Die besten Pizzadome

Hausgemachte Pizza schmeckt am besten und ist ein Spaß für Groß und Klein. Ein Küchenofen kann eine Restaurantpizza, die in Pizzaöfen hergestellt wird, nicht ganz nachbilden, aber zum Glück gibt es auf dem Markt Alternativen, die wir in unser Zuhause ingetrieren können: Pizzadome.

Ein guter Pizzaofen ist in der Lage, hohe Temperaturen ohne die langen Vorheizzeiten und die umfangreiche Reinigung zu erreichen, die herkömmliche Küchenöfen erfordern. Dies mag wie ein Luxus erscheinen, aber wer gerne eigene Pizza backen und die Textur und den Geschmack einer authentischen Pizza nachbilden möchte, braucht einen Pizzadom.

Top 5 Pizzaöfen im Vergleich

Ooni Koda 16 Pizzaofen Gas – Ooni Pizzaofen – mit Gas betriebener Pizzaofen Garten – Outdoor Küche

Pizzadom Ooni Koda 16

  • Minimale Einrichtung
  • Einfach zu verwenden
  • Heizt schnell auf
  • Großer Kochbereich
  • Einfache Temperaturregelung
  • Die L-förmige Wärmequelle kocht Pizza in wenigen Minuten
  • Kein eingebautes Thermometer
550,00 EUR
1.5
Sehr gut

Bewertung:


Der Hersteller Ooni bietet eine breite Reihe an Outdoor-Pizzaöfen an, von denen einige mit Gas und andere mit einer Kombination aus Gas und Holz betrieben werden. Der Koda 16 ist das größere seiner beiden mit Propan betriebenen Koda-Modellen und für seine einfache Einrichtung, relativ leichte Konstruktion. Er bietet eine unkomplizierte Funktionalität, großen Garraum und eine kräftige L-förmiger Flamme, um auch andere Nicht-Pizza-Gerichte im Ofen zubereiten zu können.

Roccbox By Gozney Mobiler Outdoor Pizzaofen für Zuhause - Mit professionellem Pizzaschieber - Gas Betrieben und Steinplatte - Integriertem Thermometer und hitzebeständiger Silikonummantelung

Roccbox von Gozney

  • Minimale Einrichtung
  • Modernes Design und Farboptionen
  • Kommt mit Tragegurt
  • Gut ablesbares Thermometer
  • Erreicht schnell hohe Hitze und kocht Pizza in Minuten
  • Zu den teuersten der Gruppe
  • Schwierig abzukühlen, sobald die Temperatur hoch ist
469,00 EUR
1.7
Sehr gut

Bewertung:


Die Marke Gozney ist bekannt für professionelle Pizzaöfen. Das Modell Roccbox stellt das professionelle Wissen für Hobbyköche zur Verfügung. Das schlanke Design und die moderne Form machen ihn zur ersten Wahl für Designliebhaber. Da Roccbox nicht viel Platz einnimmt, ist er eine leistungsstarke Option für alle mit einer kleineren Außenterrasse und begrenztem Stauraum. Die Gasquelle auf der Rückseite des kuppelförmigen Ofens verleiht Pizzas auf der Ober- als auch auf der Unterseite eine knusprige Bräunung.

Ooni Fyra 12 Pizzaofen – Tragbarer Ooni Pizzaofen Garten – mit Holzpellet angeheizter Pizza Ofen draußen

Ooni Fyra 12

  • Tragbarer als andere Öfen
  • Verleiht Pizzen Holzgeschmack
  • Wird sehr heiß
  • Härter zu kontrollierende Temperatur als bei Propangasmodellen
  • Kein Fieberthermometer
285,44 EUR
1.9
Sehr gut

Bewertung:


Wer eine Alternative zu Propan sucht, für den ist der Ooni Fyra ein perfekter Pizzaofen. Es wird mit Holzpellets betrieben und kann dennoch sehr hohe Temperaturen erreichen. Seine geringe Größe und sein Gewicht machen es einfach, ihn einzupacken und praktisch überall hin mitzunehmen. Über ein Einfüllrohr auf der Rückseite des Ofens können die Pellets eingefüllt werden.

Ariete 909, Pizzaofen, 400°C, Platte aus feuerfestem Stein, backt Pizza in 4 Minuten, 33 cm Durchmesser, 1200 Watt, 30-Minuten-Timer, Rot

Pizzaofen von Ariete 909

  • Erreicht schnell hohe Temperaturen und hat 5 Backstufen
  • Ultra klein und platzsparend
  • Eine günstigere Option
  • Mitgelieferte Wenden eignen sich nicht für den Ofen
87,71 EUR
2.1
Gut

Bewertung:


Die Pizzaofenbox von Ariete 909 verbindet Funktion und Design. Aus hochtemperaturbeständigem Material hergestellt, garantiert der Speckstein ein schnelles, konstantes und gleichmäßiges Backen, ideal für duftende Pizzen in wenigen Minuten. Durch die kompakte Form passt der Pizzadom in jede noch so kleine Küchenecke. Das Modell lässt sich schnell für verschiedene Zubereitungen einsetzen.

