Die besten LED Wasserkocher mit Licht

Ein Wasserkocher ist eins der unerlässlichsten Elektronikgeräte in der Küche, da er Wasser für Tee, Kaffee oder den Topf viel schneller aufheizen kann als der Herd. In Wasserkochern sind Heizelemente verbaut, die dafür sorgen, das Wasser möglichst rasch zu erhitzen. Dadurch wird eine Menge an Strom und Zeit gespart.

Wenn man morgens und abends je einen Liter Wasser erhitzen würde, dann verbraucht man am Herd um die 150 Wattstunden. Mit der Nutzung eines Wasserkochers sind es nur 100 Wattstunden. Die Ersparnis an Strom gegenüber dem Herd beträgt somit ein gutes Drittel. Sie gibt es in verschiedenen Farben, Materialien und Größen. Aber nicht nur die Optik spielt eine Rolle, sondern vor allem auch die Funktionalität. Durch die eingebaute LED Funktion liefert der Wasserkocher noch eine schöne Atmosphäre.

Top 5 LED Wasserkocher mit Licht im Vergleich

ForMe Glas Wasserkocher 1.8 mit Temperatureinstellung Temperaturwahl 60-100°C Farbwechsel LED Temperatur Einstellbar Glaskessel I Glaswasserkocher Edelstahl I Teekessel mit Warmhaltefunktion BPA Frei

ForMe Glas Wasserkocher

  • Günstiger Preis
  • Temperaturauswahl
  • Hohe Füllmenge
  • Warmhaltefunktion
  • Hohe Leistung
  • Farben nicht frei wählbar
26,89 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Der ForMe Glas Wasserkocher kann mit oder ohne integriertem Teesieb bestellt werden. Der 1,8l Edelstahlkocher mit Glasgefäß besitzt eine 2200 Watt Leistung und eine 360 Grad Station. Die Temperatur kann zwischen 60, 70, 80, 90 und 100 Grad gewählt werden und beim Gedrückt halten der Ein/Aus-Taste wird die Warmhaltefunktion aktiviert, die zwei Stunden anhält. Der Glasbehälter besteht aus hitzebeständigem Sicherheitsglas und im Wasserkocher ist ein Kalkfilter verbaut. Das besondere an der LED Beleuchtung ist, dass je nach Temperatur eine andere Farbe angezeigt wird. Das Wasser ist bei 60 Grad grün, bei 70 Grad blau, bei 80 Grad gelb, bei 90 Grad lila und wird bei 100 Grad rot. Selbst auswählen kann man die Farbe aber nicht.

Rosenstein & Söhne Kettle: Glas-Wasserkocher mit blauer LED-Beleuchtung, 2.200 Watt, 1,7 Liter (Wasserkocher blaues Licht)

Rosenstein & Söhne Kettle: Glas-Wasserkocher mit blauer LED-Beleuchtung

  • Günstiger Preis
  • Hohe Füllmenge
  • Hohe Leistung
  • Blaue LED
  • Keine Temperaturauswahl
  • Keine Warmhaltefunktion
25,99 EUR
1.3
Sehr gut

Bewertung:


Die Rosenstein & Söhne Kettle Kanne aus Borosilikat-Glas wird mit blauen LED beleuchtet und kommt mit einem Fassungsvermögen von 1,7l. Er hat eine 360 Grad Station und eine Leistung von 2200 Watt. Er hat eine manuelle Abschaltung via Knopfdruck oder durch Herunternehmen der Kanne. Der verriegelte Sicherheitsdeckel sorgt für ein sicheres, einhändiges Ausgießen des Wassers.

COSORI Wasserkocher Glas mit Upgrade Edelstahl Filter und Innendeckel, BPA Frei, 1,7 Liter, Kettle mit blau LED, Trockenaufschutz, 2200 Watt, Schnelles Aufheizen

COSORI Wasserkocher Glas

  • Günstiger Preis
  • Hohe Füllmenge
  • Hohe Leistung
  • Schwache Beleuchtung
  • Keine Temperaturauswahl
  • Keine Warmhaltefunktion
25,99 EUR
1.4
Sehr gut

Bewertung:


Der Wasserkocher der Marke Cosori besteht aus Borosilikatglas, die innere Abdeckung und der Filter bestehen aus Edelstahl in Lebensmittelqualität. Das Gefäß verfügt über eine große Kapazität von 1,7l und einer Leistung von 2200 Watt. Die automatische Abschalt- und Überhitzungsschutzfunktion sorgt für die sichere Verwendung des Wasserkochers zu gewährleisten.

1,8 Liter Glaswasserkocher mit Kalkfilter, blaue LED Beleuchtung innen, Wasserkocher Glas, BPA frei, Überhitzungsschutz, 1500 Watt kabellos,Pink

EOVL 1,8 Liter Glaswasserkocher

  • Blaues LED
  • Hohe Füllmenge
  • Hoher Preis
  • Geringere Leistung
  • Keine Temperaturauswahl
  • Keine Warmhaltefunktion
55,28 EUR
1.5
Sehr gut

Bewertung:


Der Glas-Wasserkocher aus Borosilikatglas der Marke EOVL hat eine Füllmenge von 1,8l und eine Leistung von 1500 Watt. Durch den Überhitzungs- und Trockengehschutz schaltet sich der elektrische Glaskessel automatisch aus, wenn das Wasser vollständig gekocht ist oder sich kein Wasser darin befindet.

Russell Hobbs Mini-Glas-Wasserkocher Compact, 0,8l, 2200W, LED Beleuchtung, Kalkfilter, optimierte Ausgusstülle, platzsparend, kleiner Reisewasserkocher, kompakter Teekocher 24191-70

Russell Hobbs Mini-Glas-Wasserkocher Compact

  • Hohe Leistung

 

  • Keine Temperaturauswahl
  • Keine Warmhaltefunktion
  • Schwache Beleuchtung
  • Kleine Füllmenge
  • Hoher Preis
37,80 EUR
2.2
Gut

Bewertung:


Der Russell Hobbs Wasserkocher kommt mit einer kleinen Füllmenge von 0,8l und einer Leistung von 2200 Watt. Seine Ausgusstülle ermöglicht ein tropfenfreies Ausgießen und verfügt über eine automatische Deckelöffnung per Knopfdruck. Der Sockel des Wasserkocher leuchtet während des Kochvorgangs blau.

ledwasserkocher

Glas Wasserkocher mit Farbwechsel – Was ist das?

Ein Wasserkocher aus Glas unterscheidet sich nicht großartig von denen aus Kunststoff oder Edelstahl. Ein großer Vorteil ist das Material dennoch, da man jederzeit sehen kann, wie viel Wasser noch enthalten ist. Zwar sieht man dann auch jegliche Kalkablagerungen, die sich bilden, jedoch kann man diese dadurch schnell erkennen und entfernen. Die Bildung von Keimen und Bakterien werden durch das Glas sogar verringert.

Durch das Glas können keine schädlichen Stoffe in das Wasser abgegeben werden, was diese Version zusätzlich gesundheitlich unbedenklich macht. Da nur das Gefäß aus Glas ist, ist die Gefahr, sich zu verbrennen, auch nicht höher als bei anderen Materialien. Durch die eingebaute LED Funktion liefert der Wasserkocher noch eine schöne Atmosphäre.

LED Wasserkocher – Worauf sollte man achten?

lichtwasserkocherEin Wasserkocher aus Glas unterscheidet sich nicht großartig von denen aus Kunststoff oder Edelstahl. Ein großer Vorteil ist das Material dennoch, da man jederzeit sehen kann, wie viel Wasser noch enthalten ist.

  • Verschmutzung: Zwar sieht man dann auch jegliche Kalkablagerungen, die sich bilden, jedoch kann man diese dadurch schnell erkennen und entfernen. Die Bildung von Keimen und Bakterien werden durch das Glas sogar verringert.
  • Verletzungsgefahr: Durch das Glas können keine schädlichen Stoffe in das Wasser abgegeben werden, was diese Version zusätzlich gesundheitlich unbedenklich macht. Da nur das Gefäß aus Glas ist, ist die Gefahr, sich zu verbrennen, auch nicht höher als bei anderen Materialien.
  • Stromversorgung: Auch wenn man in der heutigen Zeit nicht mehr daran denkt, sollte ein Auge darauf geworfen werden, ob der Wasserkocher selbst mit einem Kabel verbunden ist oder ob es sich am Sockel befindet. Durch das Kabel am Wasserkocher selbst kann es ganz schön umständlich werden, ihn zu benutzen, da immer darauf geachtet werden muss, dass das Kabel lang genug ist. Viele der Sockel besitzen einen Zentralkontakt, womit der Wasserkocher nicht in einer bestimmtem Position auf ihm platziert werden muss.
  • Sicherheit: Ein Vorteil ist es auch, wenn der Wasserkocher über eine Temperatureinstellung verfügt, dann damit kann das Wasser perfekt auf die Nutzung eingestellt werden. Aber auch auf die Sicherheit sollte genügend Wert gelegt werden. Praktisch ist es vor allem, wenn sich der Deckel durch das Drücken des Knopfes langsam öffnet. Dadurch wird verhindert, dass das heiße Wasser über den Rand des Gefäßes schwappt.

Des Weiteren sollte der Sockel einen rutschfesten Boden haben und das Modell selbst gut isoliert sein. Somit kann man nichts ausschütten oder sich am Material verbrennen. Die meisten Wasserkocher verfügen über eine Abschaltautomatik, die eintritt, wenn das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat oder der Wasserkocher vom Sockel entfernt wird.

Die richtige Reinigung

Wenn ein Wasserkocher oft benutzt wird, ist es ganz natürlich, dass sich nach einiger Zeit Kalkablagerungen bilden und diese entfernt werden müssen. Eine große Öffnung des Wasserkochers ist daher optimal. Im Handel gibt es einerseits Entkalker zu kaufen, aber auch Backpulver, Essig oder Natron können die Ablagerungen lösen.

Als umweltfreundliche Methode kann Zitronensaft verwendet werden, diese Variante ist nicht nur günstig, sondern liefert auch einen frischen Duft. Eine der häufigst genutzten Hausmittel zur Reinigung ist Essig. Nicht nur bei den normalen Küchenflächen löst es die Bakterien und Dreck, sondern auch bei den Wasserkochern.

Und da er so gut wie immer zu Hause auffindbar ist, ist er ebenfalls eine günstige und ökologische Alternative. Hierbei sollte man bedenken, dass durch den Essig ein unangenehmer, stechender Geruch entstehen kann und der Wasserkocher einige Male durchgespült werden muss, um ihn wieder wegzubekommen.

Beste Hersteller in der Übersicht

Wasserkocher sind beliebte Haushaltsgeräte, da ist es völlig normal, dass sich einige Hersteller einen Namen gemacht haben. In der nachfolgenden Tabelle sind einige der besten Anbieter gelistet, deren Modelle aktuell auf dem Markt erhältlich sind.


Cosori / Rosenstein & Söhne / Pearl.de / WMF / KitchenAid

Weitere Arten von Wasserkochern

ledwasserWasserkocher aus Kunststoff sind wohl die bekanntesten Modelle, da sie im Normalfall sehr günstig ausfallen. Allerdings haben sie daher auch keine hohe Lebensdauer, da sie schneller kaputt gehen können und während dem Aufheizen werden sie ziemlich laut.

Meistens wird die Nutzung auf drei Jahre geschätzt. Der größte Nachteil liegt aber in der gesundheitlichen Verträglichkeit. Es soll schon öfter vorgekommen sein, dass durch das Aufkochen gesundheitsschädliche Stoffe in das Wasser abgegeben wurden. Bei dem Kauf dieser Variante muss auf eine doppelwandige Isolierung geachtet werden, die nicht nur die Wärme speichern, sondern auch keine Bedrohung für die Gesundheit darstellen.

Die Modelle aus Keramik sind generell unbedenklich, auch wenn sie einen etwas höheren Preis als die aus Kunststoff mit sich bringen. Keramik weist eine gute Isolation auf, sind sehr hitzebeständig und können sich nicht verformen. Allerdings ist dieses Material auch sehr empfindlich und kann schnell Risse bilden und bei Tollpatschigkeit zerbrechen. Am beliebtesten ist neben einem Glas-Wasserkocher die Variante aus Edelstahl.

Sie sind nicht nur gesundheitlich unbedenklich, sondern haben eine noch bessere Isolierung als die Keramik Version und heizen somit binnen weniger Minuten auf. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass qualitativ niedrigere Modelle sich selbst mit aufheizen und man sich schnell verbrennen kann. Ansonsten ist dieses Material sehr pflegeleicht und robust.

Ergebnis Stiftung Warentest

Die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat in den letzten Jahren schon einige umfangreiche Studien und Testreihen zu Wasserkochern durchgeführt. Einen spezifischen Test zu den Modellen mit LED Beleuchtung gibt es zwar nicht, aber im Großen und Ganzen beeinflusst das Farbspiel nicht die Qualität des Wasserkochers.

Fazit

Die momentan erhältlichen Wasserkocher mit LED Beleuchtung überzeugen nicht nur in verschiedenen Tests, sondern auch viele Kunden. Die LED Beleuchtung ist ein wahrer Hingucker in jeder Küche und verschafft eine schöne Atmosphäre. Zu den Top Modellen der LED Wasserkocher mit Licht zählen auf jeden Fall die der Marke ForMe und Rosenstein & Söhne, da sie sowohl mit ihrem Preis als auch der Leistung überzeugen können.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


ForMe Glas Wasserkocher 1.8 mit Temperatureinstellung Temperaturwahl 60-100°C Farbwechsel LED Temperatur Einstellbar Glaskessel I Glaswasserkocher Edelstahl I Teekessel mit Warmhaltefunktion BPA Frei
ForMe Glas Wasserkocher

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)

Vergleichssieger


ForMe Glas Wasserkocher 1.8 mit Temperatureinstellung Temperaturwahl 60-100°C Farbwechsel LED Temperatur Einstellbar Glaskessel I Glaswasserkocher Edelstahl I Teekessel mit Warmhaltefunktion BPA Frei
ForMe Glas Wasserkocher

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Rosenstein & Söhne Kettle: Glas-Wasserkocher mit blauer LED-Beleuchtung, 2.200 Watt, 1,7 Liter (Wasserkocher blaues Licht)
Rosenstein & Söhne Kettle: Glas-Wasserkocher mit blauer LED-Beleuchtung

Unsere Bewertung: 1.3 (Sehr gut)