Die besten Haarfärbemittel

Mit einer neuen Farbe entsteht auch ein neuer Look. Abhängig davon, wie weit man sich für die beste Haarfarbe festlegen möchte, gibt es Produkte, die entweder permanent, semi-permanent oder auswaschbar wirken. Für die nachhaltige Färbung der Haare empfehlen Experten Produkte mit einer hohen Grauabdeckung.

Für Menschen mit einer empfindlichen Kopfhaut gibt es auch schonende Farbe. Um sicher zu gehen, dass keine allergische Reaktion erfolgt, sollte man das Produkt vorab in kleiner Menge an einer unauffälligen Stelle ausprobieren. Allergiker sollten Produkte meiden, die Wasserstoffperoxid sowie Ammoniak enthalten.

Top 5 Haarfärbemittel im Vergleich

LOGONA Naturkosmetik Pflanzen-Haarfarbe Creme 240 Nougatbraun, Braune Natur-Haarfarbe mit Henna, Braunton Farbcreme, Coloration für dunkles Haar, 150ml

Logona Pflanzen-Haarfärbemittel

  • Permanent
  • Schonende Anwendung
  • Sehr gute Grauabdeckung
  • Naturfarbe
  • Farbentwickler Henna
  • Keine optimale Grauabdeckung
14,95 EUR
1.4
Sehr gut

Bewertung:


Die Logona Pflanzenfarbe bietet eine große Auswahl an Farben. Sie ist schonend in der Anwendung, für Allergiker geeignet und langanhaltend. Das umweltfreundliche Produkt bietet eine intensive Grauabdeckung und pflegt Haare und Kopfhaut. Die Farbe hält mehrere Monate und ist ein zertifiziertes Naturprodukt. Das Produkt erhält die beste Note. Frei von hormonell wirksamen Stoffen und verschiedene Farben stehen zur Auswahl.

Wella Koleston Perfect 5/07 hellbraun natur-braun 60 ml

Wella Professional Koleston Haarfarbe

  • Permanent
  • Kurze Einwirkzeit (15-40min)
  • Sehr gute Grauabdeckung
  • Intensive Farbe
  • Wenig Auswahl an Farbtönen
  • Keine Naturfarbe
  • Enthält Resorcinol
9,99 EUR
1.8
Sehr gut

Bewertung:


Auf den zweiten Rang kommt die Haarfarbe Wella Professional Koleston. Das Produkt bietet eine intensive Farbe und eine perfekte Grauabdeckung. Die langanhaltende Farbe ist einfach und schonend anzuwenden und hält mehrere Monate. Als Farbentwickler werden Farbpigmente verwendet. Leider enthält das Produkt Palmöl und das hormonell wirksam Resorcinol. Es wirkt aber permanent und bietet eine gute Preis-Leistung.

L’Oréal Paris Casting Crème Gloss Glanz-Reflex-Intensivtönung in Vanilla Mocca, 3er Pack

L`Oreal Paris Casting Creme Gloss

  • Mehrere Farben zur Auswahl
  • Semi-permanent
  • Kurze Einwirkzeit (20 min)
  • Gute Grauabdeckung
  • Keine Naturfarbe
  • Enthält Palmöl
  • Enthält Resorcinol
14,85 EUR
1.9
Sehr gut

Bewertung:


Mit seinem angenehmen Duft erzielt das Haarfärbemittel Casting Creme Gloss von L`Oreal Paris den dritten Platz. Das Produkt ist zwar kein Naturprodukt und enthält Palmöl, ist jedoch frei von Ammoniak und ist schonend in der Anwendung, bietet brillante Farben und eine perfekte Grauabdeckung. Die Farbe hält etwa bis zu sechs Wochen und pflegt die Haare. Es enthält den Farbentwickler Wasserstoffperoxid.

Garnier Olia Haar Aufheller, B+++ Ultra Aufheller, Haarfarbe ohne Ammoniak mit pflegenden, natürlichen Ölen, Vollständige Grauhaarabdeckung, bis zu 8 Stufen Aufhellung, superblonds extreme - 3x1 Stück

Garnier Olia

  • Permanent
  • Schonende Anwendung
  • Kurze Einwirkzeit (30 min)
  • Sehr gute Grauabdeckung
  • Keine Naturfarbe
  • Enthält Palmöl
  • Enthält Resorcinol
20,85 EUR
2.0
Gut

Bewertung:


Der vierte Rang geht an die Haarfärbecreme Garnier Olia. Das Produkt ist einfach in der Anwendung, schont die Haare und bietet eine schöne Auswahl an natürlichen, intensiven Farben. Der angenehme Duft überzeugt ebenso wie die langanhaltende Wirkung von mehreren Monaten. Außerdem ist das Produkt frei von Ammoniak, auch wenn es kein zertifiziertes Naturprodukt ist.

