Die besten Kakaopulver ohne Zucker

Kakao ist ein Genuss. Nicht nur die Kleinsten lieben den Geschmack von Kakao, auch die Erwachsenen lassen sich regelmäßig von den Genüssen verführen. Dabei ist normaler Kakao sehr zuckerhaltig und somit nicht nur schädlich für die Zähne, sondern auch für den restlichen Körper ungesund. Mittlerweile gibt es Alternativen zum herkömmlichen Kakao, das Kakaopulver ohne Zucker.

Die besten zuckerfreien Kakaopulver sind für alle Menschen geeignet, die sich bewusst und gesund ernähren wollen und dabei trotzdem nicht auf Kakao verzichten können. In den Kakaopulvern ohne Zucker wird auf den handelsüblichen Rohrzucker verzichtet. Dafür sind Xylit oder Stevia enthalten. Diese beiden Zuckerersatzstoffe sind gesünder und nicht so schädlich für den Körper. Trotzdem schmeckt der Kakao immer noch nach Kakao. Das Pulver kann nicht nur zu Getränken verarbeitet werden, sondern kommt auch oftmals beim Kochen und Backen zum Einsatz.

Top 5 Kakaopulver ohne Zucker im Vergleich

BIO Kakaopulver 500g ohne Zusatzstoffe | Ungesüßtes stark entöltes Kakao-Pulver aus Kakaobohnen zum Verfeinern von Süßspeisen | Kakao im wiederverschließbaren Aromapack | Superfood vegan

Premium BIO Kakaopulver von Steinberger

  • 100% vegan, natürliche Süße
  • Lactosefrei
  • Glutenfrei
  • Ohne zugesetzten Zucker
  • Gesund
  • Bio-Qualität
  • Preislich sehr hoch
12,95 EUR
1.0
Sehr gut

Bewertung:


Das Premium BIO Kakaopulver von Steinberger wird im 150 g Beutel angeboten. Das naturbelassene Kakaopulver wird ohne zugesetzten Zucker angeboten. Die natürliche Süße stammt vom Lucumba. Dazu sind Heidelbeeren und Bourbon-Vanille verarbeitet, um den ausgewogenen Geschmack zu erhalten. Das Pulver eignet sich nicht nur für den Verzehr als Getränk, sondern kann auch in Shakes oder Müslis eingearbeitet werden. Das zu 100% vegane Pulver schmeckt heiß und kalt. Es ist reich an Eisen und Beta-Carotin. Zudem ist es glutenfrei und auch für Laktosepatienten ideal. Das Kakaopulver besticht durch seine Bio-Qualität. Die sorgfältige Zusammenstellung der Rohstoffe und die optimale Verarbeitung garantieren einen leckeren und gesunden Genuss. Außerdem ist es reich an Beta-Carotin und Eisen. Heiß und kalt genießbar.

Copaya Kakaopulver BIO 1Kg, Rohkakao Pulver, 11% Fett, Stark Entölt

Copaya Kakaopulver BIO 1Kg

  • In verschiedenen Mengen
  • Aus Südamerika
  • Fairtrade-Herstellung
  • 100% Bio
  • glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Kakao nicht in Rohkostform
  • Keine Nährstoffangaben vorhanden
  • Künstlicher Geruch
17,99 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Das Copaya Kakaopulver BIO 1Kg ist fein gemahlen und stammt von Bio Kakaobohnen aus Südamerika. Das Pulver ist zu 100 % rein und zertifiziert. Das Pulver ist frei von Allergenen und auch glutenfrei. Es gibt das Kakaopulver ohne Zucker in verschiedenen Größen von 250 g bis hin zu 1 kg. Es wird mit Fairtrade-Herstellung produziert. Leider sind keine Nährstoffangaben auf der Packung vorhanden und der Kakao ist auch nicht in Rohkostform verarbeitet. Kunden bemängeln auch den eher künstlichen Geruch. Es ist auch zum Backen geeignet.

Xucker Trink-Schokolade mit Xylit aus Frankreich - 800 g Packung - Hot Chocolate ohne Zucker - kalorien- und kohlenhydrat-bewusste Ernährung - vegan und glutenfrei

Xucker Trinkschokolade mit Xylit

  • Ohne Zucker
  • Kalorienarm
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Kakaobohnen aus nachhaltigem Anbau
  • Ohne Gentechnik
  • Zucker Ersatzstoff enthalten
  • Sehr intensiv im Geschmack
  • Kann abführend wirken
16,19 EUR
1.3
Sehr gut

Bewertung:


Die Trinkschokolade von Xucker stammt von Kakaobohnen, die in einem nachhaltigen Anbau gezüchtet werden. Sie sind frei von Gentechnik und das enthaltene Xylit kommt aus Frankreich. Die Trinkschokolade verzichtet komplett auf den handelsüblichen Zucker und enthält nur den Zuckerersatzstoff Xylit. Xylit ist ideal für eine kohlenhydrat- und kalorienbewusste Ernährung. Das Xylit stammt aus Frankreich. Die Trinkschokolade eignet sich nicht nur als Kakao, sondern kann auch in Quark-Speisen oder zum Backen verwendet werden. Der Kakao schmeckt warm oder kalt. Er ist vegan und glutenfrei. Er enthält kein Stevia und ist besonders zahnfreundlich. Allerdings ist er auch sehr intensiv im Geschmack und ein übermäßiger Verzehr kann durchaus abführend wirken.

VALRHONA Poudre de Cacao Kakaopulver 100 % Kakao 250 g

VALRHONA Poudre de Cacao Kakaopulver 100 % Kakao

  • Ohne Zuckerzusätze und Aromen
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Auch für Veganer und Vegetarier
  • Aus kontrolliertem Anbau
  • Hoher Konsum führt zu Durchfall
  • Geringer Fettanteil
  • Klumpen im Kakao
  • Leichter Beigeschmack
11,95 EUR
2.1
Gut

Bewertung:


Das VALRHONA Poudre de Cacao Kakaopulver 100 % Kakao besitzt ein intensives Aroma und das ohne Aromazusätze und ohne Konservierungsstoffe. Die hochwertigen Kakaobohnen stammen aus kontrolliertem Anbau, was das Kakaopulver so hochwertig macht. Das Pulver ist stark entölt und wird populär als Super-Food bezeichnet. Das Kakaopulver ist vegan und glutenfrei. Trotzdem besitzt das Pulver einen geringen Fettanteil. Das NaturaForte Kakaopulver eignet sich nicht nur für Getränke, sondern bietet sich auch zum Backen und Kochen an. Trotz der hochwertigen Verarbeitung kommt es zur Klumpenbildung und der Kakao hat einen leichten Beigeschmack. Zudem kann hoher Konsum zu Durchfall führen. Es ist zum Backen und Kochen geeignet.

Indigo Herbs Bio Kakaopulver 1kg | Vegane | Rein & GMO Frei

Indigo Herbs Bio Kakaopulver

  • In drei Größen
  • 70 % Criolla Bohnen, 30 % Forastero und Trinitario Bohnen
  • Luftdichter Folienbeuten
  • 100 % biotanische Zutaten
  • Nur zur Nutzung bei niedrigen Temperaturen
  • Geschmacklos
  • Sehr bleich von der Farbe
  • Schmeckt bitter
  • Schlecht zu verrühren
9,95 EUR
2.3
Gut

Bewertung:


Das Kakaopulver von Indigo wird in drei Packungseinheiten angeboten, 250 g, 500 g und 1 kg. Das Pulver besteht zu 70 % aus Criolla Bohnen und die restlichen 30 % verteilen sich auf Trinitario und Forastero Bohnen. Das Kakaopulver enthält so gut wie kein Fett und schmeckt aus dem Grund wahrscheinlich auch ein wenig bitter. Zudem lässt sich das Pulver sehr schlecht einrühren. Auch an der Farbe fehlt die Intensivität, was auch am fehlenden Fett liegen kann. Die Inhaltsstoffe sind zu 100% aus pflanzlichen Zutaten und kommen in einen luftdicht verschweißten Beutel.

kakao-zuckerfrei

Gute Kakaopulver ohne Zucker kaufen – Wichtige Tipps

Heute gibt es zahlreiche Anbieter, die angeben, Kakaopulver ohne Zucker zu verkaufen. Je nach Geschmack, gibt es für jeden ein anderes Produkt. Hier ein paar Tipps, worauf geachtet werden muss:

  • Kakaopulver ohne Zucker sollte auch ohne Xylit oder Stevia sein.
  • Die Bohnen sollten aus biologischem Anbau stammen.
  • Herstellung im Fairtrade-Stil ist zu empfehlen.
  • Bohnen stammen aus Südamerika oder Afrika.
  • Genau auf die Zuckerersatzstoffe achten.

Dm-Markt oder Edeka

In dm-Markt und im Edeka gibt es mittlerweile Kakaopulver, das ohne den normalen Zucker auskommt. Dabei sind die Produkte in Bezug auf den Preis ein wenig höher als normales Kakaopulver.

Bei Edeka ist das Kakaopulver ohne Zucker teurer als im dm-Markt. Idealerweise ist eine Kontrolle der restlichen Inhaltsstoffe zu empfehlen.

Kalorien von zuckerlosem Kakaopulver

kakaopulver-ohne-zuckerIn jedem Lebensmittel sind Kalorien enthalten. Natürlich auch im Kakaopulver ohne Zucker. Die folgenden Brennwerte beziehen sich auf 100 g Kakaopulver ohne Zucker, Natur:

  • Kalorien 433
  • Eiweiß 20,5
  • Kohlenhydrate 40,5 g
  • Fett 21 g

Ist Kakaopulver ohne Zucker gesund?

Kakao ist schon seit Jahrhunderten ein Lebensmittel, das sehr gefragt ist. Der feine Geschmack hat schon die Azteken und die Majas fasziniert. Während die damaligen Völker die Kakaobohnen ohne Zusätze brauten, wurde in Europa bald eine Menge Zucker unter das Kakaopulver gemischt.

Der Zucker sorgt dafür, dass das Kakaopulver so ungesund ist. Mittlerweile gibt es immer mehr Kakaopulver, die auf die Zugabe von Zucker verzichten.

Die naturreinen Kakaobohnen werden ohne Zusätze zu einem feinen Pulver gemahlen und verkauft. Der zuckerfreie Kakao schmeckt zwar sehr bitter, ist aber für die Zähne und den Körper viel gesünder als die zuckerhaltige Variante.

Gute Zuckeralternativen

Die Menschen lieben die süße Variante des Kakaos. Der bittere Geschmack ist Geschmackssache und wird eher selten als Genuss bezeichnet. Mittlerweile gibt es aber Alternativen zu den herkömmlichen Kakaopulvern mit Zucker. Sehr beliebt sind Stevia und Xylit.

Stevia: Stevia ist ein Stoffgemisch, das aus der Stevia-Pflanze gewonnen wird. Die Blätter der Pflanze haben eine immense Süßkraft, die teilweise 30x höher als bei normalem Zucker liegt. Die Stevia-Süßstoffarten können somit bis zu 450x intensiver als Zucker sein. Somit braucht man zum Süßen nur eine sehr geringe Menge an Stevia. Stevia eignet sich zum Süßen von Getränken, Desserts, Backrezepten und ist sogar zum Kochen geeignet. Kakaopulver mit Stevia ist gesünder als Kakaopulver mit normalem Zucker.

Xylit: Xylit ist ebenfalls ein Zuckerersatzstoff, der sogar in Zahnpasta verwendet wird. Xylit wird auch als Birkenzucker bezeichnet. Er ist zwar sehr süß, aber nicht so schädlich für die Zähne wie normaler Zucker. Die Süßkraft von Xylit ist beinah mit Rohrzucker zu vergleichen.

Zuckerarmer Kakao selber machen

Kakaopulver ohne Zucker selber machen ist sehr einfach. Im Grunde werden hier nur Kakaobohnen benötigt. Die Kakaobohnen werden mit Hilfe einer Mühle zu einem feinem Pulver zermahlen.

Da bei diesem speziellen Kakaopulver auf Zucker verzichtet wird, sind keine weiteren Schritte notwendig. Das Kakaopulver muss an einem trockenen Ort gelagert werden.

Beste Hersteller im Überblick

Auf dem Markt gibt es mittlerweile immer mehr Hersteller, die Kakaopulver ohne Zucker anbieten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zu den besten und bekanntesten Herstellern gehören:


Natura Forte / Biotiva / Xucker / Green Cup / Sevenhills Wholefood / Indigo / Edelmond

Stiftung Warentest Ergebnis

kakao-ohne-zuckerDie Stiftung Warentest hat festgestellt, dass bei normalem Kakaopulver der Zuckeranteil mindestens 10g, bei 100g Kakao beträgt. Die Deutschen sind zweitgrößter Zuckerkonsument weltweit.

Bei den Kakaopulversorten ohne Zucker sind entweder Zuckerersatzstoffe wie Xylit oder Stevia enthalten.

Die reinen Kakaos ohne Zucker und ohne Zuckerersatzstoffe schmecken sehr bitter und sind sehr unbeliebt.

Vor- und Nachteile von Kakaopulver ohne Zucker

Vorteile

  • Gut für die Zähne
  • Für Diabetiker geeignet
  • Zum Kochen, Backen und für Getränke geeignet

Nachteile

  • Schmeckt sehr bitter
  • Sehr kostenintensiv
  • Nicht überall erhältlich

Fazit

In der heutigen Zeit spielt die Gesundheit eine übergeordnete Rolle. Das ist auch beim Kakaopulver der Fall. Die meisten Menschen ernähren sich mittlerweile sehr bewusst und verzichten auf unnötige Zuckerbomben. Das normale Kakaopulver enthält mehr als 30 % Zucker. Als Alternative bietet sich das Green Cup Bio Kakaopulver an.

Es enthält keinen Zucker, stammt aus nachhaltigem Anbau und ist zum Backen und Kochen ebenfalls geeignet.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


BIO Kakaopulver 500g ohne Zusatzstoffe | Ungesüßtes stark entöltes Kakao-Pulver aus Kakaobohnen zum Verfeinern von Süßspeisen | Kakao im wiederverschließbaren Aromapack | Superfood vegan
Premium BIO Kakaopulver von Steinberger

Unsere Bewertung: 1.0 (Sehr gut)

Vergleichssieger


BIO Kakaopulver 500g ohne Zusatzstoffe | Ungesüßtes stark entöltes Kakao-Pulver aus Kakaobohnen zum Verfeinern von Süßspeisen | Kakao im wiederverschließbaren Aromapack | Superfood vegan
Premium BIO Kakaopulver von Steinberger

Unsere Bewertung: 1.0 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Copaya Kakaopulver BIO 1Kg, Rohkakao Pulver, 11% Fett, Stark Entölt
Copaya Kakaopulver BIO 1Kg

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)