Die besten Sicherheitsgurte für Hochstühle

Die Entwicklung jeden Kindes bringt es mit sich, dass sie als Babys noch nicht viel Koordination ihre Bewegung haben und die sie mit den folgenden Monaten bzw. Jahren erst erlernen müssen. Die Motorik ist noch sehr grob und das Erleben sowie Erkennen von Gefahr noch nicht ausgeprägt. Dies betrifft insbesondere die Abschätzung über die Folgen, wenn es zu einem Sturz kommt.

Um die Kinder zu schützen während der Mahlzeiten gibt es Hochstühle, damit die Kinder an ihre Teller herankommen und gleichzeitig geschützt sind. An diesen sind oftmals Sicherheitsgurte angebracht oder können zusätzlich und ersatzweise an diese Hochstühle angebracht werden. Beides wird nachstehend untersucht und die besten vorgestellt.

Top 5 Hochstuhl Sicherheitsgurte im Vergleich

Uquip Hochstuhl Candy mit abnehmbarem Sicherheitsgurt (30 kg Traglast)

Uquip Hochstuhl Candy mit abnehmbarem Sicherheitsgurt

  • Perfekt auf Reisen
  • Stabil
  • Gute Qualität
  • Sicher
  • Guter Preis
  • Abnehmbar
  • Relativ hoch
32,01 EUR
1.1
Sehr gut

Bewertung:


Der Sicherheitsgurt am Hochstuhl ist im Lieferumfang als komplettes Set bereits enthalten. Dadurch ist er der Form des Hochstuhls ideal angepasst. Er sichert das Kind sehr gut, da er eine gute Qualität aufweist. Auf die Größe des Kindes ist er leicht anzupassen. Der Preis für den gesamten Stuhl ist sehr vorteilhaft. Leider ist der Stuhl etwas zu hoch. Deswegen passt er nicht unter jeden Küchentisch.

Hengda Hochstuhl Höhenverstellbar Kinderhochstuhl mit 5-Punkt Sicherheitsgurt mit liegefunktion Kinderstuhl Erfüllt europäische Sicherheitsstandards

Hengda Kinderhochstuhl Höhenverstellbar

  • Ausgepolsterter Sitzbezug
  • Günstiger Preis
  • Gute Festigkeit
  • Zusammenklappbar
  • Erfüllt europäische Sicherheitsstandards
  • Nur in Rosa erhältlich
71,99 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Auch dieser Hochstuhl hat einen Sicherheitsgurt, der vorinstalliert ist. Er erfüllt insgesamt europäischen Sicherheitsstandards. Der Gurt hat einen Klettverschluss, der einfach anzubringen ist. Zudem ist der Sitz sehr bequem ausgepolstert, welches ihn für die Kinder von 6 Monaten bis 3 Jahren angenehm macht. Der Preis ist auch sehr interessant. Die Festigkeit überzeugt nicht nur beim Gurt, sondern beim gesamten Stuhl. Leider gibt es den Stuhl nur in der Farbe Rosa.

Der waschbare tragbare Reise Hochstuhl Booster Babysitz mit Riemen Kleinkind -Sicherheitsgurt Schätzchenspeicherung den Gurt (6 Farben) (khaki)

Der waschbare tragbare Reise Hochstuhl

  • Mobil
  • In verschiedenen Farben
  • Günstiger Preis
  • Leicht an diversen Stühlen anzubringen
  • Zusätzliche Polsterung nötig
14,59 EUR
1.3
Sehr gut

Bewertung:


Dieser Tragegurt ist eine schöne Alternative, wenn es um die Sicherung der Kinder geht und die Eltern mit dem Schützling beispielsweise auf Reisen sind. Denn mit ihm brauchen sie keinen kompletten Sitz mitnehmen. Dies spart ordentlich Platz, der sowieso mit kleinen Kindern und anderen Utensilien im Auto oder im Koffer gering ist. Die Sicherung ist auf diverse Kindergrößen abgestimmt und kann ebenso auf unterschiedlichen Stühlen festgemacht werden. Wenn das Kind jedoch mit dem Gurten getragen werden soll, kann dieser drücken und unangenehm sein. Ggf. ist dabei und auch beim Sitzen auf harten Stühlen eine zusätzliche Polsterung nötig.

