Die besten Laufgitter

Laufgitter ähneln in ihrer Form dem klassischen Gitterbett für Babys. Sie haben jedoch keine rechteckige, sondern meistens eine viereckige Form. Einige Modelle sind rund. Das Laufgitter dient jedoch nicht als Schlafplatz, sondern bietet Eltern die Möglichkeit, das Kind immer im Blick zu haben, ohne es dabei tragen zu müssen.

Während die Hausarbeit erledigt wird, kann das Baby sicher in seinem Laufstall spielen, sich ausruhen, schlafen oder seine Umgebung genau beobachten. Da die Umrandung hoch genug ist, birgt auch die kurze Abwesenheit von Vater oder Mutter kein Risiko für das Kind, da es die Höhe nicht überwinden kann.

Top 5 Laufgitter im Vergleich

roba Laufgitter 'Adam & Eule', Laufstall 75x100 cm, sicheres Spielgitter inkl. Schutzeinlage & Rollen, Baby Krabbelgitter, Holz weiß

Roba Laufgitter

  • Passt durch jede Wohungstür
  • Dreifach in der Höhe verstellbar
  • Nach DIN-Norm gefertigt
  • Bis 15 Kilogramm belastbar
  • Lebensmittelechte Farben
  • Halterungen werden nur gesteckt
Preis nicht verfügbar
1.1
Sehr gut

Bewertung:


Roba ist ein Hersteller, der seit vielen Jahrzehnten bekannt ist. Das Laufgitter ist mit einer dünnen aber weichen Polsterung versehen. Von der Größe her passt das Gitter bequem durch jede Tür und kann sich daher schnell von einem in den anderen Raum tragen lassen. Es gibt drei verschiedene Höhenstufen, die individuell eingestellt werden können. Diese eignen sich für Säuglinge, Babys und Kleinkinder.

FabiMax 3490 Laufgitter 75x100 cm, Buche, weiß lackiert, inklusive Matratze Classic

FabiMax Laufgitter

  • Aus massiver Buche gefertigt
  • Speichelfester Lack
  • Höhe ist stufenlos verstellbar
  • Mit 4 Schlupfsprossen
  • 4 arretierbare Bodenrollen
  • Schlechtes Werkzeug
  • Eigengeruch
Preis nicht verfügbar
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Aufgrund seiner Größe und dem geringen Eigengewicht lässt sich dieser Laufstall ohne Probleme von einem in das andere Zimmer rollen. Der Boden ist mit einer kuscheligen Matratze gepolstert und lädt nicht nur zum Spielen sondern auch für einen kurzen Schlaf zwischendurch ein. Die Rollen richten sich selbst aus, sodass das Laufgitter ohne Zerren bewegt werden kann. Die Bezüge sind für die Waschmaschine und den Wäschetrockner geeignet. Aus hochwertigem Buchenholz gefertigt, wird der Laufstall zu einem fairen Preis angeboten.

Preis prüfen

Roba Laufgitter 6-eckig

  • Besonders schöne 6-eckige Form
  • Gepolsterter Boden
  • Mit Nestchen
  • 3-fach verstellbar
  • Nach DIN-Norm gefertigt
  • Ohne Schluopfsprossen
  • Ohne Matraze
Preis prüfen
Preis prüfen
1.3
Sehr gut

Bewertung:


Dieses Laufgitter ist ein absoluter Hingucker. Der Boden ist weich gepolstert, wobei zusätzlich eine passende Matratze erhältlich ist. Das Nestchen mit der weichen Rundumpolsterung schützt das Baby optimal, wenn es in seinem Laufstall spielt. Die große Fläche eignet sich auch zum Mittagsschlaf, wenn die Kleinen müde sind. Das Laufgitter kann dreifach in der Höhe verstellt werden und hat Rollen mit Bremsfunktion.

Sämann Laufgitter 100x100 cm mit Matratze - TÜV geprüft 2022 - stufenlos höhenverstellbar Laufstall Baby Buche weiß

Sämann Laufgitter

  • Aus Buchenholz
  • Mit gepolstertem Boden
  • 100% ohne Schad- und Giftstoffe
  • Nach DIN-Norm gefertigt
  • Gummierte Tollen mit Bremse
  • Keine Schlupfsprossen
  • Starker Eigengeruch
194,50 EUR
1.4
Sehr gut

Bewertung:


Das Laufgitter besteht aus stabilem Buchenholz und wurde mit Weißlack lackiert. Da es sich in der Höhe verstellen lässt, eignet es sich für verschiedene Altersgruppen. Der Boden ist mit einem weichen Polster ausgekleidet – zudem ist eine weiche Matratze im Lieferumfang enthalten. In diesem Laufgitter können die Kleinen nicht nur sicher und gut aufgehoben spielen, sondern bei Müdigkeit auch ein wenig schlafen.

Dripex Laufgitter Laufstall Baby Absperrgitter 14-Paneele Schutzgitter Krabbelgitter für Kinder aus Kunststoff mit Tür und Spielzeugboard Grün-Weiß …

Dripex Laufgitter Laufstall Baby

  • 14 bunte Verkleidungen
  • 1 Türpaneel
  • 1 interaktives Spielfeld
  • Kann individuell erweitert werden
  • Nach britischen Sicherheitnormen
  • Starker Eigengeruch
  • Aus Plastik
115,99 EUR
1.5
Sehr gut

Bewertung:


Es ist keine Frage, dass dieses bunte Laufgitter durch seine kindgerechte Optik und das farbenfrohe Design sofort überzeugt. Die vorhandenen Paneelen lassen sich durch weitere Elemente erweitern, wodurch das Kind noch mehr Platz zum Spielen bekommt. Der Laufstall eignet sich durch seine vielen Spielelemente für Kinder bis 5 Jahre und kann danach als Raumteiler im Kinderzimmer aufgestellt werden.

Laufgitter

Gute Laufgitter kaufen – Wichtige Tipps, die man beachten sollte

Laufgitter sind wesentlich mehr als nur Absperrungen oder Barrieren für das Baby. Sie sind ein abgegrenzter Bereich zum Spielen, in dem das Kind sicher aufgehoben und vor Unfällen oder Stürzen geschützt ist.

Nicht immer kann die Aufsichtsperson das Kind in den Augen haben, sodass ohne ein Laufgitter schnell etwas passieren kann. Laufställe werden in dem meisten Fällen aus Holz gefertigt, sind aber auch aus anderen Materialien, wie zum Beispiel Kunststoff, erhältlich.

Laufgitter sind wesentlich kleiner als Kinderbetten, bieten dem Baby aber trotzdem ausreichend Platz zum Spielen und Bewegen an. Sie lassen sich in der Regel leicht durch jede Tür bewegen und können daher schnell in ein anderes Zimmer gestellt werden. Zusätzliche Basics, wie Matratzen oder Nestchen machen den Laufstall schnell zu einem gemütlichen und bequemen Platz für den Nachwuchs.

Quadratische Laufgitter für die Kleinen

Laufgitter in quadratischer Form werden oft in den Maßen 100x100 cm angeboten. Auch zusammengebaut lassen sich diese Gitter durch ein seitliches Kippen schnell von einem Zimmer in das andere tragen. Sie sollten eine Mindesthöhe von 70 cm haben, damit das Kind auch wirklich sicher aufgehoben ist.

Die einzelnen Modelle gibt es mit einem gepolsterten Boden oder eine passenden Matratzen, die nicht bei jedem Laufstall enthalten ist. Zusammen mit einem Nestchen kann das Kind in seinem Laufstall spielen, hüpfen, seine Umgebung beobachten oder ein kurzes Nickerchen machen.

Laufställe in verschiedenen Farben – schwarz, weiß und bunt

Baby

Kindermöbel sind hell und freundlich. Daher werden die meisten Laufställe entweder in einem bunten und farbenfrohen Design, oder im klassischen Weiß angeboten. Wichtig ist dabei eine schadstofffreie Farbe, die zudem nicht splittert und speichelfest ist.

Neben den klassischen Modellen bietet der Handel auch eine große Auswahl an Laufgittern in der Farbe Schwarz an.

Diese lassen sich mit einer bunten Decke oder eine bedruckten Kindermatratze ebenfalls sehr schön herrichten. Schwarze Laufgitter kosten in der Regel etwas mehr als weiße Laufställe, werden aber auch in unterschiedlichen Größen und Formen angeboten. Sie lassen sich durch Schrauben oder Steckverbindungen aufbauen und unterscheiden sich nicht in der Funktion.

Höhenverstellbare Laufgitter für Babys und Kleinkinder

Lassen sich Laufgitter in der Höhe verstellen, dann ist das nicht nur für das Kind, sondern auch für die Eltern sehr praktisch. Die Laufställe wachsen quasi mit und können dem Alter des Kindes angepasst werden. Geht es um das Verstellen der Höhe, dann ist damit der Boden gemeint, der sich in der Höhe verstellen lässt.

Das kann bei einigen Modellen stufenlos geschehen, bei anderen mit bereits vorgegebenen Höhen. Je größer das Kind ist, desto weiter sollte der Boden nach unten kommen. Ist das Kind noch sehr klein, kann der höher gelegte Boden den Eltern das Heraus- und Hineinlegen des Babys erleichtern, da der Rücken durch die unterschiedlichen Höhen geschont wird.

Besondere Formen und Türen bei Laufgittern

Laufställe gibt es nicht nur in quadratischer und eckiger Form, sondern auch in vielen anderen Varianten. Erhältlich sind unter anderem runde oder ovale Laufställe. Diese fallen durch das schöne und außergewöhnliche Design sofort ins Auge.

Ein Vorteil zu den klassischen Modellen sind die nicht vorhandenen Ecken, sodass sich das Kind auf keinen Fall an einer Kante stoßen oder gar verletzen kann. Die verschiedenen Modelle lassen sich ebenso mit einer weichen Polsterung, einer Matratze oder einem Nestchen ausstatten und bieten dem Kind eine ausreichend große Spielfläche.

Neben den bekannten Modellen aus Holz und den klassischen Gitterstäben sind auch Laufställe im Handel erhältlich, die aus einzelnen Elementen oder Paneelen bestehen. Viele dieser Laufgitter lassen sich individuell erweitern, sodass die Fläche für das Kind mit zunehmendem Alter immer wieder erweitert werden kann.

Ist das Kind alt genug und benötigt kein Laufgitter mehr, dann eignen sich die einzelnen Elemente noch als Raumtrenner für das Kinderzimmer, sodass dort einzelne Spielbereiche abgegrenzt werden können.

Laufgitter sind unter anderem mit diesen Funktionen ausgestattet:

  • Schlupfsprossen zum Herausnehmen
  • in der Höhe verstellbar
  • wahlweise mit oder ohne Nestchen
  • mit Tür für den Ein- und Ausstieg älterer Kinder

Gute Laufgitter erkennen

babybettDie Auswahl an Laufgittern ist groß. Eltern müssen sich nicht nur zwischen der Form, sondern auch der Größe, der Farbe und dem Material entscheiden. Das ist nicht immer einfach, denn viele Modelle überzeugen durch eine schöne Form, haben aber eine zu kleine Fläche.

Bei anderen Modelle hat das Kind genügend Platz, aber das Design passt nicht. Neben den optischen Merkmalen sollten Eltern in erster Linie auf die Sicherheit des Kindes achten, denn nur dann kann es sorglos in seinem Laufgitter spielen.

Vorteile

  • Aus Holz gefertigt
  • Keine scharfen oder spitzen Kanten
  • Versenkbare Schrauben
  • Kann in der Höhe mehrfach verstellt werden
  • Enthält keine Schadstoffe

Nachteile

  • Aus minderwertigem Material oder Stoff
  • Oft mit einfachen Steckverbindungen
  • Ohne Polsterung oder Matratze
  • Keine Gütesiegel
  • Starker Eigengeruch

Stiftung Warentest zu Laufgittern

Das Test-Institut ist bekannt für seine zahlreichen Tests und hat bereits unzählige Produkte genau getestet. Suchen Eltern jedoch gezielt nach einem Test für Laufgitter, dann werden sie bei der Stiftung Warentest leider nicht fündig. Das Unternehmen hat sich dafür aber etwas genauer mit Schutz- und Türgittern befasst. Hilfreich ist das unter anderem durch die gleiche Schutzfunktion.

Während ein Schutzgitter verhindert, dass das Kind zum Beispiel die Treppe runter fallen kann, verhindert das Gitter am Laufstall, dass das Baby aus diesem Bereich selbstständig herauskommt. Wichtig ist dabei nicht nur die Höhe der Stäbe, sondern auch der Abstand zwischen den einzelnen Stäben.

Die Höhe sollte mindestens 70 cm betragen, damit die Kleinen sicher aufgehoben sind. Dieser Abstand sollte nicht mehr als 6,5 cm betragen. Geregelt wird das in der DIN-Norm EN 12227-1/2.

Fazit

Ein Laufgitter ist, auch wenn es aus Stäben besteht, kein Gefängnis für das Kind. Ganz im Gegenteil, mit dem richtigen Laufstall gewinnt das Kind mehr Freiheit für sich. Es kann darin spielen, sich ein Buch anschauen, ein kurzes Nickerchen machen oder gespannt sein Umfeld beobachten.

Neben der richtigen Höhe und dem genormten Abstand der Stäbe sollten Laufgitter aus hochwertigen Materialien hergestellt und ebenso hochwertig verarbeitet werden. An kleinen Holzsplittern oder nicht versenkbaren Schrauben kann sich das Kind schnell verletzen.

Bei der Auswahl sollte daher die Sicherheit an erster Stelle stehen. Erst dann folgen die Maße, das Design und alle anderen Faktoren, die den Kauf ebenfalls beeinflussen können.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


roba Laufgitter 'Adam & Eule', Laufstall 75x100 cm, sicheres Spielgitter inkl. Schutzeinlage & Rollen, Baby Krabbelgitter, Holz weiß
Roba Laufgitter

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut)

Vergleichssieger


roba Laufgitter 'Adam & Eule', Laufstall 75x100 cm, sicheres Spielgitter inkl. Schutzeinlage & Rollen, Baby Krabbelgitter, Holz weiß
Roba Laufgitter

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


FabiMax 3490 Laufgitter 75x100 cm, Buche, weiß lackiert, inklusive Matratze Classic
FabiMax Laufgitter

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut )