchten Tennisbällen kann es vorkommen, dass sich Schläge verirren und die Flugbahn unberechenbar wird. Somit geht viel Tempo und Dynamik im Spiel verloren.

Durchmesser und andere wichtige Features von Tennisbällen

tennis-ball-besterEs gibt einige wichtige Eigenschaften der Tennisbälle, die beim Kauf berücksichtigt werden sollten. So müssen Tennisbälle vom Internationalen Tennis-Verband ITF geprüft und für offizielle Turniere freigegeben werden. Experten unterscheiden in Druckbälle und drucklose Bälle. Druckbälle sind mit Gas gefüllt und bieten eine hervorragende Sprungkraft.

Drucklose Bälle sind dagegen länger haltbar. Kinder und Anfänger lernen am besten mit Methodikbällen. Diese Bälle sind durch das Material und den Innendruck langsamer. Das gibt mehr Zeit, auf den ankommenden Ball zu reagieren.

Durchmesser, Gewicht und Farbe

Tennisbälle haben einen Durchmesser zwischen 6,54 cm und 6,86 cm. Dies schreibt der ITF so vor. Auf die Spieleigenschaften hat der Durchmesser selbst jedoch keinen direkten Einfluss.

Die Farbe spielt für den Tennisball keine Rolle, wenn er im privaten Bereich und hobby-mäßig genutzt wird. Dann darf jede Farbe vorhanden sein. Für Wettkämpfe jedoch schreibt die ITF jedoch die Farben, Geld, Gelbgrün oder Weiß vor. Außerdem muss das Gewicht des Balles zwischen 56,7g und 58,5g liegen.

Drucklose Bälle

Tennisbälle werden in Druckbälle und drucklose Bälle unterschieden. Drucklose Bälle haben den gleichen Innendruck wie die Umgebung und halten dadurch länger.

Hier wird die Sprungeigenschaft durch das Material beeinflusst. Der Ball muss ausgetauscht werden, wenn sich das Material abgenutzt hat. Drucklose Bälle werden lose, in Tüten oder Eimern verkauft. Drucklose Bälle sind für Kinder, Jugendliche und Anfänger geeignet.

Druckbälle

Druckbälle werden mit Gas gefüllt und haben einen höheren Innendruck als die Umgebung. Diese Bälle werden in Dosen druckverpackt, sodass Verpackung und Bälle den gleichen Druck haben.

Mit der Zeit jedoch entweicht das Gas aus den Bällen und der Innendruck gleicht sich dem Außendruck an. Die Sprungkraft wird geringer. Vor allem Profis und Fortgeschrittene nutzen die Druckbälle.

Druckbälle Drucklose Bälle
Gute Sprungeigenschaften Lange Haltbarkeit
Angenehm für Fortgeschrittene und Profis Für Ballmaschine geeignet
Nicht für Ballmaschine geeignet Für Anfänger
Kurze Haltbarkeit Schlechtere Sprungeigenschaften

Gute Tennisbälle kaufen: Kein Spielzeug für den Hund

Auch viele Vierbeiner stehen auf Tennisbälle und spielen gern mit ihnen. Doch Tennisbälle sind wenig geeignet für Hunde. Knackpunkt ist dabei vor allem das Material. Filz besteht aus feinen Nylonfasern, die den Zahnabrieb fördern begünstigen. Beim Kauen können die Hunde zudem kleine Gummistückchen abbeißen und schlucken. Im schlimmsten Fall könnte der Hund dadurch einen Darmverschluss erleiden und muss ärztlich behandelt werden.

Hundehalter sollten daher lieber zu Spielzeug aus Filzimitat greifen. Außerdem sind Bälle mit Luft besser für Hunde. Außerdem sollte möglichst wenig Schmutz am Ball haften bleiben. So tun Sie dem Hund eher einen Gefallen, denn Filz-Tennisbälle haben mehr Nachteile wie Vorteile für die Vierbeiner.

Auch, wenn Hunde die Sprungkraft der Tennisbälle toll finden und bunte Exemplare leichter zu finden sind, können die Zähne durch die Nylonfasern geschädigt werden, Entzündungen im Mund entstehen und Gummiteile verschluckt werden. Außerdem sind die Weichmacher in Tennisbällen schädlich für Hunde.

Tennisbälle in der Waschmaschine

Wer im Winter gerne Daunenjacken trägt, kennt das Problem mit dem Waschen. Kommen die Jacken aus der Waschmaschine, sind sie platt und verformt. Wenn sie zum Trocknen auf der Wäscheleine hängen, verteilen sich die Federn nicht mehr gleichmäßig und bilden unschöne klumpen. Hier helfen Tennisbälle.

Die Jacken können zusammen mit einem Tennisball in den Wäschetrockner. Im Anschluss sehen die Jacken wieder schön füllig und halten wie gewohnt schön warm. Hässliche Beulen oder lästige Klumpen bleiben so aus.

Stiftung Warentest Ergebnis

tennisbaelle-tennis-baelleLeider gab es in letzter Zeit keinen Test bei der Stiftung Warentest, der sich mit Tennisbällen befasst hätte. Jedoch hilft es sich an den besten Herstellern zu orientieren. Tennisbälle sind unverzichtbar für Anfänger und Fortgeschrittene.

Tennisbälle gehören zum Training und zu Turnier-Spielen. Hochwertige Tennisbälle fördern Spielverhalten.

Gute Tennisbälle sind vielseitig einsetzbar in der Halle, auf Sand, Rasen oder Granulat. Diese Eigenschaften sollte man stets im Hinterkopf behalten, um eine möglichst gute Qualität zu erhalten.

Fazit

Wer richtig Tennis spielen möchte, kommt um hochwertige Tennisbälle nicht herum. Die Bälle sind für die unterschiedlichsten Ansprüche und Anforderungen von Kindern und Jugendlichen, aber auch Anfängern und Fortgeschrittenen bzw. Profis verfügbar. Sie unterstützen das Training und sind für ein Match unverzichtbar.

Hochwertige Tennisbälle gibt es in Dosen oder in Tüten verpackt. Tennis-Fans finden Bälle speziell für das Training oder speziell für Turniere und können drucklose Bälle oder Druckbälle finden, um Aufschlag, Reaktion und vieles mehr zu trainieren. So findet jeder den passenden Tennisball. Uns hat als bester Tennisball der Wilson Ball überzeugt.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Wilson Tennisbälle Team Trainer, gelb, Eimer mit 72 Bällen, WRT131200
Wilson Trainingsbälle

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)

Vergleichssieger


Wilson Tennisbälle Team Trainer, gelb, Eimer mit 72 Bällen, WRT131200
Wilson Trainingsbälle

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Preis prüfen
Slazenger Tournament Tennisbälle

Unsere Bewertung: 1.3 (Sehr gut)


Preis prüfen