Die besten Streaming Dienste

Im Fernsehen wird immer mehr für legale Livestreams geworben. Sei es das online Anschauen von aktuellen Kinofilm Trailern, Fernsehsendern oder auch Serien. Die meisten Plattformen, die Filme und Serien anbieten, machen leider meist Probleme und sind gesetzlich nicht zugelassen.

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, Filme, Serien und Fernsehsender online von zu Hause zu schauen, statt ins Kino zu gehen. Neben diversen legalen aber zumal kostenpflichtigen Plattformen wie maxdome.de oder netflix.de, gibt es eine Reihe von legalen und zum Teil kostenlosen Onlineseiten, die alternativ nutzbar sind, um ältere Filme oder neue Kinotrailer anzusehen. Welcher der beste online Streaming Dienst ist, wird im Folgenden aufgeführt.

Top 5 Streaming Dienste im Vergleich

netflix

Netflix

  • Monatsabo
  • Verschiedene Pakete
  • Keine Kündigungsfrist
  • Probemonat
  • Einfach Oberfläche
  • 4K Bildqualität verfügbar
  • Inhalte nicht einzeln buchbar

1.2
Sehr gut

Bewertung:


Der wohl bekannteste Streaming Dienst „Netflix“ ist in unserem Vergleich auf dem führenden Platz. Dank des großen Angebots und der modernen Oberfläche bietet Netflix eine große Bandbreite an Unterhaltung. Dank der Netflix-Produktionen, verfügt der Streaming Dienst nicht nur über die üblichen Klassiker, sondern bietet auch Serien und Filme aus sämtlichen Ländern, um Abwechslung in der Mediathek zu schaffen. So entstanden Klassiker wie beispielsweise „Stranger Things“, „Dark“ oder „Haus des Geldes“.

prime-video

Amazon Prime Video

  • Jahres- oder Monatsabo
  • Keine Kündigungsfrist
  • Probemonat
  • Inhalte einzeln buchbar
  • Veraltete Inhalte
  • Navigation nicht zielführend

1.4
Sehr gut

Bewertung:


Der Alleskönner im Internet bietet nicht nur eine große Auswahl an Produkten, ebenso ist er der größte Konkurrent von unserem Platz eins. Die Streaming Anbieter unterscheiden sich nicht viel, jedoch ist die Aufmachung, das Design und das Handling unterschiedlich. Amazon Prime Video ist in der Hinsicht etwas hinter Netflix. Da die Installation der Amazon Video-App auf unterschiedlichen Geräten etwas schwerfällig ist, landet dieser Streaming Dienst, trotz des unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis auf Platz zwei.

maxdome

Maxdome

  • Monatsabo
  • Probemonat
  • Inhalte einzeln buchbar
  • Kündigungsfrist
  • Bildqualität
  • Aktuelle Filme Kostenpflichtig

1.5
Sehr gut

Bewertung:


Auf dem dritten Platz landet der Streaming Dienst Maxdome. Dieser Streaming-Dienst überzeugt durch das kostengünstige Monatsabo, welches auch nur zu einem Preis erhältlich ist. Allerdings ist Maxdome ausschließlich 14 Tage vor Ablauf kündbar, was ein Nachteil im Gegensatz zu seinen Konkurrenten darstellt. Der Sound überzeugt im Gegensatz zu der eher schlechten Bildqualität.

sky-ticket

SkyTicket

  • Monatsabo
  • Inhalte einzeln buchbar
  • Zwei Preismodelle
  • Kündigungsfrist
  • Kein Probemonat möglich
  • Relativ teuer
  • Liste unterstützter Geräte kurz

2.1
Gut

Bewertung:


Auf dem vierten Platz unseres Vergleichs landet der Streaming Dienst Sky Ticket. Vorteile des Dienstes liegen deutlich auf die einzeln buchbaren Inhalte und der zweierlei Preismodellen. Allerdings ist SkyTicket im Gegensatz zu seinen Konkurrenten relativ kostspielig. Der Dienst verfügt zusätzlich über keinen Probemonat, was zu Luft nach oben neigt.

videoland

Videoland

  • Große Filmauswahl
  • Übersichtliches Menü
  • Kostenlos für Entertain TV Kunden
  • Wenig unterstützte Geräte
  • Nicht auf mobilen Apps verfügbar
  • Relativ teuer
  • Unmoderner Player mit fehlenden Funktionen
  • Keine Remind-Funktion

2.4
Gut

Bewertung:


Auf unserem letzten Platz ist der Streaming Dienst Videoland. Dieser Streaming Dienst ist von dem Großkonzern Telekom und kann, wenn man Entertain TV Kunde ist, kostenfrei dazugebucht werden. Der Player bietet eine große Filmauswahl zum Verleih und verfügt über einen bedienerfreundlichen, jedoch nicht sehr modernen Player. Der Schwachpunkt liegt darin, dass Videoland auf mobilen Apps nicht unterstützt wird, somit muss man den Browser nutzen.

bester-online-streaming-dienst

Streaming Dienste in Deutschland

Das Internet ist überfüllt von Streaming Diensten, welche im digitalen Wandel aus dem Boden sprießen wie Unkraut. Doch fast jeder Streaming Dienst ist mit einem Abonnement verbunden, welches nicht kostenfrei ist. Hier stellt sich die Frage: Gibt es kostenlose Streaming Dienste?

Aktuelle Filme sind – legal zumindest – nicht kostenlos abrufbar. Auf Plattformen wie beispielsweise Youtube, gibt es aber eine Menge an Filmen, welche man sich kostenlos anschauen kann. Lediglich Werbespots, die in regelmäßigen Abständen laufen, muss man über sich ergehen lassen.

Auf verschiedenen Senderportalen ist es möglich, vergangene TV-Shows erneut anzusehen. In den meisten Fällen auch kostenlos jedoch muss man erneut mit Werbespots zwischen den Aufnahmen rechnen.

Welcher Dienst hat das beste Serien Angebot?

online-videoverleihUrsprünglich hatte Netflix ein ganz anderes Konzept, als es heute darstellt. Es ging darum sich Filme auszuwählen, um diese dann per Post zugeschickt zu bekommen.

Ein paar Jahre später hat es sich dann zu einem der größten Streaming Portale weltweit entwickelt.

Zu den Filmen kamen zusätzlich noch Serien hinzu, welche das Angebot erweitert und perfektioniert haben. Durch die vielen Eigenproduktionen ist das Serienangebot riesig und übertrifft damit all‘ seine Konkurrenten. Heutiger Stand der Netflix User: 140 Mio. Kunden in mehr als 190 Ländern.

Im Falle einer verpassten Serie, gibt es auf den Webseiten von manchen TV-Kanälen, eine Online Videothek für Serien. Ein Beispiel davon ist die Pro7 Mediathek, welche verpasste Serien wie beispielsweise „Germanys next Topmodel“ anbietet. Allerdings ist dies nur mit Werbeunterbrechungen möglich.

Streaming Dienst für Musik

Nicht nur für Filme, auch für Musik gibt es die passenden Streaming Dienste. Zu den größten dieser Art gehören Spotify, Apple Music, Deezer, Napster, Soundcloud und viele mehr. Das Prinzip ist das gleiche wie bei den Film Streaming Diensten. Man bezahlt monatlich eine Pauschale und kann somit Musik hören, wie viel man möchte.

Doch nicht nur Musik wird geboten. Auch Podcasts und Hörbücher sind verfügbar und im Preis Mitinbegriffen. So ist es einem möglich, auf langen Zug- oder Autofahrten zu hören, was man gerade Lust hat. Im Gegensatz zu den meisten Film Diensten, gibt es für Nutzer die Möglichkeit, kostenlos Musik zu streamen.

Jedoch ist es dafür erforderlich, ein Abonnement abzuschließen und Voraussetzung ist, in regelmäßigen Zeitabständen Werbung anhören zu müssen. Dies ist leider unumgänglich.

Vor- und Nachteile von Musik Streaming

Durch die unvorstellbar große Welt der Musik gibt es bei Streaming Diensten Vor- und Nachteile. Vorteile der Streaming Dienste sind auf alle Fälle die große Auswahl und die Vielfältigkeit. Auf mehreren Diensten gibt es sogar vorgefertigte Playlists, welche durch die Sammlung der Daten, welches Genre oft und gerne gehört wird, individuell auf einen selbst angepasst wird.

Zudem ist man, was Musik angeht extrem flexibel. Vor einigen Jahren musste man auf sämtlichen Endgeräten wie beispielsweise Disk- oder Walkman skippen, bis man zu dem Lied kam, welches man gerne hören wollte.

Heutzutage gibt man sein Lieblingslied einfach in das Suchfeld ein und schon hört man seine Wahlmusik sofort. Zudem lassen sich ganz einfach Playlists gestalten und oftmals werden sogar die passenden Songtexte angezeigt, sodass man direkt von Beginn an mitsingen kann.