COUNTRY COLORS Intensiv-Tönung 70 Brazil Dunkelbraun Stufe 2 (123 ml), temporäre Haarfarbe für intensive Ergebnisse, Coloration hält bis zu 8 Wochen, ohne Ammoniak

Schwarzkopf Country Colours

  • Semi-permanent
  • Natürliche Farben
  • Kurze Einwirkzeit (20-30 min)
  • Farbentwickler Wasserstoffperoxid
  • Kein Naturprodukt
  • Enthält Palmöl
  • Enthält Methylparaben
8,85 EUR
2.3
Gut

Bewertung:


Auf dem fünften und damit letzten Platz im Ranking landen die Country Colours von Schwarzkopf. Positiv fallen der angenehme Duft und die hohe Farbkraft auf. Das Produkt ist in großer Farbauswahl erhältlich und ist frei von Ammoniak. Die Farbe hält bis zu acht Wochen, ist jedoch leider kein Naturprodukt. Die Farben wirken natürlich und die Anwendung ist zugleich schonend. Es enthält allerdings Methylparaben und Palmöl. Die Anwendung ist auch hier schonend und die Grauabdeckung gut.

haare-faerbemittel

Haarfärbemittel für strahlende Farben

Schaut man sich in der Drogerie um, gibt es eine große Auswahl an Haarfärbemitteln von vielen unterschiedlichen Herstellern. Der Überblick zeigt, dass Haarfarben eine gute und günstige Möglichkeit sind, sich selbst zu Hause die Haare in natürlichen, intensiven Farben zu färben. Die Produkte sind dabei auch auf die Bedürfnisse der Haare abgestimmt.

Zur Wahl stehen auswaschbare, semipermanente oder permanente Haarfarben. Damit die Farben ein gleichmäßiges und natürliches Ergebnis ergeben, empfehlen Friseure, nicht mehr als zwei Nuancen heller oder dunkler zu färben. Bei stärkeren Veränderungen sollte der Friseur professionell beraten und nötigen Schritte vornehmen.

Viele der Kolorationen enthalten Chemikalien und hormonell wirksame Stoffe, die unter anderem Allergien auslösen können. Dazu gehören insbesondere Ammoniak, Wasserstoffperoxid oder kationische Tenside. Dabei können sich die Allergien auch erst über Jahre langsam entwickeln, wenn die Farben lange genutzt werden.

Beste Haarfarben: Worauf geachtet werden muss

Colorationen gibt es in Supermärkten und in Drogerien wie dm oder Rossmann in großer Auswahl.

Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Daher gibt es einige nützliche Hinweise, die beim Kauf und bei der Auswahl helfen.

Deckkraft muss bei einer guten Coloration sein

Wer sich die Haare färben möchte, sollte dabei auf Produkte achten, die ausdrücklich als Coloration geeignet sind. So erhoffen sich viele Frauen von den Haarfärbemitteln eine perfekte Grauabdeckung.

Doch vor allem einige auswaschbare und semi-permanente Tönungen machen aus dem Grau schnell ein unschönes Orange.

Hochwertige Produkte sollten perfekt abdecken und eine natürliche Farbe ergeben. Dabei müssen Colorationen nicht teuer sein, auch günstige Produkte decken Grau sehr gut ab.

Farbauswahl: Die richtige Farbe

blond-haare-faerbemittelViele Verbraucherinnen achten beim Kauf der Tönung auf natürliche Farbtöne. Andere sind mutiger und greifen auch kräftigen oder knalligen Farben. Die Palette der Farben ist enorm groß und drückt die eigene Persönlichkeit aus.

Soll eine Koloration zu Hause verwendet werden, so ist es wichtig, nicht mehr als zwei Nuancen heller oder dunkler als die natürliche Ausgangsfarbe zu wählen. Auf vielen Packungen sind geeignete Ausgangshaarfarben angegeben.

Wenn Frauen die Haare dunkler färben möchten, sollte die Wahl im Zweifelsfall auf einen Farbton fallen, der etwas heller ist als die Wunschfarbe. Wenn Frauen die Haare heller färben möchten, sollte das Produkt den Farbentwickler Wasserstoffperoxid enthalten. Es gibt viele Frauen, die ihre Haare sehr dunkel oder schwarz färben möchten.

Hier ist Vorsicht geboten, weil sich schwarze Farbtöne nur sehr schwer entfernen lassen. Wenn Frauen ihre dunklen oder schwarzen Haare aufhellen möchten, ist es besser, dazu zum Friseur zu gehen. Im Trend sind auch sehr bunte Farben wie Lila, Grün, Pink oder Orange. Außerdem gibt es viele Produkte, die vegan sind und zudem auf Schadstoffe geprüft sind. Online kann man sich einen guten Überblick über Hersteller und Produkte verschaffen.