Sunnybaby 10066 - Kinderschutzgurt, Textil, schwarz

Sunnybaby Kinderschutzgurt, Textil, schwarz

  • Guter Preis
  • Qualitativ Hochwertig
  • Gratiniert Sicherheit
  • Mobil
  • Nur in Schwarz vorhanden
  • Fades Design
7,99 EUR
1.4
Sehr gut

Bewertung:


Dieser Sicherheitsgurt von Sunnybaby ist der absolute Preisrenner, mit dem der Kunde nichts falsch machen kann. Denn er ist mobil einsetzbar und er ist an vielen Stühlen anzubringen. So kann er auf Reisen oder zu Besuch bequem mitgenommen werden. Zudem beansprucht er nicht viel Transportplatz. Die Sicherheit ist dennoch hochgeschrieben, da die Qualität überzeugt. Weil er leicht abwaschbar ist, kann er im „schmutzigen“ Ambiente eines Esszimmers perfekt verwendet werden. Leider ist das Modell lediglich in Schwarz vorhanden.

Di&Mi baby tragbar Stuhl-Sitzgurt Esszimmerstuhl Sicherheitsgurt Hochstuhl (schwarz)

Di&Mi baby tragbar Stuhl-Sitzgurt

  • Sicher
  • Flexibel
  • Leicht Abwaschbar
  • Für viele Stühle und Hochstühle nutzbar

 

  • Nur in Schwarz erhältlich
  • Langweiliges Design
  • Schwer anzubringen
11,99 EUR
1.5
Sehr gut

Bewertung:


Dieser Sicherheitsgurt ist für normale und auch Hochstühle geeignet. Die Qualität und Sicherheit sind sehr gut. Leicht ist er am Stuhl anzubringen und gleichzeitig mobil sowie flexibel. So kann dieser auf Reisen oder zu Besuch mitgenommen werden, ohne viel Stauraum zu benötigen. Er ist leicht abwaschbar, welches nötig ist, da Kinder diese immer schnell schmutzig machen können. Deswegen ist er auch ideal in der Küche oder im Esszimmer einzusetzen. Der Preis ist absolut top. Leider ist der Gurt nur in Schwarz erhältlich.

Sicherheitsgurt für Hochstuehle

Sicherheitsgurt Hochstuhl – Wofür?

Da die Kinder bzw. Babys sehr klein sind, brauchen sie die Sicherheitsgurte für folgenden Tätigkeiten bzw. Situationen:

  • Zur Sicherung beim Essen
  • Zur Sicherung beim Zusammensitzen und Spielen
  • Zum Einstudieren der Sitzordnung und des Beisammenseins

Gute Sicherheitsgurte Hochstuhl kaufen: Wichtige Tipps

Die wichtigsten Kauftipps der Sicherheitsgurte können folgendermaßen betitelt werden:

  • Staufähigkeit im Auto
  • Abwaschbar und somit robust
  • Bequem, da Kinder manchmal länger sitzen müssen

Europäische Sicherheitsstandards

Die europäischen Sicherheitsstandards sind mittlerweile tiefergehender als die Standards nach der damaligen DIN. Bisher war die DIN EN 14988 bis März 2013 gültig. Dieser Standard wurde jedoch als nicht mehr ausreichend deklariert. Vorwiegend wurde die Sicherheit bezüglich der Kippsicherheit und dem Verfangen mit dem Sicherheitsgurt bemängelt.

Die nun gültige Regelung lautet: 2001/95/EG. Sie besagt, dass die Produkte für die Kunden sicher sein und allen Sicherheitsstandards im jeweiligen Verkaufsland gerecht werden sollen. Sind nun die Produkte entsprechend deklariert, ist dies ein hohe Garantie dafür, dass die Produkte schließlich hochwertig verarbeitet sind.

Zudem stellt es sicher, dass das eigene Kind umfassend geschützt ist, wie es die hiesigen Gesetze vorschreiben.