Jedoch hat fast jedes System auch seine Nachteile. Die riesige Auswahl an Musik zählt hierbei nicht nur als Vorteil, da dies auch oftmals zur Reizüberflutung führen kann. Oftmals führt das zur Überforderung und ein entspanntes Musik hören ist hierbei nicht mehr möglich.

Ein weiterer gravierender Nachteil ist, dass die Musik, welche zur Verfügung gestellt wird, nicht lizenzfrei ist. Das kann dazu führen, dass das Lieblingslied ganz schnell aus der Mediathek verschwinden kann und somit auch nicht länger zur Verfügung steht.

Zudem kann das Lied, dass gerade läuft, durch eine fehlende Internetverbindung schnell mal abbrechen, was in der früheren Zeit bei Disk- oder Walkmans kein Problem war.

Wie funktioniert Streaming?

Streaming Dienste nutzen das sogenannte „On Demand Streaming“. Das bedeutet so viel, dass während des Schauens, der Film in Zwischenspeichern abgelegt wird, sodass Vor- und Zurückspulen problemfrei möglich ist.

Der Zwischenspeicher wird ebenfalls als „Cache“ bezeichnet. Das Speichern im Cache, sogenanntes Buffering, sorgt dafür, dass der Film ohne stottern abgespielt wird. Dies geschieht in der Regel, während der Film angesehen wird. Das Programm lädt diesen im Hintergrund herunter und macht kleine Zwischenspeicher, um Aufhängern und Ladepausen vorzubeugen.

Illegales Streamen

Es gibt diverse Portale, auf denen man die neuesten Kinofilme kurz nach Kinostart anschauen kann. Jedoch stellt sich hierbei die Frage, ob man sich hier in einer rechtlichen Grauzone befindet oder ob es strikt illegal ist.

Zusätzlich fragt man sich, wer sich dafür haftbar macht? Ist man ein Kleinverbrecher, wenn man von zu Hause aus illegal streamt oder ist hierbei der Uploader alleine haftbar?

Vor ein paar Jahren galt das Streamen noch als rechtliche Grauzone. Das ist seit dem Jahre 2018 jedoch anders. Ein Gericht hat entschieden, dass es als „illegale Handlung“ gilt, wenn ein offensichtlich rechtswidriger Stream im Netz angeschaut wird.

Bester Online Filmverleih

streaming-dienstIm Prinzip leisten alle Streaming Dienste das Gleiche, jedoch mit einer individuellen Film- oder Serienauswahl. Welcher dabei der Beste ist, ist also nur mit verschiedenen Leistungen zu sagen.

Jeder Endverbraucher verfügt über seinen eigenen Film- oder Seriengeschmack, wobei man in der Hinsicht nicht sagen kann, welcher der Beste ist.

Durch das umfangreiche Angebot wie beispielsweise die verschieden wählbaren Monatspakete, den kostenlosen Probemonat und die 4K-Bildqualität, landet Netflix auf dem ersten Platz. Damit ist Netflix auch das meistgenutzte Streaming Portal weltweit.

Welcher Streaming Dienst ist der Beste?

Dicht dahinter folgt Amazon Prime, welches ein nicht ganz so umfangreiches Programm hat, jedoch besteht hier die Möglichkeit, weitere Inhalte zu kaufen. Im Endeffekt unterscheiden sich die Dienste jedoch so gering, dass es je nach eigenem Geschmack entschieden werden kann, welcher Dienst genutzt wird.

Fazit

Durch das umfangreiche Angebot, gibt es zahlreiche Streaming Dienste, die genutzt werden können. Jeder Dienst umwirbt sich mit einem individuellen Programm. Dadurch ist es dem Nutzer freigestellt, welcher Dienst im Endeffekt genutzt wird.

Unser Sieger im Vergleich ist hierbei Netflix als bester Streaming Anbieter, welcher sich durch sein individuelles Angebot hervorhebt und zusätzlich mit Eigenproduktionen glänzt. Nebenbei hat Netflix die größte Auswahl an kostenlosen Serien, Dokumentationen und Filmen. Komfortabel kann man zwischen dem Originalton und Deutsch wählen.

Auch Untertitel in verschiedenen Sprachen sind verfügbar. Falls man unterwegs eine Serie schauen möchte, ist dies wunderbar durch den Offline-Modus möglich. Hierbei wird die Folge beziehungsweise der Film heruntergeladen und somit ist es möglich, den Film oder die Serie ohne eine aktive Internetverbindung schauen zu können. Dies ist bei einer langen Zugfahrt oder während eines Fluges praktisch.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


netflix

Netflix

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)

Vergleichssieger


netflix


Netflix

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


prime-video


Amazon Prime Video

Unsere Bewertung: 1.4 (Sehr gut)