Die beste Staubschutzmaske

Staubmasken werden auch als Atemschutzmasken bezeichnet und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Sie kommen im privaten Bereich, aber auch bei verschiedenen Berufen zum Einsatz. Sie werden über Mund und Nase gezogen und sorgen dafür, dass kein Staub und auch keine anderen Verschmutzungen eingeatmet werden können. Die Atemwege und die Lunge bleiben dank der Maske frei.

Die Masken filtern die Luft und sind als Einwegmasken oder Mehrwegmasken im Handel erhältlich. Wer die Maske beruflich benötigt, wird sehr wahrscheinlich ein Mehrwegmodell vorziehen. Für den einfachen Hausgebrauch eignen sich einfache Staubschutzmasken, die nach der Benutzung einfach über den Hausmüll entsorgt werden können. Wichtig ist auch die richtige Schutzklasse, wobei Staub- und Atemschutzmasken in drei verschiedene Kategorien eingeteilt werden.

Top 5 Staubschutzmasken im Vergleich

Preis prüfen

AstroAI Staubschutzmaske

  • Schutzklasse FFP2
  • Filtert feste und wässrige Partikel
  • Gute Passform
  • Für zahlreiche Arbeiten geeignet
  • Passend auch für Brillenträger
  • Keine hohe Reißfestigkeit
  • Kann zum Schwitzen führen
Preis prüfen
Preis prüfen
1.1
Sehr gut

Bewertung:


Die Masken werden im praktischen Mehrfachpack angeboten und überzeugen nicht nur durch den Preis, sondern auch durch die einfache Handhabung. Sie sitzen gut, schließen sauber ab und eignen sich auch für Brillenträger. Kunden sind überwiegend mit dem Produkt zufrieden, bemängeln jedoch die Reißfestigkeit und die Farbe, welche durchaus eher auffällig ist. Allerdings kann das auch zum Vorteil werden, je nach eigenem Kleidungsgeschmack.

3M Mehrweg-Halbmaske 6002C - Halbmaske mit Wechselfiltern gegen organische Gase, Dämpfe und Partikel - Für Farbspritz- und Maschinenschleifarbeiten, Weiß

3M6002 Mehrweg-Halbmaske

  • Gegen organische Gase und Dämpfe
  • Optimal für Schleif- und Farbarbeiten
  • Doppelfiltersystem
  • Uneingeschränkte Sicht
  • Filter leicht wechselbar
  • Kann beim Sturz kaputt gehen
  • Keine hochwertige Verarbeitung
  • Gummibänder können stören
38,83 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Diese Atemschutzmaske entspricht der Schutzstufe A2 und kann leicht gehandhabt werden. Amazon Kunden nutzen diese vorzugsweise im privaten Bereich und loben das einfache Filterwechseln. Als nachteilig wird zum Teil jedoch die Verarbeitung angegeben, und die Gummibänder, die bei verschiedenen Arbeiten vor den Augen hängen. Für den angebotenen Preis wird von vielen Kunden eine bessere Qualität erwartet.

5 Stück ACE ProTec FFP3-Masken - Einweg-Staubschutzmaske mit Ventil - EN 149 - Staubmaske gegen Asbest & Schimmel

ACE ProTec FFP3-Masken

  • Fairer Preis
  • Strapazierfähig
  • Sofort einsatzbereit
  • Leichtes Material
  • Starre Form
  • Lässt sich nur schwer mit Schutzbrillen kombinieren
  • Wärme staut sich unter Maske
  • Nicht für größere Projekte geeignet
Preis nicht verfügbar
1.4
Sehr gut

Bewertung:


Die Atemschutzmaske gehört der Schutzklasse FFP3 an und eignet sich für kleinere Arbeiten im und um das Haus herum. Durch die starre Form passt sie sich nicht immer optimal an. Das wird auch von einigen Amazon-Kunden bei den Bewertungen bemängelt. Für den einfachen Gebrauch finden die meisten Kunden das Produkt aber ausreichend. Zudem kann die Maske einfach aufgesetzt und nach dem Gebrauch über den Hausmüll entsorgt werden.

Atemschutzmaske Feinstaubmaske TECTOR 4233 FFP 2 mit Ventil EN 149, P2, 12-480 Stück, weiß, universal

12 Stück Atemschutzmasken FFP2 mit Ventil

  • Mit Ventil zum Ausatmen
  • Gute Passform
  • Nasenbügel kann individuell justiert werden
  • Schutz für bis zu 10-fachen MAK Wert
  • Genormte Qualität
  • Maske hat Eigengeruch
  • Ventil nur bei starkem Atem sinnvoll
  • Brille kann beim Ausatmen beschlagen
  • Fällt ziemlich klein aus
14,99 EUR
2.0
Gut

Bewertung:


Amazon Kunden sind mit dem Produkt überwiegend zufrieden. Die Maske kann beim Sägen oder Arbeiten mit Farbe für einen ausreichenden Schutz sorgen. Bemängelt wird jedoch öfters das nicht funktionierende Ventil und die ungenaue Passform. Überzeugend ist jedoch der faire Preis, für den man 12 Masken bekommt.

Preis prüfen

Atemschutzmaske NASUM Schutz Halbmaske

  • Einfach in der Handhabung
  • Guter Tragekomfort
  • Geringer Atemwiderstand
  • Geprüft und zertifiziert
  • Sofort gebrauchsfertig
  • Schlechte Gebrauchsanleitung
  • Für den Fachbereich geeignet
  • Gummi von geringer Qualität
  • Filter kann nicht gewechselt werden
Preis prüfen
Preis prüfen
2.4
Gut

Bewertung:


Die Maske schützt vor Gasen und Dämpfen und wird überwiegend in der Industrie genutzt. Die Atemschutzmaske wird komplett vorinstalliert ausgeliefert und kann sofort aufgesetzt werden. Positiv bewerten Kunden jedoch, dass Gerüche komplett ferngehalten werden.

staubmaske

Hochwertige Staubschutzmaske – Wichtige Tipps

Staubschutzmasken sorgen dafür, dass bei verschiedenen Arbeiten keine verschmutzte Luft eingeatmet werden kann. Die Masken decken den Mund und die Nase ab, wodurch sie einen ausreichenden Schutz bieten. Staubschutzmasken eignen sich für Arbeiten mit Farben und Lacken, bei Feinstaub und Ähnlichem.

Atemschutzmasken haben feine Partikelfilter, die nicht nur feste, sondern auch wässrige Partikel filtern können. Je nach Ausführung und Schutzklasse eignen sich die Masken für die private Anwendung oder im Gewerbe. Die Modelle unterscheiden sich durch verschiedene Schutzklassen und unterschiedliche Bauweisen.

So sind zum Beispiel einfache Einweg-Atemschutzmasken, aber auch Mehrweg-Masken mit wechselbarem Filter erhältlich.

Staubschutzmasken von 3M

staubschutz-maskeDer Multi-Konzern 3 M ist auf der ganzen Welt aktiv und vertreibt unter anderen Atemschutz-Produkte. Die Atemschutzmasken eignen sich für verschiedene Arbeiten und können beim Schleifen. Sprühen, Fegen oder Lackieren getragen werden.

Sie filtern die Luft und sorgen dafür, dass nur saubere Luft eingeatmet wird. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Halb- und Vollmasken, Partikelmasken und andere Modelle an. Die Masken passen sich gut der Gesichtsform an, lassen sich individuell verstellen und bieten einen guten Tragekomfort.

Unter anderem sind die Masken auch bei Amazon erhältlich, wo sie bereits von vielen Kunden bewertet wurden.

FFP2 – Schutzklasse für Atemschutzmasken

Ähnlich wie Sicherheits- und Arbeitsschuhe unterliegen auch Atemschutzmasken unterschiedlichen Sicherheitsklassen. Neben der FFP2 gibt es auch noch die FFP1 und FFP3 Schutzklasse.

FFP2 Atemschutzmasken kommen immer dann zum Einsatz, wenn die umgebende Luft das Erbgut verändernde oder andere gesundheitsschädliche Stoffe enthält. Diese Masken müssen mindestens 94 % dieser Partikel filtern können.

Sie eignen sich für alle Plätze und Orte, an denen die Konzentration nicht mehr als um das 10-fache erhöht ist.

Daher nutzt man in der Metallindustrie oder auch im Bergbau vorzugsweise Atemschutzmasken der FFP2 Klasse – sie bieten Schutz vor festen, wässrigen und flüssigen Stoffen.

Atemschutzmasken für Brillenträger

Staubschutzmasken schützen die Atemwege. Dem entsprechend bedecken die Masken nicht nur den Mund, sondern auch die Nase. Erhältlich sind auch Vollmasken. Diese Masken umschließen den ganzen Kopf und eignen sich daher nicht für Brillenträger.

Die Brille findet unter der Maske nicht genügend Platz, sodass sich für Brillenträger Schutzmasken in Form eine Halbmaske wesentlich besser eignen. Sie bedecken den Mund und die Nase, wobei sich bei den meisten Masken der Nasenbügel individuell anpassen lässt. Ist die Maske aus einem starren Material, sollte beim Aufsetzen die Brille abgenommen werden.

Danach wird der Nasenbügel richtig ausgerichtet, sodass die Brille anschließend wieder aufgesetzt werden kann. Auch wenn diese im unteren Bereich auf der Maske aufliegt, ist ein sicherer Schutz gewährleistet.

Atemschutzmasken – Farben und Formen

Staubschutzmasken und Atemschutzmasken werden in zahlreichen Formen und Farben angeboten. Zu den klassischen Farben bei Mehrweg-Masken gehören blau und schwarz.

Einweg-Atemschutzmasken werden überwiegend in weiß angeboten. Es handelt sich dabei oft um Halbmasken, die mit oder ohne Ventil erhältlich sind. Die Farbe sagt jedoch nichts über die Funktion oder die Schutzklasse aus. Bei der Form unterscheiden sich die Masken von der Bauweise.

Vollmasken bedecken das ganze Gesicht und sind dem entsprechend nicht nur größer, sondern auch schwerer. Sie sind mit Ventilen ausgestattet, sodass die Atmung beim Tragen der Maske nicht beeinflusst wird.

Staubschutzmasken beim Festival

Wer schon einmal bei einem Konzert im Freien oder einem Festival war, kennt die stickige und staubige Luft dort ganz genau. Da man sich dieser über mehrere Stunden oder sogar Tage aussetzt, sollten die Atemwege dem entsprechend geschützt werden.

Das gelingt am besten mit einer Halbmaske, die Nase und Mund bedeckt. Unter den Masken kann sich keine Hitze stauen, sodass frei geatmet werden kann.

Viele Festivalbesucher benutzen dafür eine besondere Staubmaske, die sich alternativ auch als Schlafmaske eignet, wenn sie über die Augen gezogen wird.

Staubschutzmasken gegen Asbest

Asbest ist ein hoch giftiger Stoff der krebserregend sein kann. Aus diesem Grund wurde Asbest in Deutschland bereits in den 1990er Jahren verboten. Dennoch gibt es in vielen Häusern immer noch Bauteile, die Asbest enthalten.

Dazu gehören unter anderem Dachplatten, alte Hausverkleidungen oder alte Isolierungen. Asbest sollte daher am besten von einem Fachbetrieb entsorgt werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte und sich vor eventuell vorhandenem Asbest bei Arbeiten am Haus schützen möchte, sollte eine Atemschutzmaske tragen.

Damit Asbest nicht eingeatmet werden kann, muss die Maske der Schutzklasse FFP 3 zugeordnet sein. Diese sorgen für einen höchstmöglichen Schutz. Sie schließen optimal ab und können nicht nur bei Asbest, sondern auch bei Schimmel getragen werden und halten die Atemluft sauber.

Passend zu vielen FFP3 Schutzmasken sind auch Schutzbrillen erhältlich. Diese lassen sich individuell anpassen und einstellen. Sie schließen gut ab und sitzen perfekt über der Schutzmaske.