Funktionen und worauf geachtet werden muss

Grundsätzlich sind auf die Sicherheit der Hochstühle und einzelner Sicherheitsgurte besonders zu achten. Da sie noch weiteren Ansprüchen gerecht werden müssen, können diese folgendermaßen aufgelistet werden:

  • Sicherheit mobiler Gurte für jeden Stuhl
  • Sicherheit kompletter Sets
  • Sicherheit am besten nach europäischen Standards
  • Flexibilität und anpassbar für diverse Stühle und Hochstühle
  • Für komplette Sets: Klappbar und ebenso leicht zu transportieren
  • Abwaschbar

Unfallgefahr Hochstuhl

Sicherheitsgürtel für HochstuhlDer Unfallschutz ist bei kleineren Kindern bzw. Babys nicht zu unterschätzen. So birgt der Hochstuhl selbst auch eine immense Gefahr für das Kind.

Normalerweise denken die Eltern, dass sie ihre Kinder sehr schön in den Sitzen belassen können, wenn es zu Abwechslungen kommen kann.

Damit ist beispielsweise das Kochen, ein klingelndes Telefon oder der Postboote an der Tür zu nennen. Diese sind jedoch die gefährlichsten Situationen, wenn die Kinder außer Acht gelassen werden. Kinder sollten niemals in dem Kleinkindalter alleine und ohne Aufsicht gelassen werden, denn die Gefahr des Sturzes ist zu groß.

Zudem haben sie es ebenso nicht gelernt, wie Erwachsene richtig zu stürzen und sich dabei abzustützen oder die Hände im Reflex vor dem Aufprall hoch zu halten. Aus diesem Grunde können folgender Sicherheitstipps und Grundregeln zur Aufsicht für die Eltern an die Hand gegeben werden, welche für die Hochstühle gelten:

  1. Die Kinder dürfen nie unbeaufsichtigt bleiben.
  2. Die Kinder sollten nur solange im Hochstuhl bleiben, wie es nötig ist. Denn Kinder haben die Tendenz sich immer zu bewegen oder sich vom Hochstuhl zu befreien, da sie die Bewegungsfreiheit mögen und es ihnen langweilig werden kann. Dies ist also eine natürliche Reaktion, die Gefahr mit sich bringt.
  3. Der Hochstuhl und auch der Sicherheitsgurt sollen kindgerecht geformt sein. Wenn beide unbequem sind oder sogar zusätzlich drücken, ist der Drang zum Entweichen noch verstärkt ausgeprägt.
  4. Die Lehne des Sicherheitsstuhl sollte erhöht sein, sodass sie den Rücken richtig abstützt. Der Körper des Kindes ermüdet schnell und das Kind sackt dabei in sich zusammen. Ist die Lehne sogar noch höhenverstellbar, ist dies perfekt, um sich jedem Alter der Kinder anzupassen.
  5. Am besten sind die Hosenträgergurte im fortgeschrittenem Alter angezeigt, da sie das Aufstehen oder Herunterrutschen verhindern.
  6. Ein stabiler Schrittgurt ist wichtig, dass die Kinder nicht nach unten wegrutschen. Auch hierbei steht das sichere Verschließen und das Nicht-Lösen im Vordergrund. Größere Kinder könnten sonst die Öffnungen aufmachen.
  7. Am besten sind die kompletten Sets, wenn sie an die Größen des Kindes anpassbar sind. Denn die Kinder wachsen schnell und die Sicherungen müssen entsprechend angepasst werden, sodass sie noch schützend sind und gleichzeitig bequem für das Kind bleiben.
  8. Die Standfestigkeit der Hochstühle muss besonders beachtet werden, damit ein generelles Umfallen nicht ermöglicht wird.
  9. Die Befestigung an Tischen ist nicht zu empfehlen, da sie schwanken können oder das Kind zum Hantieren zu stark reizen. Zudem können auf dem Tisch gefährliche Gegenstände in greifbarer Nähe sein.
  10. Beim Aufstellen unbedingt achten, dass die Kinder nicht mit den Beinen an der Tischkante abstützen und sogar nach hinten drücken können: Erhöhte Unfallgefahr durch Kippen.