Für leuchtende, kräftige Farben sollten die Haare aufgehellt oder blondiert werden. Zum Färben grauer Haare sollten die Haare zunächst platinblond gebleicht werden.

Haarfarbe: Richtige Anwendung zuhause

Die meisten Colorationen lassen mit wenigen Handgriffen zuhause anwenden. Sie sind leicht anzuwenden und benötigen nicht viel Zeit. Die meisten Produkte müssen etwa 20 bis 30 Minuten einwirken. Die Zeit hängt jedoch unter anderem von der Dicke der Haare und von der gewünschten Farbintensität ab. Naturhaarfarben sind häufig etwas einfacher in der Anwendung, doch mit etwas Übung ist auch hier die Anwendung kein Problem mehr.

Erfahrene Verbraucher, die ihre Haare zuhause färben, raten zu einer gewissen Vorbereitung vor der Coloration. Sinnvoll ist es etwa, alte Handtücher zu nutzen und alte Kleidung zu tragen. In den Packungen befinden sich immer genaue Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Wenn man diese befolgt, ist das Haare färben überhaupt kein Problem. Außerdem ist es wichtig, die beigelegten Handschuhe zu tragen. Die Produkte sollten keinesfalls mit den Augen oder mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen.

Typen von Haarfärbemitteln

Bekanntlich gibt es im Wesentlichen zwei Typen von Haarfärbemitteln. Es ist zwischen synthetischen Haarfarben und Naturfarben zu unterscheiden. Letztere sind für Allergiker geeignet und frei von gefährlichen Chemikalien.

Im Handel findet man besonders häufig die bekannten Produkte namhafter Hersteller synthetischer Haarfärbemittel.

Typ des Haarfärbemittels Wesentliche Merkmale
Auswaschbar Auswaschbare Haarfärbemittel halten nur wenige Haarwäschen und sind frei von Ammoniak und Peroxid. Sie sind ideal zum Ausprobieren von verschiedenen Produkten oder Haarfarben.
Semipermanent Semipermanente Haarfärbemittel halten mehrere Wochen und sind schonender als permanente Produkte. Sie erhalten kein oder wenig Ammoniak oder Peroxid. Sie bieten eine gute Farbkraft.
Permanent Permanente Haarfärbemittel sind nicht auswaschbar und wachsen mit den Haaren raus. Sie erhalten oft mehr Wasserstoffperoxid und Ammoniak als Produkte beim Friseur. Zu beachten sind die Einwirkzeiten.
Professionelle Produkte Bei Friseuren erhält man diese professionellen Produkte. Dennoch ist es sinnvoll, sie auch vom Friseur anwenden zu lassen, auch wenn es Online-Anleitungen gibt. So lassen sich unschöne und teure Pannen vermeiden.

Haarfärbemittel für Männer

Was für viele Frauen gilt, ist bei vielen Männern nicht anders. Auch sie wollen gern etwas Neues ausprobieren, neue Farbnuancen testen, erste graue Haare abdecken oder ihrer natürlichen Haarfarbe mehr Power verleihen.

Die meisten Männer überlassen die Auswahl und den Kauf der Coloration auch nicht ihren Partnerinnen, sondern wählen selbst aus. Im Handel gibt es zahlreiche Produkte von bekannten Herstellern, die speziell für Männerhaare konzipiert sind.

Auch die Männer legen Wert auf einen möglichst natürlichen Look. Die große Mehrheit der Männer denkt jedoch erst über das Haare färben nach, wenn sie beim Blick in den Spiegel die ersten grauen Haare entdecken.

Colorationen nach der Chemo

haarfarbe-haarfarbemittelDie Diagnose Krebs ist für viele ein Schock. In den meisten Fällen raten die Ärzte zu einer Chemo-Therapie. Das hat jedoch auch weitreichende Folgen für die Haare.

Abhängig von den Substanzen in den Präparaten kann es zu einem Haarausfall kommen. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass nach einer erfolgreichen Chemo in vielen Fällen die Haare wieder vollständig nachwachsen, zum Teil sogar noch voller und schöner als vorher.

Ein anderer Nebeneffekt ist, dass sich die Haarfarbe leicht ändern kann. In der Folge kann die Kopfhaut sensibler sein. Einige Experten empfehlen daher, dass Betroffene zum Haare färben auf natürliche Haarfarben zurückgreifen, die wenig oder keine aggressiven Chemikalien enthalten.

Sie sind also besser verträglich und sind dennoch langanhaltend. Die natürlichen Produkte stärken die Haare und verleihen kraftvolle Farben, die mit der Zeit behutsam verblassen.