Vorteile von Schutzmasken

Bei verschiedenen Arbeiten kann es zur Staubentwicklung oder zu starken Gerüchen kommen.

Es gibt aber auch Arbeiten, bei denen man vorher nicht genau einschätzen kann, was einen erwartet. Beispielsweise werden diese Art Masken auch von Graffiti-Künstlern genutzt um den Staub der Spraydosen nicht einzuatmen.

In diesem Fall eignet sich eine Staubschutzmaske, die vorbeugend getragen wird und für saubere Luft beim Einatmen sorgt. Unter anderem können die Masken bei den folgenden Arbeiten helfen:

  • Lackieren, Sprühen, Schleifen
  • Abrissarbeiten
  • Beim Arbeiten mit Spraydosen aller Art
  • Entsorgungen von Bauschutt
  • Renovierungsarbeiten
  • Sanierungsarbeiten

Staubschutzmasken für den einfachen Gebrauch in den eigenen vier Wänden sind für wenige Euros erhältlich. In alten Baumaterialien oder alten Böden verstecken sich oft unsichtbare Gifte und Schadstoffe, die ohne Atemschutzmaske in die Lunge gelangen können.

Gute Staubschutzmaske kaufen

Wer auf der Suche nach einer guten Schutzmaske ist, die nicht nur eine angenehme Passform hat, sondern auch mit einer Schutzklasse versehen ist, sollte sich die Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten genau anschauen.

Vorteile

  • Geprüfte Sicherheit
  • Mit einer Schutzklasse versehen
  • Filtert feste und wässrige Partikel
  • In verschiedenen Formen erhältlich

Nachteile

  • Keine besondere Sicherheitsklasse
  • Oft zu starr
  • Passt sich nicht gut an
  • Kann nicht individuell eingestellt werden

Das sagt Stiftung Warentest zu Staubschutzmasken

Wer bei Stiftung Warentest nach einem Testergebnis für Atemschutzmasken sucht, der sucht dort vergebens. Das Prüfinstitut keinen speziellen Test im Bezug auf Staubschutzmasken durchgeführt. Allerdings liefert das Unternehmen ein paar gute und wichtige Tipps für Verbraucher, wenn es um den Schutz der Atemwege und Feinstaub geht.

Während bei Schleifarbeiten im Freien der Wind den feinen Staub schnell weg weht, sammelt er sich in die Wohnung schnell an und gelangt so in die Atemwege. Daher rät Stiftung Warentest zu Atemschutzmasken mit FFP2 oder FFP3. Bei dem Hersteller legt sich das Unternehmen nicht fest, sondern rät zu einfachen Einweg-Atemmasken mit einem Ventil.

Zudem sollten an Schleifgeräten nach Möglichkeit Auffangbehälter befestigt werden, da diese den Staub sicher auffangen und nur ein Bruchteil in die Luft gelangt. Neben dem Schutz der Atemwege und der Lunge empfiehlt Stiftung Warentest auch Schutzbrillen, denn schnell gelangt feiner Staub in die Augen und kann dort zu starken Reizungen führen.

Fazit

Staubschutzmasken sind zu einem niedrigen und fairen Preis erhältlich. Mit wenigen Euros kann die eigene Gesundheit geschützt werden, und zahlreiche Arbeiten lassen sich gefahrlos durchführen.

Für einmalige und kleinere Arbeiten im Eigenheim eignen sich Einweg-Masken, die nach dem Gebrauch einfach entsorgt werden. Wer regelmäßig mit gefährlichen oder schädlichen Stoffen arbeitet, setzt lieber auf eine Mehrweg-Halbmaske, bei der sich die Filter austauschen lassen.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Preis prüfen
AstroAI Staubschutzmaske

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut)

Preis prüfen

Vergleichssieger


Preis prüfen
AstroAI Staubschutzmaske

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut)


Preis prüfen

Preis-Leistungs-Sieger


3M Mehrweg-Halbmaske 6002C - Halbmaske mit Wechselfiltern gegen organische Gase, Dämpfe und Partikel - Für Farbspritz- und Maschinenschleifarbeiten, Weiß
3M6002 Mehrweg-Halbmaske

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)