Die besten Drohnen für Anfänger

Drohnen sind mehr oder weniger kleine Flugobjekte, die mithilfe einer Fernbedienung gesteuert werden. Drohnen kommen dabei im privaten, aber auch im gewerblichen Bereich zum Einsatz. Viele Modelle haben zahlreiche Funktionen und eignen sich daher nicht als Einsteigermodell.

Wer das Fliegen mit der Drohne neu für sich entdeckt hat oder wenn Kinder die Drohne steigen lassen möchten, eignen sich die besten Drohnen für Anfänger ohne viele Features sehr gut. Im Handel sind zahlreiche Modelle erhältlich, die einige nützliche Funktionen für den Anfang bieten.

Top 5 Einsteiger Drohnen im Vergleich

Potensic Mini Drohne mit Kamera RC Quadrocopter Drohne 2.4Ghz FPV Live Übertragung Ferngesteuerte Drohne Spielzeug Drohne für Einsteiger Auswechselbarer Akku Höhe Halten Schwerkraft- A20W Schwarz

Potensic Mini Drohne

  • Mit HD Kamera
  • Höhe-Halten-Modus
  • Kopflos Modus
  • Mit Höhensensor
  • Auswechselbarer Akku
  • Kurze Akkulaufzeit
  • Wackelige Aufnahmen
  • Sehr kleine Bauweise
46,99 EUR
1.3
Sehr gut

Bewertung:


Dank Wifi kann die Kamera mit dem mobilen Endgerät verbunden werden und überträgt so Fotos und Videos. In den Bewertungen wird die Qualität der Videos jedoch negativ bewertet. Auch die schwache Akkulaufzeit wird bemängelt. Positiv bewertet wird dafür die einfache Handhabung und weitere Funktionen für Anfänger, wie zum Beispiel der Höhe-Halten-Modus.

Holy Stone HS110D FPV RC Drohne mit 720p HD Kamera live übertragung,WiFi Camera,RC Quadrocopter ferngesteuert mit Höhenhaltung,Handysteuerung,modulere extra Batterie,Kopflos Modus für Kinder Anfänger

Holy Stone HS110D FPV RC Drohne

  • HD Kamera
  • FPV Funktion
  • Automatische Höhenhaltung
  • Hochleistungsbatterie
  • Gute Preis-Leistung
  • Kamera ist nicht schwenkbar
  • Akkuleistung lässt schnell nach
  • Kann die Verbindung verlieren
  • Stürzt teilweise einfach ab
109,99 EUR
1.6
Sehr gut

Bewertung:


Die Drohne eignet sich für Anfänger, sollte laut Hersteller aber nicht von Kindern unter 14 Jahren benutzt werden. Sie lässt sich wahlweise via App oder mit der Fernsteuerung lenken. Versehen ist die Drohen mit einer 120° 720P HD Kamera. Negativ wird bewertet, dass der Akku nach mehrmaligem Laden bei einigen Nutzern nur noch eine schwache Leistung bringt. Zudem kann die Verbindung bei der maximalen Weite schnell abbrechen, sodass die Drohne einfach verschwindet.

Syma X5C Explorer UPGRADE Weiße SafeFly Sonder-Edition 3D Quadrocopter Drohne mit 3.6 MP HD Kamera mit Ton, Zusatz-Power-Akku, ABHEBEN/LANDEN automatisch, 6AXIS Stabilization System, 4GB Micro-SD

Syma X5C Explorer

  • Automatisches Starten und Landen
  • Mit Höhenbarometer
  • Akku-Warner
  • Inklusive 2 Akkus
  • Ready to fly
  • Keine Key Return Funktion
  • Kamera kann nicht justiert werden
  • Akku erhitzt sich schnell
  • Kann die Verbindung verlieren
89,96 EUR
1.7
Sehr gut

Bewertung:


Diese Einsteiger Drohne ist mit einer HD Kamera ausgestattet und kann zusätzlich Tonaufnahmen machen. Sie hat eine automatische Start- und Landefunktion, was gerade Anfängern von großem Nutzen sein kann. In den Bewertungen fällt jedoch negativ auf, dass der Akku schnell heiß werden kann und sich die Drohne nicht immer wie gewünscht steuern lässt.

Holy Stone Mini Drohne HS170 RC Quadrocopter 2.4GHz 6-Achsen-Gyro Helicopter ferngesteuert mit Fernbedienung, blau

Holy Stone Mini Drohne HS170 RC

  • 3 unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen
  • Bis zu 50 Meter Reichweite
  • Headless Modus System
  • Kurze Ladezeit
  • Für Indoor und Outdoor geeignet
  • Reagiert sehr sensibel
  • Kann leicht abdriften
  • Lässt sich nicht immer reibungslos starten
  • Kommunikation zwischen Drohne und Fernbedienung klappt nicht immer
39,99 EUR
1.8
Sehr gut

Bewertung:


Dank der Anleitung ist die Drohne für Einsteiger schnell einsatzbereit und kann auch von Anfängern oder Kindern gesteuert werden. Leider verbindet sich die Fernsteuerung nicht immer richtig mit der Drohne, sodass es zu Schwierigkeiten beim Steuern kommen kann. Stürze aus ein paar Metern Höhe übersteht sie ohne Schaden. Negativ bewertet wird aber die schwache Akkuleistung, und dass sich dieser oft gar nicht laden lässt.

DBPOWER FPV RC Drohne mit Kamera HD 720P live übertragung WiFi FPV RC Quadrocopter für Anfänger 2.4 G 6-Achsen 4 Kanal Kopflos-Modus Höhe-Halten 3D-Flips und Rolle, Weiß

DBPOWER FPV RC Drohne mit Kamera

  • HD Kamera
  • Echtzeit-Übertragung
  • Headless Modus
  • Leichtes Starten und Landen
  • Kann sich leicht selbstständig machen
  • Mehrere Ladevorgänge schaden dem Akku
  • Notknopf funktioniert nicht immer
  • Kann die Verbindung verlieren
49,99 EUR
2.1
Gut

Bewertung:


Diese Anfänger Drohne wurde speziell für Kinder und Anfänger entwickelt. Sie hat zahlreiche Funktionen, die den Einstieg erleichtern. Die Akkus haben eine kurze Ladezeit, können nach mehrmaligem Laden jedoch insgesamt in der Leistung nachlassen. Die durchschnittliche Flugzeit beträgt bis zu 20 Minuten. Negative Bewertungen bekommt die Drohne jedoch auch, da der Notknopf nicht immer funktioniert und die Drohen von alleine in die Höhe steigt und dann verschwindet.

drohne-einsteiger

Drohne für Anfänger – Wichtige Tipps zur Beachtung

Wer dieses Hobby gerade erst für sich entdeckt hat, oder seinem Kind eine Drohne kaufen möchte, beginnt am besten mit einem speziellen Modell für Einsteiger oder Kinder. Der Spaßfaktor ist bei diesem Modellen ebenso hoch wie bei anderen Drohnen.

Sie haben aber den Vorteil, dass sie mit verschiedenen Funktionen ausgestattet sind, die Anfängern das Hobby und den Einstieg erleichtern. Auch Einsteiger Drohnen können mit einer Kamera ausgestattet sein, die tolle Fotos und Videos aus der Luft macht. Siehe beste Mini Drohne mit Kamera.

Wichtige Eigenschaften für Einsteiger Drohne

Je nach Bauart und Funktion können sich Drohnen extrem voneinander unterscheiden. Anfänger sollten daher gezielt nach Drohnen mit bestimmten Funktionen Ausschau halten. Hilfreich ist der sogenannte Kopflos Modus.

  • Hierbei spielt es keine Rolle wie die Drohne ausgerichtet ist, denn sie bewegt sich immer in die Richtung, wo die Fernbedienung hingehalten wird.
  • So kann zum Beispiel rechts oder links nicht vertauscht werden.
  • Mithilfe der One Key Funktion kann die Drohne immer an den Startpunkt zurück gebracht werden.
  • In den meisten Fällen wird dazu GPS benötigt.
  • Gut geeignet sind auch RTF Modelle.

Ready to Fly bedeutet, dass man sofort mit der Drohne starten kann. Die Set Height Funktion, auch als Höhe-Halten-Modus bekannt, ist ebenfalls für Kinder und Anfänger gut geeignet.

Mithilfe dieser Funktion bleibt die Drohne immer auf der aktuellen Höhe, ohne dass mit der Fernsteuerung die Höhe ausgeglichen werden muss.

Gute Drohne für Anfänger kaufen

drohne-einsteiger-anfaengerDie Welt der Drohnen ist groß und kaum noch überschaubar. Angefangen beim winzig kleinen Modell, bis hin zur Drohne für Profis mit einer extra hochwertigen HD Kamera.

Anfänger und Kinder sollten jedoch klein anfangen, und beim Kauf der ersten Drohne auch nicht zu tief in die Geldbörse greifen.

Modelle für Einsteiger und Kinder sind im Vergleich zu anderen preiswerter und falls die Drohne einmal abstürzt, hält sich auch der finanzielle Schaden im Rahmen.

Vorteile Drohne für Anfänger:

  • Spezielle Funktionen
  • Lässt sich leichter fliegen
  • Liegt ruhig in der Luft
  • Relativ niedriger Preis
  • Spezielle für Kinder und Anfänger

Nachteile klassische Drohne:

  • Oft schwer zu steuern
  • Reagiert sehr empfindlich
  • Keine Zusatzfunktionen
  • Im oberen Preisbereich zu finden
  • Für Anfänger ungeeignet

Modelle mit Kamera

Wer die Drohne nur fliegen lassen möchte, ist mit einem Modell ohne Kamera gut bedient. Sollen aber auch Luftaufnahmen, Fotos und Videos gemacht werden, dann ist eine Drohne mit Kamera die richtige Wahl. Kamera Drohnen werden mit HD, Full HD oder einer 4K Kamera angeboten.

Je hochwertiger die Kamera ist, desto schärfer sind die Aufnahmen. Ist die Drohne mit FPV ausgestattet, lassen sich nicht nur Fotos und Videos machen, denn man kann sich auch die Luft aus den Augen der Drohne anschauen. Mit FPV sieht man also genau das, was von der Drohen aktuell gefilmt wird.

Weiterhin spielt auch das Gimbal eine wichtige Rolle. Dabei handelt es sich um die Halterung bzw. die Aufhängung der Kamera. Durch das Gimbal werden alle Schwankungen ausgeglichen, sodass gute Aufnahmen erst möglich werden.

Drohnen für Anfänger bis 100 Euro: Top 10 Liste

Einsteiger sind zu Beginn nicht nur unsicher, sondern auch noch unerfahren. Daher ist es ratsam, eine spezielle Drohne für Anfänger zu wählen.

Diese sind in der Regel preiswerter als andere Modelle und der finanzielle Schaden ist beim Absturz leichter zu verschmerzen. Zu den besten Einsteiger Drohnen bis 100 Euro gehören:

  1. Ryze / DJI Tello
  2. Syma X5C Explorer
  3. Tello Iron Man Edition
  4. Holy Stone HS170
  5. Arshiner Q5C
  6. Hubsan X4 H107D
  7. Snaptain S5C
  8. Eachine E10C Mini
  9. s-idee 01541
  10. X5SC-1 Explorers

Beste Hersteller im Überblick

So reich wie das Angebot an Drohnen ist, so viele Hersteller gibt es auch. Natürlich hängt es auch vom Piloten ab, mit welchem Modell am besten geflogen werden kann, und welche Drohne sich besonders gut handhaben lässt.

Wer in erster Linie Wert auf eine bestimmte Marke liegt, sollte sich beim Kauf an die besten Hersteller wenden. Dazu gehören im Bereich der Drohnen unter anderem:


DJI Innovations / Parrot / Yuneec / JJRC / Walkera / Syma / Jamara / Cheerson / Hubsan

Stiftung Warentest zu Einsteiger Drohnen

drohne-fuer-anfaengerAuf der Suche nach Informationen und Testergebnissen ist die Stiftung Warentest hilfreich.

Das Prüfinstitut hat schon unzählige Produkte getestet und dabei auch die Drohnen einmal genauer unter die Lupe genommen.

Dabei wurden Drohnen aus verschiedenen Preisklassen getestet. Modelle von knapp über 100 Euro waren ebenso dabei, wie Drohnen für weit mehr als 1000 Euro.

Besonders gut haben Modelle mit Navi abgeschlossen. Laut Stiftung Warentest fliegen diese am besten.

Sie sind stabil in der Luft und lassen sich gut lenken. Sehr billige Drohnen haben den Test nicht bestanden, da hier die Kameras nicht hochwertig sind und zusätzlich auch die Flugqualität leidet, was laut dem Drohnen Test der Stiftung Warentest ebenfalls am fehlenden Navi liegt.

Fazit

Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene haben Spaß an Drohnen. Die meisten Hersteller geben sogar eine Altersempfehlung ab. Wer sich mit diesem Hobby beschäftigt, sollte am besten mit einer Drohne für Einsteiger und Beginner starten. Diese bietet spezielle Funktionen und erleichtert den Einstieg in das neue Hobby.

So zum Beispiel die Potensic Mini Drohne mit Kopflos Modus und dem Höhe Halten Modus. Wer nach ein paar Flügen und einigen Trainingstagen sicher ist, kann natürlich auf ein besseres Modell umsteigen.

Besonders praktisch sind Drohnen mit Kamera, sodass man auch Luftaufnahmen damit machen kann. Einfache Drohnen sind im niedrigen Preisbereich erhältlich. Modelle mit einer Kamera kosten dementsprechend mehr, sind aber auch für Kinder und Anfänger erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Potensic Mini Drohne mit Kamera RC Quadrocopter Drohne 2.4Ghz FPV Live Übertragung Ferngesteuerte Drohne Spielzeug Drohne für Einsteiger Auswechselbarer Akku Höhe Halten Schwerkraft- A20W Schwarz
Potensic Mini Drohne

Unsere Bewertung: 1.3 (Sehr gut)

Vergleichssieger


Potensic Mini Drohne mit Kamera RC Quadrocopter Drohne 2.4Ghz FPV Live Übertragung Ferngesteuerte Drohne Spielzeug Drohne für Einsteiger Auswechselbarer Akku Höhe Halten Schwerkraft- A20W Schwarz
Potensic Mini Drohne

Unsere Bewertung: 1.3 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Holy Stone HS110D FPV RC Drohne mit 720p HD Kamera live übertragung,WiFi Camera,RC Quadrocopter ferngesteuert mit Höhenhaltung,Handysteuerung,modulere extra Batterie,Kopflos Modus für Kinder Anfänger
Holy Stone HS110D FPV RC Drohne

Unsere Bewertung: 1.6 (Sehr gut)