Die besten Akku Standheizungen

Es gibt wohl nichts Ärgerlicheres, als sich morgens mit eingefrorenen Autoscheiben auseinandersetzen zu müssen. Oftmals hat man mit der unerfreulichen Überraschung gar nicht gerechnet und verschwendet nicht vorhandene Zeit mit dem Freikratzen der Scheiben.

Akku Standheizungen können hier Abhilfe schaffen. Ein positiver Aspekt einer mobilen Standheizung ist der vor der Abfahrt vorgewärmte Motor. Ein kalter Automotor benötigt mehr Sprit als ein warmer. Die Effizienz hierbei hängt ganz von der Motorart ab. Bei vielen Modellen zeigt sich eine Ersparnis. Doch leider gibt es aktuell nur ein Produkt auf den Markt. Als Ausgleich hierzu listen wir 4 alternative Artikel auf.

Top 5 Akku Standheizungen im Vergleich

Unitec 76307 Akku-Scheibenentfroster Plus 12V

Unitec 76307 Akku-Scheibenentfroster Plus 12V

  • Wiederaufladbare Batterie
  • Batterieschutz
  • Kontrollleuchte
  • Zeitschaltuhr
  • Fehlerhafte Uhr
  • Umständliche Größe
  • Schlechte Preis/Leistung
Derzeit nicht verfügbar
2.0
Gut

Bewertung:


Der Akku-Scheibenentfroster von Unitec wird batteriebetrieben und kann ganz einfach wieder aufgeladen werden. Die Zeitschaltuhr lässt sich problemlos und ganz simpel programmieren. Mit einer Leistung von 100 W schwächelt das Produkt leider und kann mit anderen Standheizungen nicht mithalten.

Brandson - Turbo Komfort Innenraumheizung/mobile Heizung | PKW - Innenraumheizung/Innenraum Heizlüfter | 2 Heizlevel | 1400W | automatischer Überhitzungsschutz | transportabel | GS-zertifiziert

Brandson - Turbo Komfort

  • Zwei Heizstufen
  • Thermostat
  • Batterieschutz
  • PTC-Heizelement
  • Sehr laut
  • Benötigt ständige Aufsicht
  • Nicht akkubetrieben
64,60 EUR
2.3
Gut

Bewertung:


Der Turbo Komfort von Brandson überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gerät ist sehr leicht und lässt sich problemlos montieren. Darüber hinaus reagiert der Hersteller schnell und zuvorkommend auf Probleme. Diese Standheizung hat eine starke 1400W Leistung und ein PTC-Heizelement.

Unbekannt DEFA Standheizung Termini II 1900 Watt Schukostecker Innenraumheizung Heizlüfter

DEFA Standheizung Termini II

  • Überhitzungsschutz
  • PTC-Heizelement
  • Thermostat
  • Handlich und klein
  • Nicht Akkubetrieben
  • Laut
  • Sehr kurzes Kabel
  • Keine Zeitschaltuhr
100,54 EUR
2.6
Gut

Bewertung:


Die DEFA Standheizung beeindruckt mit kompaktem Design, welches ihr erlaubt überall eingebaut zu werden. Sie hat eine gute Preis/Leistung und sorgt sich innerhalb kürzester Zeit um zugefrorene Autoscheiben. Diese mobile Standheizung ist verfügt über zwei Leistungsstufen. Außerdem wird sie mit einem Befestigungskit geliefert, sodass es keinen höheren Kostenaufwand gibt.

Universeller Heizlüfter/Scheibenenteiser 12 Volt 300 Watt.

Universeller Heizlüfter von Hansen Styling Parts

  • 360° Drehradius
  • Kaltstufe
  • Günstig
  • Instabiles Gehäuse
  • Kein Überhitzungsschutz
  • Nichts für Laien
  • Brandgefahr
  • Benötigt Aufsicht
49,00 EUR
3.0
Befriedigend

Bewertung:


Der Heizlüfter von Hansen Styling Parts ist günstig und kompakt. Er kommt mit den Sicherheitshinweisen des Herstellers, die auch unbedingt beachtet werden müssen. Das Gerät sollte unter keinen Umständen alleine gelassen werden, da sonst Brandgefahr herrscht. Leider ist auch dieser Heizlüfter keine Akku Standheizung und braucht einen Stromanschluss, um funktionieren zu können.

