Ausgaben der Deutschen beim Fashion Online Shopping im Jahr 2018

Online Shopping wird von Jahr zu Jahr beliebter. Laut Statista lag der Umsatz im Bereich e-Commerce bei 53, 6 Milliarden Euro. Im Jahre 2010 waren es noch 20,2 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 165%. Im Jahre 2018 gaben dem Magazin „Internetworld“ zufolge online Shopper im Durchschnitt 113 Euro im Internet für den Kauf von Fashion Produkten aus. Die deutschen online Kunden konnten weltweit sogar den größten Warenkorb aufweisen.

Zu beobachten war auch, dass im Jahre 2018 generell immer mehr Menschen immer mehr Zeit am Rechner und in Fashion Shops verbracht haben. Bezogen auf die Studie von Nosto, die den Titel „Aktuelle Entwicklungen im Fashion E-Commerce 2019″ trägt, war unter anderem zu beobachten, dass weltweit ein durchschnittlicher User durchschnittlich 239 Sekunden in einem Fashion Shop am Desktop PC verbrachte. An mobilen Geräten hielt sich der Durchschnittsuser 164 Sekunden in einem Fashion Shop auf. Nachzulesen ist der jährliche Umsatz im Bereich e-Commerce auf: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3979/umfrage/e-commerce-umsatz-in-deutschland-seit-1999/

Mehr mobiler Traffic und Ausgaben in online Shops

International lagen die Deutschen dabei über dem Durchschnitt. 172 Sekunden hielt sich im Jahre 2018 ein online Shopper durchschnittlich mobil in einem Fashion Shop auf. Auf Desktop waren es sogar 243 Sekunden. Hierbei ist auch im vierten Quartal des Jahres zutage gekommen, dass weltweit 46 Prozent aller Nutzer über mobile Endgeräte surften. Es gibt aber auch Länder in Nordeuropa zum Beispiel, in denen deutlich mehr mobile Nutzer zu verzeichnen waren, nämlich bis zu 63 Prozent.

Im deutschsprachigen Raum konnte man feststellen, dass ein Nutzer durchschnittlich 113 Euro für Fashion Artikel ausgab. 4,4 Produkte sind hier letztendlich im Warenkorb gelandet. Weltweit wurden in dem Jahr im Durchschnitt nur 2,45 Produkte pro Warenkorb gekauft – bei 100 Euro Einkaufswert. Ganz unten lag Frankreich mit 86 Euro.

Nesto ist als Dienstleister im online Bereich tätig und hat für die Studie das Verhalten von 1,2 Milliarden Besuchern auf Webseiten ausgewertet. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf die Fashion Branche gelegt. Bei der Analyse des Unternehmens wurde das gesamte Jahr ausgewertet – die Ergebnisse sind in dem Diagramm übersichtlich zusammengefasst.

Die folgende Grafik verdeutlicht noch einmal die wichtigsten Zahlen:

ecommerce_infografik