Die besten Alarmsirenen

Alarmsirenen werden häufig im Außenbereich eingesetzt, um Objekte zu schützen. Auf diese Weise können sie auch in privaten Haushalten ein sicheres Gefühl vermitteln. Umso mehr ist auf eine gute Qualität der Produkte zu achten. Ein gutes und vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis sollte dennoch gegeben sein. Eine Außensirene mit Bewegungsmelder schafft zusätzliche Sicherheit, wenn man verhindern möchte, dass Fremde das eigene Grundstück betreten.

Eine gute Alarmsirene für das Haus sollte diverse Qualitätsmerkmale aufweisen. An oberster Stelle ist hier eine zuverlässige Funktionalität zu nennen, um im Ernstfall auch seinen Zweck erfüllen zu können. Etablierte Marken haben sich hier als Auswahlkriterium bewährt. Es gibt aber noch mehr, worauf man achten sollte.

Top 5 Alarmsirenen im Vergleich

LUPUSEC Außensirene V2, IP54, 110dB sorgen für Aufmerksamkeit in der Nachbarschaft, mit Blitzlicht, über Zentrale einstellbar, Batterie- oder Netzteilbetrieb, 12033

LUPUSEC - Außensirene V2

  • Sehr laute Alarmsirene
  • 110db Lautstärke
  • Betrieb mit 8V Netzteil möglich
  • Einfache Montage
  • Wertige Verarbeitung
  • Mit Blitzlicht
  • Batterien werden mit niedriger Ladung geliefert
161,13 EUR
1.2
Sehr gut

Bewertung:


Die Haus Alarmsirene von Lupus Electronics bietet eine akustische und optische Abschreckung. Sie ertönt mit 110db und bringt noch dazu ein Blitzlicht mit. Wie und wo der Alarm ausgelöst wird, kann der Anwender individuell entscheiden. Eine Konfiguration ist mittels Webserver bzw. Smarthome möglich. Möchte man sie mit einem 8V Netzteil, so ist auch dies möglich. Die LUPUSEC Außensirene weist die Maße 205 x 83.5 x 316.8mm (LxBxH) und ein Gewicht von 1,34 kg auf. Batterien sind enthalten. Bewertungen und Testberichte sowie Kundenerfahrungen sind zu einem großen Teil positiv. Aufgrund der guten Verarbeitung, einfachen Einrichtung und Montage an der Außenwand sowie dem lauten Alarm hat sich dieses Produkt als Vergleichssieger herauskristallisiert. Kritisiert wird jedoch, dass die Batterien beim ersten Betrieb getauscht werden müssen und die Dichtung bei manchen Modellen verrutscht war.

Seccen Sirene und Blitz Attrappengehäuse

Seccen Sirene und Blitz Attrappengehäuse

  • Alternative zu günstigem Preis
  • Echtes Erscheinungsbild
  • Einbau von Sirenen möglich
  • Abschreckende Wirkung
  • Außen und innen montierbar
  • Maße 19 x 31 x 11,5 cm (auffällig)
  • Nachts nicht optimal sichtbar
29,99 EUR
1.6
Sehr gut

Bewertung:


Das Produkt ist sehr solide verarbeitet und von einer echten Sirene praktisch nicht zu unterscheiden. In diesem Alarmsirenen Vergleich wurde diese Produkt lediglich als kostengünstige Alternative zur echten Sirene aufgenommen. Zudem können Interessierte die Seccen Sirene mit echten Sirenen und Blitzmitteln aufrüsten. Die abschreckende Wirkung macht die teure Anschaffung einer echten Alarmsirene in vielen Situationen überflüssig. Dennoch sei einem gesagt, dass Profis ein solches Modell in vielen Fällen entlarven. Insgesamt sind allerdings die meisten Kunden sehr zufrieden. Wer etwas mehr investiert kann sich dennoch sicherer fühlen.

devolo Home Control Alarmsirene (Smarthome Alarm System, integrierter Akku, 110 Dezibel, Z-Wave Hausautomation, Haussteuerung per iOS/Android App, Smart Home Aktor, einfache Installation) weiß

Devolo Home Control Alarmsirene

  • 110 dB Lautstärke
  • Kompatibel mit Home Control Elementen
  • Integrierter Notfall-Akku
  • Betrieb mit 230 V-Steckdose
  • Sehr günstiger Preis
  • Mit Befestigungsmaterial
  • Teilweise Verbindungsabbrüche
  • Oft Probleme mit Heizkörperthermostaten
49,90 EUR
2.3
Gut

Bewertung:


Hierbei handelt es sich um eine lautstarke Sirene, die genau wie das Modell von LUPUSEC mit 110 dB ertönt. Ideal ist das laute Geräusch zur Warnung von Einbrüchen, bei Feuer oder Wasserschäden. Da es ein Home Control Element ist, kann es gute mit anderen Home Control Bausteinen zusammenspielen. Das Modell ermöglicht es diverse Alarmtöne zu konfigurieren. Alternativ kann zudem ein optischer Alarm eingestellt werden, der dann alleine als solcher fungiert. Hierbei arbeitet der Hersteller mit roten LEDs. Das Gerät wird lediglich in eine 230 V-Steckdose gesteckt und ist betriebsbereit. Der integrierte Akku ermöglicht auch den Betrieb bei einem Stromausfall. Der Akku hält laut Hersteller 24 Stunden. Das Befestigungsmaterial ist mit dabei, der Preis unschlagbar – die meisten Kunden sind zufrieden. Allerdings wird das Modell bei manchen Verwendern oft als nicht verfügbar angezeigt bzw. werden Verbindungsabbrüche festgestellt. Auch werden vermehrt Probleme mit Heizkörperthermostaten beschrieben.

Safe2Home Solar Funk Außensirene/Außenalarm für Funk Alarmanlage Safe2Home Serie SP110 - GSM Alarmsytem - mit Repeater Funktion

Smart Planet Solar Funk Außensirene

  • Fenster- und Türsensoren
  • 92 Dezibel Lautstärke
  • 2 Bewegungsmelder
  • 2 Fernbedienungen
  • 1 Netzteil
  • Optional solarbetrieben
  • Tastaturfeld der Alarmzentrale schwerfällig
  • Solarfunktion nicht 100% zuverlässig
  • Erweiterbarkeit eingeschränkt
119,90 EUR
2.4
Gut

Bewertung:


Bei dieser Solar Funk Außensirene handelt es sich um ein Modell, welches keine zusätzliche Stromquelle benötigt. Auch ist die Außensirene mit einer Safe2Home Alarmanlage kompatibel. Das Gehäuse ist wetterfest und bringt einen Sabotageschutz mit. Durch einen Kontakt mit Wand und Decke ertönt im Notfall der Alarm, wenn eine Manipulation vorgenommen wird. Der Akku wird konstant durch Sonnenenergie aufgeladen. Ein zusätzlicher Akku funktioniert auch bei Stromausfall. Allerdings muss eine gewisse Sonneneinstrahlung vorhanden sein, wenn man sich für Solarstrom entscheidet und die Zuverlässigkeit ist so nicht zu 100% gegeben. Der Alarm ist zudem mit 92 Dezibel vergleichsweise leise.

VisorTech Personenalarm: Personen-Alarmmelder mit akustischem Signal & Blinklicht (Signalgeber)

VisorTech Signalgeber

  • Sehr günstig
  • Rote Signalfarbe
  • Warn-Blinklicht
  • Per Knopfdruck bedienbar
  • 95 Dezibel
  • Verarbeitung weniger hochwertig
  • Teils Probleme beim Betrieb
46,95 EUR
2.8
Gut

Bewertung:


Der VisorTech Signalgeber ist unter anderem im Pearl online Shop und auf Amazon erhältlich. Bei dieser Solar Funk Außensirene handelt es sich um ein Modell, welches keine zusätzliche Stromquelle benötigt. Auch ist die Außensirene mit einer Safe2Home Alarmanlage kompatibel. Das Gehäuse ist wetterfest und bringt einen Sabotageschutz mit. Durch einen Kontakt mit Wand und Decke ertönt im Notfall der Alarm, wenn eine Manipulation vorgenommen wird. Der Akku wird konstant durch Sonnenenergie aufgeladen. Ein zusätzlicher Akku funktioniert auch bei Stromausfall. Allerdings muss eine gewisse Sonneneinstrahlung vorhanden sein, wenn man sich für Solarstrom entscheidet und die Zuverlässigkeit ist so nicht zu 100% gegeben. Der Alarm ist zudem mit 92 Dezibel vergleichsweise leise.

alarm-anlage

Alarmsirenen: Bedeutung für Deutschland

In Deutschland haben Alarmsirenen eine bedeutende Funktion als Zivilschutzsignale. Die Alarmsignale sollen durch eine Vielzahl von Personen hörbar sein. Hört man im eigenen Haus aus weiterer Entfernung eine Sirene, so erkennen viele Mitbürger nicht sofort die Bedeutung dieser. Es handelt sich hierbei keinesfalls immer um eine Alarmierung der örtlichen Feuerwehr.

Je nach Tonfolge kann die Ertönung des Signal nämlich alle Bürger betreffen. Dabei unterscheidet man insbesondere die folgenden Töne.

1 Minute Dauerton – 2 Mal unterbrochen:

In Friedenszeiten bedeutet dieser Ton eine Alarmierung der örtlichen Feuerwehr. Im Verteidigungsfall ist die Bedeutung gleichbleibend. An einem Samstag um 12 Uhr wird die Alarmsirene in der Regel kurz getestet. Im Zweifel sollte darauf geachtet werden, ob in den Medien wichtige Informationen für die Bürger durchgegeben werden.

1 Minute Heulton – auf- und abschwellend:

In Friedenszeiten ist hierbei ein Katastrophenalarm gemeint, im Verteidigungsfall dient der Ton als Luftschutzalarm. Dann gilt es sich in geschlossene Räume zu begeben – Fenster und Türen müssen geschlossen werden.

1 Minute Heulton – auf- und abschwellend, 2 Mal unterbrochen – anschließend 30 Sekunden Pause:

In Friedenszeiten gibt es hier keine Bedeutung. Im Verteidigungsfall bedeutet dies ABC-Alarm. Auch hier gilt es sich in geschlossene Räume zu begeben, Radio und Fernsehen sollten eingeschaltet werden.

Mit einer Minute durchgehendem Dauerton wird der zuvor ausgelöste Alarm aufgehoben. In Friedenszeiten wird dem deshalb keine besondere Bedeutung zugeschrieben.

Funk Alarmsirene

alarm-sireneEine Funk Alarmsirene kommuniziert mittels Funksignal. Bestehend aus einer Steuereinheit und diversen Kontakten für Tür oder Fenster sowie möglicherweise Bewegungsmeldern oder Kameras kann eine Funk-Alarmanlage einen effektiven Schutz für das eigene zu Hause bieten.

In Firmengebäuden aber auch Privathäusern kommen die Modelle mit Funk aufgrund der einfachen Installation gerne zum Einsatz. Eine eigene WLAN Leitung bzw. Festnetz-Leitung oder Mobilfunk-Leitung sowie eine Steuerung per App bieten verschiedene Möglichkeiten des Einsatzes.

Funkalarmanlagen ohne Verkabelung lassen sich in der Regel auch von Laien sehr einfach installieren. Es erfolgt eine direkte und schnelle Signalübertragung über Funk, sodass Kabelschächte nicht nötig sind.

Auch fallen Hauselektronik Verkabelungen weg. Oftmals ist aufgrund des leistungsstarken Akkus zudem ein Stromanschluss hinfällig.

Sehr laute Alarmsirene: Vorteil oder Nachteil?

Laute Außensirenen sind ganz klar ein Vorteil für jedes abzusichernde Objekt. So kann der Signalton auch aus großer Distanz wahrgenommen werden. Ist weiterhin noch eine Blitzfunktion gegeben, so erhöht dies in einem möglichen Ernstfall die Wahrnehmbarkeit.

  • In der Produktbeschreibung des Herstellers wird die Lautstärke der Alarmanlage in Dezibel angegeben.
  • Mindestens 90 dB sollten vorhanden sein.
  • Extrem laute Sirenen, die in der Nachbarschaft hörbar sind, kommen in der Regel wie im Abschnitt Bedeutung geschildert nicht von Privathaushalten.
  • Eine gute Alarmsirene für den Außenbereich sollte allerdings generell ebenfalls immer über eine höhere Distanz hörbar sein.

Ein Selbstbau ist ebenfalls mit der richtigen Fachkenntnis möglich, es ist hier wichtig zu wissen, dass 3000Hz und 7Hz für den Menschen als sehr unangenehme Sequenzen gelten. Zum Abschrecken von Verbrechern werden häufig Standardsirenen des Typs E 57 eingesetzt, die mit 9 Ports daher kommen.

Diese Alarmsirenen sind über eine Entfernung von 30 Metern hörbar und bieten 101 dB bei einer Tonhöhe von 420 Hz. Der Rotor schafft etwa 2800 Umdrehungen pro Minute.

Außensirenen: 230V und 12V Modelle

Eine 230V Alarmsirene ist in der Regel universell einsetzbar und bringt oftmals noch ein Euro-Anschlusskabel sowie Netzstecker mit. Hier ist zum Beispiel jmts als Hersteller für ein solches, hochwertiges Modell zu nennen.

Die Volt Angabe beschreibt die Leistung, die anhand der Akkuspannung zu erkennen ist. Alarm Sirenen mit einer geringeren Volt Anzahl wie beispielsweise 12V weisen allerdings eine geringere Leistung auf. Die Spannungsversorgung wird vom Hersteller angegeben und sollte auch für einen einwandfreien Betrieb in Erfahrung gebracht werden. 12 Volt Modelle sind oftmals auch transportierbar.

Alarm Sirenen mit Bewegungsmelder

Alarmanlagen mit Bewegungsmelder sorgen für mehr Komfort und Sicherheit. Möchte man bei unerwünschter Bewegung auf dem Gelände oder im Gebäude gewarnt werden, so ist ein integrierter Bewegungsmelder bei einer Alarm Sirene ein Muss.

Durch einen eingebauten Sensor kann das Gerät Bewegungen in der Umgebung erkennen und aktiviert so eine gekoppelte Schaltung. Alarm-Bewegungsmelder haben in der Regel aber keinen Dämmerungssensor.

Dieser sorgt nämlich dafür, dass der Sensor nicht bei Dunkelheit oder Dämmerung aktiv wird. Bei Alarmanlagen ist dies unerwünscht.

Modelle für Frauen und Steckdose

anlage-sireneAlarmsirenen für Frauen beziehungsweise für die Steckdose sind weitere Alarmanlagen Typen, die häufig gefragt sind. Modelle für Frauen sind sehr klein und können in der Handtasche verstaut werden. Diese dienen der Verteidigung und können eingesetzt werden, wenn ein Überfall stattfindet.

In einem Notfall ziehen Sie an der Schnur und können mögliche Angreifer so erfolgreich verschrecken.

Der Vorteil bei einem lauten Ton ist der Überraschungseffekt und dass mögliche Passanten in der Umgebung alarmiert werden. So können diese zur Hilfe eilen oder die Polizei rufen.

  • Alarmsirenen für die Steckdose oder den Telefonanschluss lassen sich leicht installieren.
  • Netzbetriebene Sirenen müssen mit einer Steckdose verbunden werden und sind vor allem für Wohnungen praktisch.
  • Es gibt spezielle, kleine 230V Steckdosen Alarmsirenen, die durch Zuschalten der Netzspannung aktiviert werden.
  • Oftmals ist auch noch ein optischer Alarm integriert.

Es braucht jedoch meist eine Smart Steckdose für den Innenbetrieb. Sensoren, Fensterkontakte oder Bewegungsmelder können den Alarm dann auslösen.

Gute Außensirenen kaufen

Eine gute Alarmsirene sollte die oben genannten Kriterien erfüllen und vor allem zuverlässig sein. Zudem ist es von Vorteil, wenn das ertönende Signal in einem großen Radius wahrgenommen wird. Die Montage bzw. Installation sollte auch von Laien einfach durchführbar sein. Die folgenden Hersteller haben sich etabliert.

Beste Hersteller und Marken

Beim Kauf einer Außensirene bzw. Alarmsirene für den Innenbereich kann es vorteilhaft sein, auf namhafte Hersteller zurückzugreifen, um nicht nur von einem guten Service, sondern auch von einer guten Produktqualität zu profitieren.


Abus / LUPUSEC / Homematic / IP / Devolo / Blaupunkt / VisorTech

Stiftung Warentest Ergebnis

Stiftung Warentest hat lediglich Alarmanlagen zum Selbsteinbau getestet. Viele dieser Modelle erwiesen sich allerdings als unzuverlässig und angreifbar. Im Jahre 2017 wurde hier ein Test durchgeführt.

Für wenige Hundert Euro kann ein guter Basisschutz eingerichtet werden, Modelle unter 200 Euro reichen allerdings oft nur zur Abschreckung oder für einen Mindestschutz.

Im Jahre 2018 hat Abus Smartvest mit Befriedigend und Somfy Home Alarm mit Ausreichend abgeschnitten.

Fazit

Wer sich vor Einbrüchen schützen möchte, für den ist eine Alarmanlage zum Selbsteinbau perfekt geeignet. Als Basisschutz hat uns hierbei die Anlage von Lupusec überzeugt.

Diese schreckt nicht nur optisch, sondern auch akustisch Einbrecher ab, außerdem verfügt sie über eine Webserver-Kompatibilität, welche es ermöglicht Daten direkt auf das eigene Smartpohone zu übertragen. Die Alarmanlagen können sowohl im privaten Bereich, als auch im Büro verwendet werden und mit 110 db wird diese auch auf einige hundert Meter gehört.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


LUPUSEC Außensirene V2, IP54, 110dB sorgen für Aufmerksamkeit in der Nachbarschaft, mit Blitzlicht, über Zentrale einstellbar, Batterie- oder Netzteilbetrieb, 12033
LUPUSEC - Außensirene V2

Unsere Bewertung: 1.2 (Sehr gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Seccen Sirene und Blitz Attrappengehäuse
Seccen Sirene und Blitz Attrappengehäuse

Unsere Bewertung: 1.6 (Sehr gut)