Camp Chef Italia Artisan Pizzaofen

Camp Chef Italia Artisan Pizzaofen

  • Der traditionellste „Ofen“ im Bunde
  • Robuste Ausführung
  •  Die Außenseite aus Edelstahl ist leicht zu reinigen
  • Erfordert etwas Montage
  • Ofenfront und -außenseite werden sehr heiß
  • Temperatur schwer zu kontrollieren
  •  Kurze Beine lassen nicht viel Platz unter dem Ofen, daher kann Hitze ein Problem sein
Preis nicht verfügbar
2.5
Gut

Bewertung:


Möchte man eine Mischung aus Toaster und/oder Heißluftfritteuse, dann ist der Artisan Pizzaofen von Camp Chef Italia die richtige Wahl. Dieses Modell hat die Funktionalität eines traditionelleren Arbeitsplattengeräts, mit der Leistung, hohe Temperaturen zu erreichen. Dies ist ein robuster, gut gestalteter Ofen, der einfach zu bedienen und leicht zu reinigen ist.

Pizzadom_1

Gute Pizzadom kaufen – Worauf sollte man achten?

Ein Pizzaofen oder Pizzadom ist oft vielseitiger als der Name vermuten lässt. Damit gelingen nicht nur köstliche Pizzas, sondern auch perfekt angebratene Steaks oder gebratener Fisch mit extra knuspriger Haut. Daneben gelingen Gemüse und Beilagen, um schnell Aromen zu entwickeln, sowie ein knuspriges Äußeres und ein saftiges, zartes Inneres zu bekommen.

Auf dem Markt ist eine große Auswahl an Pizzadomen erhältlich, von gemauerten, gas- oder holzbefeuerten Außenöfen bis hin zu teureren Arbeitsplattenmodellen für den Innenbereich. Einige sind klein und tragbar und andere sind nur für die Anwendungen im Freien geeignet. Zur Auswahl eines guten Pizzadoms, helfen nachfolgende wichtige Tipps.

Worauf ist beim Kauf eines Pizzaofens zu achten?

Pizzadom_3 Es ist leicht zu verstehen, weshalb viele Menschen Teig auf die besten Outdoor-Pizzaöfen werfen: Diese Modelle sind kompakt, transportierbar, einfach einzurichten und zu verwenden sowie überraschend leistungsstark. Außerdem sind sie oft erschwinglich.

Abgesehen vom Preis ist der größte Faktor, der beim Kauf eines Pizzaofens zu berücksichtigen ist, die Brennstoffquelle. Jeder Ofen wird entweder mit Propan, Holzkohle oder Holzpellets betrieben, die das Innere des Ofens beheizen. Bevor man sich für einen Outdoor-Pizzaofen entscheidet, soll man daher zunächst die bevorzugte Wärmequelle definieren.

Gute Wärmeverteilung ist wichtig

Ohne eine hohe Temperatur werden die gewünschten Backprodukte nicht gut gelingen. Ergebnisse zeigen, dass Gasöfen mit offener Flamme, wie beispielsweise der Ooni Koda 16 und die Roccbox von Gozney am besten geeignet sind, um eine schöne Streifung der Pizza zu bekommen.

Neben einer optimalen Wärmeverteilung ist auch die Größe des Pizzadoms sowie sein künftiger Platz im Haushalt wichtig. Diese Öfen sollten an einem freistehenden Tisch mindestens ein paar Meter von anderen Strukturen entfernt aufgestellt werden. Ferner ist empfohlen, sie nicht unter einer anderen Vorrichtung, zum Beispiel einer oberen Terrasse,  aufzustellen. Außerdem gilt es die Bedienungsanleitungen des Herstellers zu beachten, um eine korrekte Nutzung zu gewährleisten.

Was kann man in einem Pizzaofen backen?

Pizzaöfen sind offensichtlich dafür gemacht, Pizzen bei sehr hohen Temperaturen zu backen, aber sie sind vielseitiger, als vielleicht erwarten. Die meisten Pizzaöfen sind mit Temperaturreglern ausgestattet, die es ermöglichen, andere Lebensmittel bei hohen Temperaturen zu garen, ohne sie anzubrennen.

Dies kann ideal für alle sein, die das Backen von Broten wie Sauerteig, Focaccia und Gebäck auf Teigbasis wünschen, All diese Zubereitungen eignen sich hervorragend für Öfen mit höherer Temperatur. Fernen kann ein schnelles Braten von Gemüse sowie Fleisch, einschließlich Hähnchen, Steaks, Rippchen und Würstchen vorgenommen werden.

Viele Menschen genießen den Rauchgeschmack, den holzbefeuerte Pizzaöfen diesen Lebensmitteln verleihen. Beilagen und Fleisch, das in einer Gusseisen- oder Keramikpfanne zubereitet werden kann, sind ideal für das Garen in einem Pizzaofen. Lebensmittel mit übermäßig viel Öl und Fett sollten nicht direkt auf der Oberfläche des Ofens gegart werden, um ein Eindringen von Fett in den Stein zu vermeiden.

Woraus besteht ein Pizzaofenstein?

Die meisten traditionellen Pizzasteine ​​werden aus Ton oder Keramik hergestellt, die bei hohen Temperaturen gebrannt wurden und die Hitze der Öfen speichern und widerstehen können. Die Isoliereigenschaften von Tonsteinen sind ideal, aber die Steine ​​selbst müssen sorgfältig behandelt werden, um Risse zu vermeiden.

Ofensteine ​​werden ebenfalls aus Gusseisen und Cordierit hergestellt, die einer höheren Abnutzung standhalten als herkömmliche Ton- und Keramiksteine. Egal für welches Steinmaterial man sich entscheidet, fast alle Varianten sind schwer und erfordern besondere Sorgfalt bei der Reinigung.

Pizzadom Original für 6 Personen – Test zeigt die besten Marken

Die oben vorgestellten Pizzaöfen, eignen sich für die Zubereitung verschiedener Pizzagrößen, die im Schnitt 1-6 Personen umfassen. Lediglich beim Pizzaofen von Ariete 909, eignet sich die Zubereitung aufgrund der Kompaktheit für 1-2 Personen. Viele Online Portale haben Tests für die besten Pizzadome durchgeführt. Unser Test-Vergleich zeigt die beste Marken, die nachfolgend noch einmal zusammengefasst aufgelistet sind. Positiv zu vermerken ist auch, dass viele Händler Kundensupport anbieten, falls mit dem Produkt etwas nicht stimmen oder man nähere Fragen zur Anwendung haben sollte. Grundsätzlich gilt dabei wie immer, vor dem Kauf eines Pizzadoms beziehungsweise Pizzaofens, die Kundenbewertungen zu prüfen.

Beste Hersteller in der Übersicht

Der Handel für gute Pizzaöfen umfasst zahllose Händler und Marken. Die aufgeführte Liste der Top 5 beinhaltet die Hersteller mit einer überdurchschnittlichen Kundenzufriedenheit. Die Ergebnisse des Rankings dienen hierbei als Kaufhilfe für Modelle bei denen die Preis-Leistung überzeugt.


Ooni / Gozney / Ariete / Camp Chef

Stiftung Warentest Ergebnis

Pizzadom_2Bevor man sich für ein Produkt entscheidet, ist es empfehlenswert die Testberichte und Kundenbewertungen auf den jeweiligen Verkaufsportalen durchzulesen. Möglichst sollten hierzu auch die Ergebnisse von Stiftung Warentest geprüft werden, falls welche vorhanden sind.

Kunden finden auf dieser Seite stets die neusten Tests und Ergebnisse. Aktuell gibt es leider noch keine Tests der Stiftung Warentest bezüglich Pizzaöfen, weswegen für mehr Informationsmaterial die Kundenbewertungen als guter Anhaltspunkt dienen können.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem guten Pizzadom ist, findet auf dem Online Markt eine riesige Auswahl an qualitativen Produkten. Wer sich für ein spezifisches Modell interessiert, soll auch weitere Kundenbewertungen und Ergebnissen von Stiftung Warentest in Betracht ziehen, um den besten Pizzaofen für die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen zu bekommen.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Ooni Koda 16 Pizzaofen Gas – Ooni Pizzaofen – mit Gas betriebener Pizzaofen Garten – Outdoor Küche
Pizzadom Ooni Koda 16

Unsere Bewertung: 1.5 (Sehr gut)

Vergleichssieger


Ooni Koda 16 Pizzaofen Gas – Ooni Pizzaofen – mit Gas betriebener Pizzaofen Garten – Outdoor Küche
Pizzadom Ooni Koda 16

Unsere Bewertung: 1.5 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Roccbox By Gozney Mobiler Outdoor Pizzaofen für Zuhause - Mit professionellem Pizzaschieber - Gas Betrieben und Steinplatte - Integriertem Thermometer und hitzebeständiger Silikonummantelung
Roccbox von Gozney

Unsere Bewertung: 1.7 (Sehr gut)