Ulable 300 W 12 V Auto Keramik Heizung Heizung Defroster Windschutzscheibe Demister Hot Fan

Ulable 300W 12V Auto Keramik Heizung

  • Schönes Design
  • Günstig
  • Automatischer Thermostat
  • Brandgefahr
  • Schwache Leistung
  • Oftmals fehlerhaft
  • Dubioser Hersteller
  • Kurzes Kabel
25,99 EUR
3.4
Befriedigend

Bewertung:


Die Auto Keramik Heizung von Ulable hat ein schönes Design und ist sehr günstig. Sie sollte jedoch auf keinen Fall alleine gelassen werden. Die Leistung fällt im Vergleich zu den anderen Produkten eher schwach aus. Die Montagehaltung erleichtert die Positionierung der Standheizung immens.

beste-akkustandheizung

Akku Standheizungen: Definition

Leider gibt es wenig Akku-Scheibenentfroster auf dem Markt. Grund hierfür ist schlicht und ergreifend ihre Ineffizienz. Geräte mit Akkus können niemals genug Leistung erbringen, um innerhalb kurzer Zeit eine Scheibe zu enteisen.

Deshalb ist hier die beste Akkustandheizung auch eher von mittelmäßiger Qualität. Da bei Geräten mit Stromversorgung aus dem Zigarettenanzünder der Strom vom Motor selbst kommt. Dies ermöglicht eine größere Versorgung und effizienteres Auftauen.

Dieser Vorgang schadet dem Auto nicht. Eine solche Anschaffung sollte vor allem bei teuren Fahrzeugen zuerst mit einer Fachkraft besprochen werden, um eventuelle Risiken herauszufinden und zu umgehen.

Auch Produkte, die Hausstrom benötigen, sind sehr effizient, da die meisten Steckdosen in der Tat eine solche Leistung aufbringen können. Immerhin benötigen sie diese auch für Herden, Kühlschränke und Ähnliches.

Akku-Standheizung selber bauen

akku-standheizungUnter keinen Umständen sollte ein Laie jemals versuchen eine Akku-Standheizung selbst zu bauen. Man arbeitet hierbei mit starker Spannung, brennbarem Material und anderen Dingen, die nur ausgebildeten Fachkräften überlassen werden sollten.

Außerdem wäre der Kostenaufwand bei Eigenbau weitaus höher als bei einem gekauften Produkt.

Bei solchen Dingen ist es ratsam es einfach zu kaufen. Während es auch Powerbanks gibt, die es mit 2300V aufnehmen können, kosten diese unvorstellbar viel, sind schwer und sehr groß. Es ist klar erkennbar, dass sich ein so großer Aufwand schlichtweg nicht lohnt. In diesem Fall ist die beste Akkustandheizung wohl doch eher ein im Handel gekaufter Heizlüfter.

Vor- und Nachteile von mobilen Standheizungen

Während mobile Standheizungen ganz klar ihre Vorteile in Sachen Zeitsparung und Komfortabilität haben, bergen auch sie gewisse Gefahren und können so einige Ärgernisse bereiten. Deshalb ist es sehr wichtig sich vorher über mögliche Risiken bewusst zu sein, da diese Geräte eine kostspielige Anschaffung sind.

Vorteile

  • Bequemer als Eiskratzen
  • Keine kalten Finger
  • Heizen Fahrzeuginnenraum mit
  • Langlebige Anschaffung

Nachteile

  • Zeitaufwendiger
  • Braucht Aufsicht
  • Bei zu hoher Temperatur kann Autoscheibe springen
  • Brandgefahr
  • Manche Produkte können fehlerhaft sein

Prinzipiell ist es wichtig mit mobilen Standheizungen verantwortlich umzugehen. Man arbeitet hier mit starkem Strom sowie hohen Temperaturen. Die Geräte sollten niemals länger als ein paar Minuten unbeaufsichtigt sein, da sie bei Fehlfunktion Feuer fangen können.

Scheibenheizfolie fürs Auto

Es ist nicht empfehlenswert Heizfolien für ein Fahrzeug zu nutzen, da diese viel zu heiß werden und es Probleme mit den Plastikteilen des Autos geben könnte. Mit Heizfolien werden hauptsächlich Häuser wärmeisoliert. Stärkere Produkte fungieren als Fußheizung, welche großflächig verlegt werden können.

Hotpads sind kleine Beutel, die mithilfe eines Saugnapfs an der Scheibe befestigt werden. Diese haben ein Kabel, welches am Zigarettenanzünder angebracht werden muss. Solche Artikel sind leider sehr ineffizient, weil sie eine sehr geringe Leistung haben. Außerdem kann man diese auch nicht unbeaufsichtigt hinterlassen.

Gute mobile Standheizung kaufen

Beim Kauf einer guten Akku-Standheizung ist es wichtig nicht auf den Preis zu achten. Bei solchen Produkten handelt es sich um hohe Temperaturen und Starkstrom. Deshalb ist es selbstverständlich, dass ein teures Produkt vertrauenerweckender ist als die etwas günstigere Konkurrenz. Man sollte bei Technik niemals sparen.

  • Qualitative mobile Standheizungen haben eine hohe Leistung, ein stabiles Gehäuse aus schwer entflammbarem Material sowie einen vertrauenswürdigen Händler.
  • Scheibenentfroster mit Zeitschaltuhren sollten leicht programmierbar sein.
  • Auch sollte die darin enthaltene Uhr von hoher Qualität sein.
  • Es ist besonders wichtig vor dem Kauf zu recherchieren.
  • Wer danach noch Fragen hat, dem kann ein erfahrener Mechaniker, der Fachhandel oder ein guter Autohändler bei der Entscheidung helfen.
  • Wenn man lieber nicht zu viel Geld ausgeben möchte, sollte man ganz einfach beim Eiskratzer bleiben, da günstige Akkustandheizungen in der Regel qualitative Defizite haben.

Es ist im Übrigen noch empfehlenswert nach einem Gerät mit einem PTC-Heizelement Ausschau zu halten. Der Begriff PTC steht für „Positive Temperature Coefficient“ und bedeutet, dass dieses Heizelement sich einer Außentemperatur anpasst und entsprechend heizt. Diese Geräte heizen schneller auf, sind aber trotzdem schonend.

Sie beanspruchen die Heizdrähte oder Keramikwindungen des Lüfters nicht ganz so stark wie Artikel ohne ein solches PTC-Heizelement. Prinzipiell erbringen sie eine schnellere Anpassung ihrer Temperatur bei konstant bleibender Wärme.

Beste Hersteller und Marken

Da solche Produkte nicht weit verbreitet sind, gibt es auch wenige Hersteller. Prinzipiell lohnt es sich auf Markengeräte zurückzugreifen, weil hierbei Qualität und Fachwissen im Vordergrund stehen. Empfehlenswerte Hersteller von mobilen Standheizungen sind:


Dometic / Brandson / Mobicool

Oftmals wird man auch beim Hersteller des eigenen Autos fündig. Wenn man Glück hat, ist der Artikel sogar auf das Fahrzeugmodell ausgerichtet. Dies ermöglicht perfekten Halt und eine starke Leistung, die nicht dem Auto schadet.

Auto ohne Standheizung vorwärmen

akku-stand-heizungEine Alternative zur mobilen Standheizung ist eine beheizte Garage, die das Auto durchgehend warm hält. Leider ist diese Option sehr kostenintensiv, weil man somit ein drittes, weniger isoliertes Zimmer hat, das auch geheizt werden muss.

Wem ein warmes Auto wichtiger ist, als eisfreie Scheiben, der kann sich nach einem Fahrzeug mit Sitzheizung umsehen, oder nachträglich eine installieren lassen.

Die wohl günstigste Methode, ist zwar sehr simpel, benötigt aber mehr Zeit als andere Optionen. Hierfür sollte man ungefähr eine halbe Stunde vor der Abfahrt drei Wärmflaschen füllen und sie auf das Armaturenbrett legen.

Dadurch taut ein großer Teil des Eises auf und der Rest kann ohne großen Aufwand abgekratzt werden, weil dieser auch schon etwas wärmer ist. Man sollte jedoch niemals Standheizungen, die für Wohnungen gemacht sind, verwenden.

Diese erwärmen die Räumlichkeiten mithilfe von Heizdrähten, die sich so stark erwärmen, dass sie anfangen zu glühen. Dies führt zu einer starken Brandgefahr im Fahrzeug. Solche Heizgeräte wurden so konzipiert, dass sie effektiv und schnell große Räume erhitzen.

Fazit

Standheizungen sind unter Umständen notwendig und bringen ihr eigenes Maß an Aufwendigkeit mit sich. Darüber hinaus bergen sie ihre Gefahren und können bei Fehlfunktion erheblichen Schaden anrichten. Wer am Kauf interessiert ist, sollte sich über die Gefahren bewusst sein. Außerdem ist es wirklich nicht ratsam so etwas selbst zu bauen, weil dies viel zu Gefährlich und der Kostenaufwand viel zu hoch ist.

Auf unserem Platz 1 ist der Unitec 76307 Akku-Scheibenentfroster Plus 12V, weil dies die einzige Standheizung mit einem Akku ist. Dieses Produkt hat leider Defizite und ist nicht besonders effizient. Der sich auf dem zweiten Platz befindende Brandson – Turbo Komfort beeindruckt wiederum mit starker Leistung, einer komfortablen Größe und einem hohen Maß an Benutzerfreundlichkeit. Außerdem ist er mit einer Funktion ausgestattet, die vor Überhitzung stört.

Inhaltsverzeichnis

Vergleichssieger


Unitec 76307 Akku-Scheibenentfroster Plus 12V
Unitec 76307 Akku-Scheibenentfroster Plus 12V

Unsere Bewertung: 2.0 (Gut)


Preis-Leistungs-Sieger


Brandson - Turbo Komfort Innenraumheizung/mobile Heizung | PKW - Innenraumheizung/Innenraum Heizlüfter | 2 Heizlevel | 1400W | automatischer Überhitzungsschutz | transportabel | GS-zertifiziert
Brandson - Turbo Komfort

Unsere Bewertung: 2.3 (Gut)