Stiftung Warentest Ergebnis

Weil die Produktpalette sehr groß ist und die diversen Hersteller sehr groß sind, lohnt sich der Blick auf Vergleiche und Testberichte. Viele Haarfärbemittel enthalten zudem bedenkliche oder gefährliche Chemikalien. Daher hat sich die Stiftung Warentest mit verschiedenen Colorationen befasst.

In einem Test in der Ausgabe 05/2002 wurden Haarfärbemittel auf den Inhalt und die Farbergebnisse geprüft. Einige Produkte enthielten weniger gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe, die Produkte ergaben intensive, kräftige Farben und gleichmäßige Farbergebnisse. Bei Ökotest haben vor allem Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen gut abgeschnitten.

Gute Haarfarbe kaufen: Nützliche Tipps

Bei Haarfärbemitteln sollte man nicht wahllos zugreifen. Zunächst sollte man sich überlegen, welche Farbe man ausprobieren möchte. Es gibt zahllose Produkte, die nur wenige Haarwäschen halten, und andere, die mehrere Wochen oder Monate andauern.

Daher ist es sinnvoll, vielleicht auch ein paar Farbnuancen auswaschbarer Produkte zu probieren, um dann mit dem richtigen Farbspektrum zu permanenten Produkten zu wechseln. Wichtig ist auch, sich über die Inhaltsstoffe zu informieren. Viele Produkte enthalten etwa Palmöl.

Dafür werden in den Herkunftsländern riesige Monokulturen angelegt zum Nachteil der ursprünglichen Umwelt. Andere Produkte enthalten Chemikalien, die Allergien auslösen können. Ein weiterer Aspekt ist der Preis. Die Preisspanne ist groß und beginnt bereits bei Produkten für etwa drei oder vier Euro.

Beste Hersteller von Haarfärbemitteln

Für viele Verbraucher sind Haar-Colorationen auch eine Sache des Vertrauens. Nicht selten benutzen Frauen über Jahre die gleiche Marke und nutzen Produkte beliebter Hersteller wie Logona, Wella & L`Oreal, Garnier und Schwarzkopf.


Logona / L´Oreal Garnier / Schwarzkopf / Wella

Verschiedene Marken im direkten Vergleich

haarfaerbemittel
Logona:

So gehört Logona seit 1975 zu den Pionieren im Bereich Naturkosmetik und vertreibt unter anderem Shampoo, Haarfärbemittel und ähnliche Kosmetikprodukte. Das Familienunternehmen legt großen Wert auf 100 Prozent Natur und eine breite Produktpalette für die ganze Familie. Daher ist Logona auch Vergleichssieger.

Wella:

Auch Wella ist ein großer Name im Bereich Kosmetik und Haarpflegeprodukte. Das Unternehmen wurde 1880 im Erzgebirge gegründet und gehört heute zum Konzern Coty Inc.

L`Oreal:

L`Oreal ist ein französischer Hersteller für Kosmetik und Haarpflegeprodukte und hat sich international einen Namen gemacht. Hauptsitz ist in Paris. Das Unternehmen wurde 1909 gegründet und hat unter anderem im Jahr 2005 die Kette The Body Shop übernommen, jedoch 2017 wieder abgegeben.

Fazit

Wer mal einen neuen Look wagen möchte, oder graue Haare kaschieren möchte, greift zu einer guten Coloration. Es gibt verschiedene Ausführungen für kurzfristige Tönungen oder permanente Colorationen, die Wochen und Monate halten. In jedem Fall sorgen die besten Haarfarben für intensive, kräftige und natürliche Farben.

Es darf aber auch extravagant und bunt und auch mal Grün, Lila oder Blau sein. Klassiker sind Rottöne, Blondnuancen und verschiedene Abstufungen von Braun. Besonders intensiv sind Schwarz-Colorationen. Von Vorteil ist die einfache Anwendung zu Hause, die große Produktauswahl und der günstige Preis.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


LOGONA Naturkosmetik Pflanzen-Haarfarbe Creme 240 Nougatbraun, Braune Natur-Haarfarbe mit Henna, Braunton Farbcreme, Coloration für dunkles Haar, 150ml
Logona Pflanzen-Haarfärbemittel

Unsere Bewertung: 1.4 (Sehr gut)

Vergleichssieger


LOGONA Naturkosmetik Pflanzen-Haarfarbe Creme 240 Nougatbraun, Braune Natur-Haarfarbe mit Henna, Braunton Farbcreme, Coloration für dunkles Haar, 150ml
Logona Pflanzen-Haarfärbemittel

Unsere Bewertung: 1.4 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Wella Koleston Perfect 5/07 hellbraun natur-braun 60 ml
Wella Professional Koleston Haarfarbe

Unsere Bewertung: 1.8 (Sehr gut)