Niemals vergessen: Die Eltern sind trotz Sicherheitsgute und den tollsten Hochstühlen niemals von der Aufsichtspflicht entbunden und stets haftbar zu machen, wenn etwas passieren sollte. Die Gefahr der Verletzung von Babys und Kindern ist stets sehr groß.

Zudem kann man nie hundertprozentig abschätzen, ob die individuellen Situationen, Vorkehrmaßnahmen und Hilfsmittel wirklich hundertprozentig sicher sind.

Beste Hersteller in der Übersicht

Es gibt diverse Anbieter und Hersteller von Sicherheitsgurten für Hochstühle und auch kompletten Sets, die nachstehend aufgelistet sind:


Uquip VERGO / Hengda / Scettar / Di&Mi / Roba / Hartig + Helling / HBF / Umiin / Lychee / Bambino / Wotvo

Anbieter: Geuther, Roba, Tripp Trapp, Chicco, Hauck und DM

Bunte GuertelDie Marken bzw. Hersteller Geuther, Roba, Tripp Trapp, Chicco, Hauck und DM sind nochmal speziell zu erwähnen, da sie ständig neue Produkte auf dem Markt bringen. Und diese sind von hoher Qualität, nach denen die Kaufinteressenten unbedingt Ausschau halten sollten.

Geuther hat sich beispielsweise darauf spezialisiert, ein komplettes Set aus Hochstuhl mit integriertem Sicherheitsgurt anzubieten. Sie haben eine breite Auswahl von anderen Kinderartikeln.

Stiftung Warentest Ergebnis

Die Stiftung Warentest hat einzelne Sicherheitsgurte für den Hochstuhl nicht näher untersucht. Vorwiegend kommen bei der offiziellen Prüfstelle die Autokindersitze vor, die eingehender überprüft wurden. Auch beim Ökotest gibt es noch keine verwertbaren Tests.

Aus diesem Grunde muss sich der Kaufinteressent auf die Erfahrungen und Kundenbewertungen von bisherigen Käufern stützen. Sie können bereits gute und wichtige Einblicke liefern.

Vor- und Nachteile: Sicherheitsgurt Hochstuhl

Es gibt Vor- und Nachteile von Sicherheitsgurten für Hochstühle, die nachstehend gegenübergestellt werden:

Vorteile

  • Viele sichere Modelle
  • Qualität
  • Mobilität
  • Günstige Preise
  • Komfort

Nachteile

  • Verleitet, nicht permanent zu beaufsichtigen

Fazit

Die Selbständigkeit der Kinder soll bereits in jungen Jahren gefördert werden. Da kommen Hochstühle als ein Mittel dazu in Betracht. Um die Kinder jedoch beim Sitzen zu schützen, sind Sicherheitsgurte sehr wichtig. Einige Anbieter und Hersteller haben das Komplettset im Programm: Hochstuhl mit integriertem Sicherheitsgurt.

Es gibt zusätzlich die mobilen Sicherheitsgurte, die an vielen Stühlen angebracht werden können. Bei diesem Vergleich hat das Komplettset von Uquip Hochstuhl Candy mit abnehmbarem Sicherheitsgurt abgeschnitten. Denn der Stuhl ist sicher und bringt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis als Komplettset mit sich.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Uquip Hochstuhl Candy mit abnehmbarem Sicherheitsgurt (30 kg Traglast)
Uquip Hochstuhl Candy mit abnehmbarem Sicherheitsgurt

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut)

Vergleichssieger


Uquip Hochstuhl Candy mit abnehmbarem Sicherheitsgurt (30 kg Traglast)
Uquip Hochstuhl Candy mit abnehmbarem Sicherheitsgurt

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Hengda Hochstuhl Höhenverstellbar Kinderhochstuhl mit 5-Punkt Sicherheitsgurt mit liegefunktion Kinderstuhl Erfüllt europäische Sicherheitsstandards
Hengda Kinderhochstuhl Höhenverstellbar

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut )