Die besten Jetpumpen

Jetpumpen können die Arbeit im Garten erleichtern und effizienter machen. Sie sind vielfältig einsetzbar. Ob man einen Pool oder einen Teich im Garten besitzt und das Wasser abpumpen will oder die Pumpe für das Bewässern der Pflanzen und Sträucher vor dem Haus braucht. Der Verwendungszweck ist egal.

Es gibt jedoch große Unterschiede bei selbstansaugenden Pumpen. Worauf sollte man bei dem Kauf achten und welche Pumpe reicht für die Bedürfnisse des Gartens aus? Wir vergleichen 5 selbstansaugende Pumpen für den Garten.

Top 5 Jetpumpen im Vergleich

Einhell Gartenpumpe GC-GP 1046 N (1050 W, 4600 L/h Max. Fördermenge, Wassereinfüllschraube, Wasserablassschraube)

Einhell Gartenpumpe GC-GP 1046 N

  • Rostfreier Edelstahlgehäuse
  • Einfache Bedienung
  • Einfache Restwasserentleerung
  • Stabil
  • 1050 W
  • 600 l/h
  • Kein Schlauch inkl.
74,51 EUR
1.1
Sehr gut

Bewertung:


Die Gartenpumpe GC-GP 1046 N der Firma Einhell ist eine leistungsstarke selbstansaugende Pumpe. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl, auch an der Saug- und Druckseite ist zur Stabilisierung ein Metallgewinde befestigt. Die Pumpe ist benutzerfreundlich gestaltet, eine Restwasserentleerung ist durch eine Wasserablassschraube bequem möglich.

T.I.P. 30094 Gartenpumpe Edelstahl Clean Jet 1000 Plus mit 4m Ansauggarnitur, bis 3.300 l/h Fördermenge

T.I.P. 30094 Jetpumpe

  • 800 Watt
  • 3300l/h
  • Inkl Fußventil
  • Robustes Gehäuse
  • Mit 4 m Ansaugschlauch
  • Für härtere Bedingungen geeignet
  • Schlauch knickt schnell ein
269,95 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Die T.I.P. 30094 Gartenpumpe ist flexibel einsetzbar und gut für den Transport geeignet. Ein Fußventil sorgt für stabilen Halt und ist auch für Einsätze unter härteren Bedingungen geeignet. Mit 800 Watt ist die Pumpe gut ausgestattet und kann eine Leistung von 3300 Liter pro Stunde erbringen. Ein 4 m Ansaugschlauch ist inklusive.

T.I.P. 30111 Gartenpumpe Edelstahl GP 3000 INOX, bis 2.950 l/h Fördermenge

T.I.P. 30111 Gartenpumpe

  • Edelstahlgehäuse
  • 550 Watt
  • 950 l/h
  • Geräuscharm
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Leistungsstärke wird bemängelt
54,34 EUR
1.5
Sehr gut

Bewertung:


Ebenfalls von der Firma T.I.P. besitzt die 30111 Gartenpumpe eine gute Saugleistung. Im Vergleich mit dem anderen T.I.P. Modell, ist die Förderhöhe und -leistung dieser Pumpe niedriger und somit auch das schwächere Gerät der beiden. Jedoch bietet sie eine gute und günstige Alternative an, wenn keine hohe Leistung erbracht werden muss.

Einhell Gartenpumpe GC-GP 6538 (650 W, 3800 l/h max. Fördermenge, 3,6 bar, Wassereinfüllschraube, Wasserablassschraube)

Einhell GC-GP 6538 Jetpumpe

  • 650 Watt
  • 3600l/h
  • Auch mit Schlauch erhältlich
  • Überhitzungsschutz
  • Robustes Gehäuse
  • Teilweise undicht
  • Schnelle Funktionsunfähigkeit
ab 49,10 EUR
2.1
Gut

Bewertung:


Die Gartenpumpe GC-GP 6538 der Firma Einhell ist eine gute günstige Alternative. In unserem Vergleich ist die Leistung im mittleren Rahmen. Die Pumpe wird ohne Schlauch oder auch mit einem 4 m oder 7 m langen Saugschlauch angeboten. Es werden teilweise undichte Stellen bemängelt.

Güde 94156 Gartenpumpe JG 3100

Güde 94156 Gartenpumpe JG 3100

  • 600 Watt
  • 3200 l/h
  • Förderhöhe beträgt 28 m
  • Leise
  • Kunststoffgehäuse
  • Leistungsfähigkeit wird bemängelt
44,84 EUR
2.4
Gut

Bewertung:


Die Güde 94156 Gartenpumpe JG 3100 hat im Vergleich zu den anderen Produkten ein Kunststoffgehäuse, weshalb die Stabilität zu wünschen übrig lässt. Wegen des günstigen Preises ist die Jetpumpe eine gute Alternative für kleinere Einsatzgebiete.

Grüner Schlauch

Was ist eine Jetpumpe?

Neben der Bezeichnung Gartenpumpe sind Jetpumpe oder auch selbstansaugende Pumpe gängige Namen für das Gerät. Jetpumpe leitet sich aus dem Englischen ab und bedeutet übersetzt „Strahlpumpe“.

Diese gehört zu den sogenannten Saugpumpen. Ihren Gebrauch findet sie in zahlreichen Gärten, zum Beispiel zum Abpumpen von Teichen oder Wassercontainern.

Bei dem Kauf einer derartigen Pumpe sollte darauf geachtet werden, für welchen Bereich das Gerät verwendet werden soll. Dabei gibt es viele Faktoren, wie etwa die Tiefe des zu pumpenden Mediums oder die Länge der Förderung, die ausschlaggebend für den Kauf sein könnte. Für verschiedene Vorhaben sind manche Jetpumpen geeigneter als andere.

Selbstansaugende Pumpe erzeugt Unterdruck

Die selbstansaugende Pumpe erzeugt einen Unterdruck, um Wasser zum Beispiel aus einem Brunnen hochzupumpen. Dabei ist es nicht möglich beliebig viel in die Tiefe zu gehen. Ein höherer Unterdruck ist irgendwann nicht mehr zu erzeugen. Ob und welche Jetpumpe für den Garten ausreichend ist, ist bei jedem anders.

  • Eine selbstansaugende Pumpe ist perfekt für den Garten geeignet, so lange dabei keine außergewöhnlichen Tätigkeiten bewältigt werden sollen.
  • Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten ist groß, weshalb man auch auf eine gute Transportfähigkeit achten sollte.
  • Vom Teich auspumpen, über Wassercontainer befüllen oder Hochwasser beseitigen ist eine Jetpumpe gut geeignet.

Ansaughöhe der Jetpumpe

Garten WasserfallMöhte man sich eine Jetpumpe für den Garten anschaffen, dann gibt es viele Punkt, die man dabei beachten sollte. Einer davon ist die Ansaughöhe.

Diese ist meist ausschlaggebend, ob man sich eine selbstansaugende Pumpe oder doch lieber eine Tauchpumpe zulegen sollte. Die maximale Höhe überschreitet dabei meist die 9 Meter Marke nicht.

Dies hat physikalische Ursachen: Auf der Erde beträgt der durchschnittliche Luftdruck 1,013 bar. Dieser wird als mittlerer Luftdruck der Atmosphäre bezeichnet und kann auch in Form einer Wassersäule beschrieben werden. Derselbe Druck entsteht am Grunde einer rund 10 Meter hohen Säule, wenn diese mit Wasser befüllt ist.

Wasser mithilfe eines Hochdruckes zu pumpen ist nicht möglich, somit beträgt die maximale Höhe zur Förderung von Wasser 10 Meter. Eine Ansaughöhe dieser Größe wäre theoretisch möglich.

Doch diese fällt durch Druckhöhenverluste, Flüssigkeitsreibungen in der Pumpe und Richtungsänderungen der Leitung geringer aus.

Maximale Höhe laut Hersteller

Viele Hersteller von selbstansaugenden Pumpen geben eine maximale Höhe von 7 oder 8 Metern an. Teilweise beträgt diese sogar 9 Meter.

Dabei handelt es sich um eine maximale Angabe und wird häufig nicht ganz erreicht. Dies sollte man bei dem Kauf der Pumpe berücksichtigen.

Benötigt man eine Pumpe zum Hochpumpen eines Mediums mit mehr als 9 Metern Tiefe, so ist vom Kauf einer Jetpumpe abzuraten. Für einen solchen Gebrauch wird oft eine Tauchpumpe empfohlen. Diese wird häufig eingesetzt, wenn die Jetpumpe zu wenig Leistung erbringt.

Förderhöhe und Fördermenge

Brunnen im GartenBei Laien kann es bezüglich der Förderhöhe zu einer großen Verwechslungsgefahr kommen. Die Ansaughöhe ist nicht mit der Förderungshöhe gleichzusetzen. Letztes ist meist wesentlich höher angesetzt.

Diese beschreibt die gesamte Förderungslänge des Mediums, also die Ansaughöhe inklusive der Länge, bei der das Wasser weiter gepumpt wird.

Manche Hersteller geben eine Leistungstabelle der jeweiligen Pumpe an. Bei unterschiedlichen Förderungshöhen entstehen auch unterschiedliche Mengen. Der mögliche Druck der selbstansaugenden Pumpe spielt dabei ebenfalls eine Rolle. Ist dieser hoch, so kann auch eine höhere Leistung erwartet werden.

Deshalb sollte man hier besonders gut Acht geben und Vorhaben und eigene Überlegungen abwägen und bei dem Kauf miteinbeziehen.

Temperatur bei Jetpumpen

Die Temperatur spielt bei der Beförderung des Wassers eine bedeutende Rolle. Zu beachten sind dabei sowohl die Temperatur des Wassers, als auch die Außentemperatur.

  • Die maximale Wasserwärme ist von Pumpe zu Pumpe unterschiedlich und wird von dem Hersteller immer mitangegeben.
  • Wasser unter dem Gefrierpunkt zu pumpen ist nicht möglich.
  • Nicht nur das Wasser hat keine grenzenlose Inbetriebnahme, auch die Außentemperatur sollte bei der Förderung beachtet werden.

Ist die Luft, die die Pumpe in sich nimmt zu warm, kann dies zur Überhitzung führen. Ist diese zu kalt, kann sie in manchen Fällen auch zu möglichen Kälteschäden führen.

Jetpumpe oder Kreiselpumpe?

Der wesentliche Unterschied der Kreiselpumpe besteht darin, dass diese nicht selbstsaugend ist. Somit ist eine Befüllung der Pumpe mit dem zu fördernden Medium vor der Inbetriebnahme notwendig.

Auch kann die Leistung durch zu viel Luft in der Leitung nachlassen oder gar komplett zusammenbrechen.

Richtige Anwendung der selbstansaugenden Pumpe

Wasser BrunnenDie Jetpumpe lässt sich für viele Bereiche anwenden. So kommt es auch nicht selten vor, dass diese gerne für Pools oder Whirlpools verwendet werden möchten.

Es wird jedoch dazu geraten für einen solchen Verwendungszweck eine extra dafür hergestellte Pumpe zu verwenden. Die meisten selbstansaugenden Pumpen sind für diesen Gebrauch nicht geeignet.

Bei Hochwasser im Keller ist die Jetpumpe ein gern gesehenes Mittel. Die selbstansaugende Funktion pumpt das Wasser schnell aus den Kellerräumen nach außen. Außerdem kann sie auch gut zum Entleeren eines Teiches oder zur Bewässerung von Pflanzen verwendet werden.

Gute Jetpumpen kaufen – Wichtige Tipps

Der Kauf von selbstansaugenden Pumpen kann in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung werden. Schon die Verwendung soll gut überdacht sein. Ein Kauf im Baumarkt, ist wohl der einfachste Weg. So können vor dem Kauf noch offenstehende Fragen persönlich beantwortet werden.

Der Online-Kauf einer Jetpumpe ist auch sehr einfach gestaltet. Dabei gibt es viele mögliche Shops, die selbstansaugende Pumpen anbieten. Zu beachten sind die oben genannten Punkte.

Beste Hersteller und Marken

Je nach Verwendungsbedarf ist die Vielfalt der Funktionen einer selbstansaugenden Pumpe ein großes Kriterium. Dabei variieren diese bei vielen Marken und auch Modellen. Der Preis spielt hierbei ebenfalls eine Rolle. Auch hier gibt es ein paar Hersteller, die für gute Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt sind.


 Einhell / T.I.P. / Grundfos / Güde / Metabo / Stürmer Cleancraft / Gardena

Stiftung Warentest Ergebnis

Die Stiftung Warentest hat bisher selbstansaugende Pumpen noch nicht getestet. Da Jetpumpen oft verwendet werden und es viele verschiedene Modelle gibt, könnte in Zukunft ein solcher Jetpumpen Test eventuell durchgeführt werden.

Fazit

Der Kauf einer selbstansaugenden Pumpe sollte gut überlegt sein. Man sollte immer das Vorhaben und die eigenen Überlegungen im Hinterkopf haben und sich nicht von diesen ablenken lassen. Die Versuchung eine Jetpumpe zu erwerben, deren Funktionen man nicht wirklich benötigt ist groß.

Die maximale Leistung sollte man auch als solche betrachten und dabei bedenken, dass diese in den meisten Fällen nicht erreicht wird. Ein ebenfalls wichtiger Punkt ist die Ansaughöhe. Diese darf nicht mit der Förderungshöhe verwechselt werden.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Einhell Gartenpumpe GC-GP 1046 N (1050 W, 4600 L/h Max. Fördermenge, Wassereinfüllschraube, Wasserablassschraube)
Einhell Gartenpumpe GC-GP 1046 N

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut )

Vergleichssieger


Einhell Gartenpumpe GC-GP 1046 N (1050 W, 4600 L/h Max. Fördermenge, Wassereinfüllschraube, Wasserablassschraube)
Einhell Gartenpumpe GC-GP 1046 N

Unsere Bewertung: 1.1 (Sehr gut )


Preis-Leistungs-Sieger


T.I.P. 30094 Gartenpumpe Edelstahl Clean Jet 1000 Plus mit 4m Ansauggarnitur, bis 3.300 l/h Fördermenge
T.I.P. 30094 Jetpumpe

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)